Der Alte



  • Wie hoch sind die Gebühren im Sozialrecht ab dem 1. Juli 2013?

    … Verhandlung ein Vergleich geschlossen. Kosten sind nicht zu erstatten. Der Rechtsanwalt rechnet Beratungs- und Prozesskostenhilfe ab. 1. Altes Recht Beratungshilfe 99,96 € Klageverfahren Verfahrensgebühr 170 €, Terminsgebühr 200 € und Vergleichsgebühr 190 € + Post + UST = 690,20 € = 790,16 € incl. Beratungshilfe 2. Neues Recht Beratungshilfe 121.38…

    sozialrechtsexperte- 90 Leser -
  • Qualifizierter Mietpreisspiegel für Ravensburg

    … ortsüblichen Vergleichsmiete für eine Wohnung in Ravensburg erfolgt nun nach einer weitaus differenzierteren Unterscheidung hinsichtlich der Wohnungsgröße, der Ausstattung und der Wohnlage. Neu ist auch, dass für Modernisierungsmaßnahmen Zuschläge errechnet werden, der alte Mietspiegel rechnete mit Abschlägen für fehlende Modernisierung. Damit wird…

    rofast.dein Mietrecht- 71 Leser -
  • Was kostet der Rechtsschutz vor den deutschen Steuerbehörden und -gerichten?

    … Auch vor den Steuerbehörden steht man in einem Rechtsstaat, wie in der Bundesrepublik Deutschland, nicht ohne Rechtschutz dar. Gegen den Steuerbescheid kann man den sog. Einspruch nach §§ 347 ff. AO einlegen. Dies kann schriftlich oder zur Niederschrift bei dem zuständigen Finanzamt erfolgen. Immer hin – so wird geschätzt – ist rd. jeder fünfte…

    STEUERRECHT- 38 Leser -
  • Suisa muss Millionen zurückzahlen

    … Die Suisa hat von Ferienhausbesitzern, Hotels und Spitälern jahrelang Urheberrechtsgebühren einkassiert – ohne Rechtsgrundlage. Dies hat das Bundesgericht (2C_580_2012) am 13. November 2012 entschieden, wie heute bekannt gegeben wurde. Rund 400 Franken musste der 81-jährige Hans Wehrli pro Jahr an Urheberrechtsgebühren bezahlen, weil er sein…

    Dominique Strebel's Blogin Medienrecht- 109 Leser -
  • Suisa muss Millionen zurückzahlen

    … Die Suisa hat von Ferienhausbesitzern, Hotels und Spitälern jahrelang Urheberrechtsgebühren einkassiert – ohne Rechtsgrundlage. Dies hat das Bundesgericht (2C_580_2012) am 13. November 2012 entschieden, wie heute bekannt gegeben wurde. Rund 400 Franken musste der 81-jährige Hans Wehrli pro Jahr an Urheberrechtsgebühren bezahlen, weil er sein…

    Dominique Strebel's Blogin Medienrecht- 96 Leser -
  • Berechtigte Panik bei SPIEGEL ONLINE

    … Nachdem die SPIEGEL-Journalistin Merlind Theile aus Marina Weisband mit einem Bouelevardartikel (“Die gute Fee”) eine selbstverliebte, arrogante Karriereschlampe gemacht hat, stempelt sie die Politikerin nun auch noch zur Lügnerin. Der alte PR-Trick, den Theile bemüht, ist das Unterschieben eines so nicht gemachten Vorwurfs, der dann natürlich…

    Blog zum Medienrechtin Medienrecht- 580 Leser -
  • Neuer Sheriff in der Isarmetropole

    … – ausser der halbwegs schlitzohrigen Einlage von Konstantin Wecker unter dem Obdachlosen-Outfit – nicht die gesamte Folge so sterbenslangweilig gewesen, dass die Serie nun schier wirklich gestorben ist. Ein amüsantes Tüpferl Ironie, dass man Wecker für seine Rolle ein weit besser passendes Outfit verpasst hatte, als man sie dem neuen Sheriff in der…

    Jus@Publicum- 12 Leser -
  • Neuer Sheriff in der Isarmetropole

    … – ausser der halbwegs schlitzohrigen Einlage von Konstantin Wecker unter dem Obdachlosen-Outfit – nicht die gesamte Folge so sterbenslangweilig gewesen, dass die Serie nun schier wirklich gestorben ist. Ein amüsantes Tüpferl Ironie, dass man Wecker für seine Rolle ein weit besser passendes Outfit verpasst hatte, als man sie dem neuen Sheriff in der…

    Jus@Publicum- 16 Leser -
  • HCI Shipping Select XVII: Container Feederschiff MS "Hammonia Majesty"...

    … des HCI Shipping Select XVII mit ziemlicher Sicherheit 15,8% ihres investierten Kapitals endgültig verloren haben. Auch der MT "Hellespont Triumph" steht vor dem Aus Auch bezüglich ihrer unter dem Dach des Shipping Select XVII bestehenden Beteiligung am Tanker "Hellespont Triumph" sieht die Situation alles andere als rosig aus. Noch immer sucht der…

    bankundkapitalmarktrecht- 17 Leser -


  • Der "alte Haudegen" haut sich raus

    …. Strafkammer zwei Jahre später. Der Vorsitzende, ein "alter Haudegen" kurz vor der Pension, hat mich sofort tief in sein Herz geschlossen und ich mag ihn auch nicht. Die Schöffen dürfen nur urteilsbegleitend anwesend sein. Das Verhandlungsklima wird schlechter und schlechter. Der Ton wird rauher. Ich gebe zu erkennen, dass ich in der StPO…

    Strafrecht Itzehoe- 132 Leser -
  • Der Pirat im Kommunikationsdelta

    …Liebe Piraten, wer hätte das von Euch gedacht. Jetzt seid Ihr schon alle so unglaublich vernetzt, kommuniziert ununterbrochen mit Eurer Basis - die ihr ja selbst seid - und dann müsst Ihr Euch von einem Parteienforscher attestieren lassen, Ihr hättet ein "Kommunikationsproblem". Nachzulesen im Online-Angebot der Zeitung mit den vier Buchstaben…

    NEBGEN- 87 Leser -
  • Beschluß-Tapete

    … Bestraft wird nur, wer schuldig ist. Nulla poena sine culpa, wie der alte Lateiner sagt. Dieser Grundsatz gilt auch im Straßenverkehr, also z.B. bei Verkehrs-Ordnungswidrigkeiten. Wenn jemand sein Auto falsch parkt, wird der Falschparker mit einem Verwarnungsgeld belegt. Und wenn nicht ermittelt werden kann, wer das Auto dorthin gestellt hat…

    LawBlog- 195 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus den TOP-Blogs
Weiteres
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK