Dsgvo - Seite 5



  • Die Übernahme von Verträgen und Kundendaten beim Asset-Deal

    … in Höhe von 4 % des weltweiten Jahresumsatzes, wenn dieser Betrag höher ist. Werbedaten Für die Übertragung von Daten zu Werbezwecken ist eine erneute Einwilligung nötig. Da die ursprüngliche Einwilligung in den Erhalt von Werbung (z. B. Newslettern) nur gegenüber dem ehemaligen Unternehmen erklärt wurde, gilt diese nicht für das übernehmende…

    Florian Decker/ Das Blog für IT-Recht- 107 Leser -
  • Die neue Datenschutz-Grundverordnung und die Folgen

    …Datenschutz neu geregelt Die Relevanz der nicht mehr ganz so neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) steigt weiter an. Gilt derzeit noch das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) einzig als durchsetzbare Normierung des Datenschutzrechts, werden zum 25. Mai 2018 Unternehmen und andere Verarbeiter von persönlichen Daten gezwungen, die neue europäische…

    GamesLaw- 78 Leser -
  • Wieder mal Datenschutz-Bußgeld gegen Facebook

    … Diesmal hat sich Spanien gegen den Internetgiganten zur Wehr gesetzt. Facebook soll nun 1,2 Millionen Euro Bußgeld zahlen, da das Unternehmen ohne Zustimmung der Nutzer personenbezogene Daten gesammelt habe. BESONDERS SCHÜTZENSWERTE DATEN Spaniens für den Datenschutz zuständige Behörde erklärte, Facebook sammele Informationen wie Geschlecht…

    Gerald Lill/ Datenschutzblog 29- 61 Leser -
  • Die Kamera-App – Der Spion in Deiner Hand

    … Stiftung Warentest hat einige der beliebtesten Kamera-Apps auf Datenschutz getestet, darunter die Apps der namhaften Kamera-Anbieter Canon, Fujifilm, Nikon, Olympus, Panasonic, Ricoh, Sony und Yi. Getestet wurden dabei jeweils die Android- und iOS-Versionen. Der Test brachte zum Vorschein: Sony und Yi machen im Hintergrund weit mehr, als manchem…

    Ingo Kaiser/ Datenschutzblog 29- 116 Leser -
  • Wann brauche ich einen Datenschutzbeauftragten?

    … zu erwarten sind, hatten wir auf unserem Blog in diesem Jahr bereits mehrfach berichtet. Der nachfolgende Beitrag beschäftigt sich nunmehr mit der Frage, welche Neuerungen sich durch die DSGVO in Bezug auf die Pflicht zur Bestellung eines betrieblichen und behördlichen Datenschutzbeauftragten ergeben und welche Besonderheiten für deutsche…

    Jasper Schimmel/ datenschutz-notizen.de- 49 Leser -
  • Die DSK zur DSGVO – Recht auf Vergessenwerden

    … Das mit dem Löschungsanspruch der betroffenen Person verbundene „Recht auf Vergessenwerden“ wird zum ersten Mal ausdrücklich gesetzlich geregelt; es ergänzt die Löschung unmittelbar beim Verantwortlichen und die bereits bislang im BDSG verankerten Nachberichtspflichten. Entsprechend haben sich auch die unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes…

    Ingo Kaiser/ Datenschutzblog 29- 45 Leser -
  • Betriebsvereinbarung für Microsoft Office 365

    … vor, dass der Betriebsrat in die „Einführung und Anwendung von technischen Einrichtungen, die dazu bestimmt sind, das Verhalten oder die Leistung der Arbeitnehmer zu überwachen“, zustimmt. An diese Situation knüpft nun auch die DSGVO an. Art. 88 Abs. 1 DSGVO iVm § 26 Abs. 1 BDSG-neu betonen daher, dass Betriebsvereinbarungen auch künftig…

    IPYES- 499 Leser -


  • Die DSK zur DSGVO – Zertifizierung

    … Die unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder (Datenschutzkonferenz – DSK) konzentrieren sich in ihrem mitllerweile neunten Kurzpapier zur DS-GVO auf das Thema „Zertifizierung nach Art. 42 DSGVO“. SINN UND ZWECK Im Datenschutzalltag trifft man häufig auf eine grundlegende Fragestellung: „Woher weiß man, ob datenschutzrechtliche Vorgaben von einem Unternehmen oder einer Behörde eingehalten werden?“. Eine […]…

    Christian Volkmer/ Datenschutzblog 29- 111 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK