Dreiecksbetrug

  • BGH: Vermögensverfügung bei Mitgewahrsam und einheitlicher Betrug

    … Für einen sog. Dreiecksbetrug ist es ausreichend, dass die getäuschte und die verfügende Person identisch sind; nicht erforderlich ist die Identität der verfügenden und der geschädigten Person. Der Tatbestand des Betruges ist aber nur dann erfüllt, wenn die Verfügung des Getäuschten dem Vermögensinhaber zuzurechnen ist; denn nur dann…

    examensrelevantin Strafrecht- 87 Leser -


  • Perfide Betrugsmasche bei eBay-Kleinanzeigen (iPhone-Verkauf)

    … wahrscheinlich über alle Berge ist. Wie kann man sich nun vor solchen Betrügern schützen? Bezahlen Sie Käufer über Ebay-Kleinanzeigen nie per Vorkasse Idealerweise erfolgt stets Barzahlung bei Übergabe der Ware. Geben Sie nie Artikel an vermeintliche Vertreter (Familienmitglieder, Freunde) heraus, ohne dies mit ihrem Vertragspartner vorher konkret…

    Andreas Schwartmann/ Rheinrecht- 681 Leser -
  • Missbräuchliche Nutzung einer betrieblichen Tankkarte

    … eines Datenverarbeitungsvorgangs eingewirkt und dadurch den bei der Geschädigten eingetretenen Vermögensschaden herbeigeführt hat. 1. Vorliegen eines Datenverarbeitungsvorgangs Bei dem Bezahlen mit einer Tankkarte müsste es sich zunächst überhaupt um einen Datenverarbeitung Vorgang handeln. „Bei der vom Angekl. eingesetzten Tankkarte handelt es sich…

    examensrelevantin Strafrecht- 158 Leser -
  • Die Selbstbedienungstankstelle und ihre Probleme – ein Überblick

    … Die Selbstbedienungstankstelle, an der getankt aber nicht bezahlt wird, ist ein absoluter Examensklassiker. Nicht umsonst, denn der auf den ersten Blick einfach scheinende Fall bringt eine Reihe von Problemen mit sich, bei denen der Teufel im Detail steckt. Da kann es schon mal passieren, dass man die eine oder andere Einzelheit übersieht und…

    strafrechtsblogger- 187 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK