Dienstaufsichtsbeschwerde

  • Turboquerulantin bedroht Polizei

    … Dass die Richter am Amtsgericht Nienburg unter dem strengen Regime der Turboquerulantin leiden, ist bundesweit kein Geheimnis mehr. Aber dass nun auch die Ermittlungspersonen der Staatsanwaltschaft ihres geruhsamen Lebens im idyllischen Nienburg nicht mehr sicher sein können, erschüttert die Grundfesten der niedersächsischen Ordnungshüter, deren…

    Fachanwalt für IT-Recht- 932 Leser -


  • Landgericht Bückeburg: Wie unfair, Herr Kollege!

    … berichtigen und ihm stattdessen den geliebten Fürstentitel im Rubrum zu belassen, deuteten von Anfang an auf ein abgekartetes Spiel hin. Dass sich meine Karten im Auswärtsspiel gegen einen mächtigen Endgegner durch einen Befangenheitsantrag, eine Dienstaufsichtsbeschwerde und eine Strafanzeige gegen den Vorsitzenden Richter der Kammer nicht unbedingt…

    Fachanwalt für IT-Recht- 778 Leser -
  • Vorsicht mit Dienstaufsichtsbeschwerden

    … Hier berichtet Kollege Rechtsanwalt Hoenig über eine Dienstaufsichtsbeschwerde und die Entschuldigung des Gerichtspräsidenten. Aber so locker, wie es sich liest, ist es nicht. Stellen Sie es sich praktisch vor: Ein Beamter wird angezählt und sein Vorgesetzter soll sich entschuldigen. Das fällt schwer. Es wird in jedem Fall gründlich geprüft, ob…

    Kanzleien im Internetin Verwaltungsrecht- 600 Leser -
  • Und es macht doch Sinn

    … Kostenanträge als Pflichtverteidiger scheinen bei manchen Gerichten Tiefschlaf auszulösen. So jetzt geschehen beim Amtsgericht E. knapp über 30 km südlich von Hannover. Verschlafen wie die Stadt auch das Amtsgericht, fast drei Monate NULL Reaktion auf meinen Antrag. Dann aber ein Start von dieser NULL auf Hundert. Sonntag die…

    Strafprozesse und andere Ungereimtheitenin Strafrecht- 222 Leser -
  • Rechtswidrige Hausdurchsuchung durch die Staatsanwaltschaft Berlin

    … Rechtsanwalt Ulrich Dost Rechtswidrige Hausdurchsuchung durch die Staatsanwaltschaft Berlin Die Berliner Staatsanwaltschaft ermittelte zunächst geraume Zeit gegen Unbekannt wegen bandenmäßigen Diebstahls von Edelmetallen in einem Unternehmen. Während der schleppend geführten Ermittlungen im Jahre 2012 wurden von Zeugen Gerüchte an die…

    Rechtsanwalt Ulrich Dost-Roxin- 32 Leser -
  • Schmeißt raus die Steuergelder!

    …Vor Kurzem verfasste ich eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen ein niedersächsisches Jobcenter. Grund dafür war eigentlich, dass bei Überweisungen an mich (zumeist Honorarerstattung nach gewonnenen Verfahren) von diesem speziellen Jobcenter nie mein Geschäftszeichen angegeben wurde, was eine korrekte Buchführung schwierig bis unmöglich macht. Auch…

    rechtsanwalt-krause.net- 275 Leser -
  • Wie können Sie nur so einen Job machen?

    … War eine Muster-Frage in einem Telefontraining für “Vollstrecker”. Die Teilnehmer waren alle relativ neu und die junge Dame, die die Frage spontan beantworten musste fühlte sich leicht überfordert. Rausgekommen ist dann die Antwort: Weil ich hier meine sadistische Ader ausleben kann! Die Lacher im Raum führten dann zu einer noch größeren…

    Fragmente aus dem Datenschutz- 10 Leser -
  • Wie können Sie nur so einen Job machen?

    … War eine Muster-Frage in einem Telefontraining für “Vollstrecker”. Die Teilnehmer waren alle relativ neu und die junge Dame, die die Frage spontan beantworten musste fühlte sich leicht überfordert. Rausgekommen ist dann die Antwort: Weil ich hier meine sadistische Ader ausleben kann! Die Lacher im Raum führten dann zu einer noch größeren…

    Fragmente aus dem Datenschutz- 4 Leser -
  • Wie können Sie nur so einen Job machen?

    … War eine Muster-Frage in einem Telefontraining für “Vollstrecker”. Die Teilnehmer waren alle relativ neu und die junge Dame, die die Frage spontan beantworten musste fühlte sich leicht überfordert. Rausgekommen ist dann die Antwort: Weil ich hier meine sadistische Ader ausleben kann! Die Lacher im Raum führten dann zu einer noch größeren…

    Fragmente aus dem Datenschutz- 2 Leser -
  • Wie können Sie nur so einen Job machen?

    … War eine Muster-Frage in einem Telefontraining für “Vollstrecker”. Die Teilnehmer waren alle relativ neu und die junge Dame, die die Frage spontan beantworten musste fühlte sich leicht überfordert. Rausgekommen ist dann die Antwort: Weil ich hier meine sadistische Ader ausleben kann! Die Lacher im Raum führten dann zu einer noch größeren…

    Fragmente aus dem Datenschutz- 322 Leser -


  • “Wer’s glaubt!”

    … Dienstaufsichtsbeschwerde (u.a. auch deswegen, weil der Antrag meiner Mandantin seit Februar 2010 in den Akten schlummert) darauf bezug nehme und meine, man zweifelt damit die Wahrhaftigkeit der anwaltlichen Bestätigung an und geht offenbar tatsächlich von einer ordnungsgemäßen Bekanntgabe aus. Anders kann diese – im Übrigen völlig unangebrachte und…

    Andere Ansicht- 333 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK