Dresden

Dresden ( Aussprache?/i, sorbisch Drježdźany, von altsorbisch drežďany „Sumpf-“ oder „Auwald-Bewohner“) ist die Landeshauptstadt und nach Leipzig die bevölkerungsreichste Stadt des Freistaates Sachsen. Sie liegt in der Dresdner Elbtalweitung an den Übergängen vom Ober- zum Mittellauf der Elbe und von der Mittelgebirgsschwelle zum Norddeutschen Tiefland im Süden Ostdeutschlands. Dresden ist mit 525.105 Einwohnern (31. Dezember 2012) bundesweit die elftgrößte Stadt.Archäologische Spuren auf dem späteren Stadtgebiet deuten auf eine Besiedlung schon in der Steinzeit hin.
Artikel zum Thema Dresden


  • Spannung in Frankfurt

    …Ermittlungseifer? Im Frankfurter Betonverfahren ist durch einen der Angeklagten ein Sachverhalt geschildert worden, der, wenn er sich denn so zugetragen haben sollte, den Verdacht begründet, dass von Mitarbeitern einer Justizvollzugsanstalt, ggf. auch JVA-Ärzten, Straftaten begangen worden sein könnten. Es geht … Weiterlesen…

    Strafprozesse und andere Ungereimtheiten- 130 Leser -
  • Wir haben ein Kind gefunden

    …Bewährungsunterhalt Das war eine Überraschung. Der Angeklagte hat seine frühere Freudin betrogen. Also um Geld, nicht mit einer anderen Frau. Er wird angeklagt. Es wird verhandelt. Die ehemalige Freundin wird als Zeugin vernommen. Zum Schluss ihrer Vernehmung offenbart sie: Bei … Weiterlesen…

    Strafprozesse und andere Ungereimtheiten- 159 Leser -
  • Deutschlands Top-Anwälte

    …Und wieder dabei Auf der jährlichen Liste der Zeitschrift FOCUS bin ich wieder dabei: Einer der „Besten Anwälte“ im Strafrecht in Deutschland, nicht nur 2014 und 2015, jetzt auch 2016. Ich bin geehrt und ein wenig stolz. Dank an alle, … Weiterlesen…

    Strafprozesse und andere Ungereimtheiten- 138 Leser -
  • Gimmlitztal-Mord wird erneut verhandelt

    … Der sogenannte Gimmlitztal-Mord muss ein zweites Mal vor dem Landgericht Dresden verhandelt werden. Ein ehemaliger Beamter des sächsischen LKA hatte nach den Feststellungen des Landgerichts im Gimmlitztal einen anderen Mann auf dessen Wunsch hin getötet und zerstückelt. Der Getötete habe den ernsthaften Wunsch geäußert, geschlachtet und…

    Tobias Kreher/ strafrechtsblogger- 76 Leser -
  • Öffentliche Diskussion mit Strafanzeigen - sinnvoll?

    … einen Bärendienst geleistet. "Herr Beck wäre gut beraten, wenn er sich umgehend für seine Kurzschlusshandlung entschuldigen und die weiteren Ermittlungen abwarten würde." Er habe vollstes Vertrauen in die Fähigkeiten der Dresdner Polizei und der Staatsanwaltschaft, so Schulz. Hintergrund ist der Fall "Khaled": Auf der Straße in Dresden hatte man…

    Henning Ernst Müller/ beck-blogin Strafrecht- 162 Leser -
  • Was ist los in Dresden?

    …Beidseitig blind? Dass in Dresden Behörden inklusive Polizei auf einem Auge – dem rechten – möglicherweise ein wenig blind sein könnten, war schon seit längerer Zeit ein im Raum stehender Verdacht, zumal auch die Masse der “Pegida-Anhänger” in dieser Stadt … Weiterlesen →…

    Strafprozesse und andere Ungereimtheiten- 140 Leser -
  • Hart an der Grenze der Rechtsstaatlichkeit

    … Über die Strafverfahren um die Ausschreitungen gegen die geplante Neonazi-Demo anlässlich des Jahrestages der Bombardierung Dresdens in der Südvorstadt am 19. Februar 2011 habe ich hier bereits verschiedentlich berichtet. „Dresden nazifrei“ Demonstration 2011 gegen Nazi-Aufmarsch // Foto: tonal decay „Im Brennpunkt“ (CC BY-NC-SA 2.0) Berufung…

    Mirko Laudon/ Strafakte- 122 Leser -


  • Jobcenter muss Waschmaschine bezahlen

    … Es ist immer wieder erstaunlich, welche Argumentation sich die Jobcenter einfallen lassen, um Hartz 4-Leistungen nicht zu gewähren. Der folgende Fall zeigt ein solches Beispiel: Das Sozialgericht Dresden hat aktuell 2014 im Rahmen eines Eilverfahrens entschieden, dass ein SGB II-Empfänger bei der Erstausstattung seiner Wohnung auch Anspruch…

    Alexander Zieschang/ Deutscher Anwaltssuchdienst - DASD Blog- 151 Leser -
  • Wer Reichsbürger ist, kann nicht auch Schöffe sein

    … entheben, entschied das Oberlandesgericht Dresden mit Beschluss vom 8. Dezember 2014. Foto: Martin Röll (CC BY-SA 2.0) In den Beschlussgründen führt das Oberlandesgericht aus: Der Schöffe ist auf Antrag des Vorsitzenden der 4. Strafkammer des Landgerichts Chemnitz (§ 51 Abs. 2 Satz 1, 77 Abs. 3 Satz 3 GVG) des Amtes zu entheben, weil er seine…

    Mirko Laudon/ Strafaktein Strafrecht- 446 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK