Dieselgate

    • Oberlandesgerichte bestätigen Verbraucherrechte im Abgasskandal

      Es sind harte Zeiten geworden für Autohersteller. Insbesondere für den traditionsreiche Autohersteller Volkswagen (VW). Bereits am 5. Dezember 2017 hatte das Landgericht Berlin entschieden, dass eine Vielzahl von Autokreditverträgen widerrufbar sind und sowohl Betroffene des Diesel-Abgasskandals und auch alle anderen Käufer ihre Fahrzeuge an die Hersteller zurückgeben können, ...

      WK LEGAL Online Blog- 94 Leser -
  • Interview mit Dr. Lenhard Teigelack zum Thema „Dieselgate“

    …. Auflage erschienenen Standardwerkes AutoKaufRecht. Herr Dr. Teigelack, steigen wir gleich ins aktuelle Thema „Dieselgate“ ein. Die Hersteller kündigen Software-Updates an. Sind die damit fein raus oder gibt es darüber hinaus rechtlichen Möglichkeiten für betroffene Kunden? Ob die Fahrzeughersteller mit den angekündigten Softwareupdates fein raus…

    Kanzleiforum- 110 Leser -


  • Was kostet mich die neue Kfz-Steuer?

    … Ein Gesetzesentwurf zur Anpassung der Kfz-Steuer sorgt derzeit für einigen Wirbel. Unter anderem spricht der ADAC von Ungleichbehandlung, Steuererhöhungen und dringendem Handlungsbedarf. Doch was ist dran – wird es tatsächlich spürbare Mehrbelastungen geben? Der CO2-Ausstoß von Fahrzeugen ist ja noch immer ein großes Thema. Nun wird so mancher…

    Matthias Trinks/ NWB Experten Blog- 208 Leser -
  • VW: Keine Fahrzeugrückgabe wegen Schummelsoftware

    … Das Landgericht Bochum vertritt offenbar die Auffassung, dass der Einsatz der “Schummelsoftware” in VW-Dieselfahrzeugen dem Kunden keinen Anspruch auf Rückabwicklung des Kaufvertrages gebe. Dies ist offensichtlich vom zuständigen Richter in der mündlichen Verhandlung so geäußert worden (siehe beck-aktuell Nachrichten). Zwar liege ein Mangel…

    Peter Ratzka/ Bella & Ratzka Rechtsanwälte- 112 Leser -
  • VW – im Grundsatz kein Schadensersatz für Aktionäre!

    … von Ulrich Wackerbarth* „Dieselgate“ ist in aller Munde und nun wollen auch die Aktionäre ihren Teil vom offenbar überreichlich zur Verfügung stehenden Schadensersatzkuchen. Die bekannte Anlegerschutz-Kanzlei T. verkündete – nicht ohne Stolz – bereits am 1.10.2015, die erste deutsche Anlegerklage gegen VW eingereicht zu haben und wirbt um…

    Prof. Wackerbarth/ Corporate BLawG- 244 Leser -
  • Marke des Monats: TDI CLEAN DIESEL

    …, haben kanadische Behörden ebenfalls angekündigt Kontrollen bezüglich der zugelassenen Dieselfahrzeuge des Volkswagen Konzerns durchzuführen. Grund genug, einmal in das kanadische Markenregister zu schauen. Dabei stößt man unweigerlich auf die Wortmarke „TDI CLEAN DIESEL„, die zugunsten der VOLKSWAGEN AG dort seit dem 31.03.2010 für Waren der…

    Christian Welkenbach/ Das Blog für Markenrechtin Markenrecht- 46 Leser -
  • Dieselgate – ein Zwischenruf

    …Quelle: Onvista AG Ich weiß, Sie haben schon alles dazu gelesen und gehört, und dennoch scheint es mir der Fall wert, einmal kurz innezuhalten und ein erstes Zwischenfazit zu ziehen. Volkswagen steht dieses mal (leider) beispielhaft für Vieles und bricht manchen Negativrekord. So hat man an einem einzigen Tag in der Spitze 15.800.000.000,- Euro…

    Andreas Wirth/ Compliance Newsblog- 198 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK