Digitalkamera



  • Teil 5: Rechtliche Fallen für Fotos in der Wolke

    … Weil sich die Datenmenge, die wir im Alltag produzieren und speichern, in den letzten Jahren rasant vervielfacht hat, musste die Speicherkapazität physischer Datenträger immer weiter ausgebaut werden. Das Foto einer einfachen Digitalkamera mit 12 Millionen Pixeln ist heute etwa 1,5 MB groß. 1990 noch betrug die Ka Read more…

    Recht am Bildin Medienrecht- 72 Leser -
  • Das Internet der Dinge (3)

    …Entwickeln mit dem Beaglebone – Software Die Entwicklung mit dem Beaglebone ist unkompliziert. Es wird einfach das Board mit dem mitgelieferten USB Kabel mit dem Rechner verbunden. Nun wird vom Board ein Laufwerk bereitgestellt. Auf diesem befindet sich unter anderem die Dokumentation. Enfernt man dieses Laufwerk, so stellt das Beaglebone ein USB…

    probativus Blog- 17 Leser -


  • Haftet der Verkäufer oder der Hersteller für einen Mangel ?

    … Als ich nach meinem (im übrigen wohlverdienten) Urlaub meine zuvor neu erworbene Digitalkamera wegen eines bereits am 1. (!!) Urlaubstages aufgetretenen Defektes bei einem bekannten Elektronikgroßhandel eintauschen wollte, überraschte mich der Verkäufer mit der Aussage, man müsse die Kamera erst zum Hersteller senden, denn der gewähre hierauf ja…

    Jeroch.de- 69 Leser -
  • Die Verbraucherzentrale NRW warnt vor Pfandy.de

    …, benennt die Laufzeit wie die Rückzahlungssumme, mit der das Pfand wieder ausgelöst werden soll. Findet sich ein Interessent, muss der Einsteller laut Kleingedrucktem zwei Prozent der Kreditsumme an Pfandy abführen. Beispiele: So möchte der Besitzer einer Pentax-Digitalkamera gerne 68 Euro. Nach einem Monat verspricht er, 88 Euro retour zu zahlen…

    Recht für Verbraucher- 62 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK