Datenschutz

    • Beeindruckender neuer Überwachungscoup der Bundesregierung: Das Maut-Gesetz

      Die Ankündigung des Verkehrsministeriums, dass die umstrittene Maut nun doch über eine elektronische Kennzeichenerfassung erfolgen soll, kam überraschend. Und man darf die Frage stellen, warum das sog. Gesetz zur Einführung einer Infrastrukturabgabe für die Benutzung von Bundesfernstraßen in dieser Form konzipiert worden ist. Nach dem Gesetzesentwurf dürfen u.a.

      Internet-Law- 141 Leser -
    • Non-legal Outsourcing von Kanzleien

      © fotomek – fotolia “Heureka” könnte man ausrufen, nach dem die fünfte Satzungsversammlung in ihrem dritten Anlauf das sogenannte „Non-legal Outsourcing von Kanzleien“ im Rahmen des Berufsrechts geregelt hat. Ich möchte nachfolgend kurz sowohl die alte Vorschrift des § 2 BORA, wie auch den Entwurf der neuen Vorschrift des § 2 BORA vorstellen.

      Organisationsberatung Treysse- 96 Leser -
    • Das polizeiliche Auskunftsersuchen – wenn die Polizei Hilfe braucht

      Viele Spiele-Betreiber kennen das Problem: Die meisten Spiele haben mittlerweile eine Nutzergemeinde, die sich in Foren oder auch ingame miteinander austauschen kann. Und wenn Menschen mehr oder weniger anonym miteinander kommunizieren, kommt es auch hin und wieder zu Straftraten. Meistens handelt es sich dabei um Beleidigungen, Verleumdungen oder gar Bedrohungen.

      Onlinespielerecht- 90 Leser -
  • Stromzähler, die mitdenken

    …. Ansprech­part­ner BBHC: Dr. Andreas Lied/Ste­fan Brühl/Rah­man Fak­hani/Mar­tin Rei­sin­ger Ansprech­part­ner BBH: Dr. Jost Eder/Jan-Hendrik vom Wege Posted in Energie, Regulierung, Strom Tagged Anreizregulierung, Bilanzkreismanagement, CRM-System, Datenkommunikationsverordnung, Datenschutz, Einbaupflicht, Erlösobergrenze, Fahrplanmanagement, Gateway, Gateway…

    Der Energieblog- 17 Leser -


  • Rechtsfragen bei Apps – Teil III von IV

    … Rechtsfragen bei Apps – Teil III von IV Publiziert 18. November 2014 | Von Dr. Graf Datenschutz bei Apps – ein oftmals unterschätzes und wenig beachtetes Thema. Es gibt Untersuchungen, wonach die Mehrzahl der angebotenen Apps die Vorgaben des deutschen Datenschutzrechts nicht einhalten. Im Internet finden sich auch viele Anleitungen dazu, wie…

    Dr. Graf/ Dr. Graf- 18 Leser -
  • Facebook at Work – “Büro-FB” soll die Geschäftswelt erobern

    …. Facebook müsste die Einwilligung der Unternehmen in die Datenspeicherung erreichen. Das dürfte schwierig sein, wenn man sich die bisherigen AGB-Bestimmungen anschaut. Wagt FB einen teilweisen Neuanfang? Privates und Geschäftliches soll künftig getrennt werden können. Es ist daher zu erwarten, dass FB sich das Recht vorbehalten wird, mit den…

    Karsten Gulden/ Infodocc- 26 Leser -
  • Ist die IP-Adresse ein personenbezogenes Datum?

    … Der Kieler Piratenpartei-Politiker Patrik Breyer (http://bit.ly/1wfdqoM) hatte die Bundesrepublik Deutschland wegen sogenannter “Surfprotokollierung” verklagt. Konkret verlangt er die Unterlassung der Speicherung der dynamischen IP-Adressen bei Besuchen von Webseiten, die von der Bundesrepublik betrieben werden (beispielsweis bmi.bund.de oder…

    Matthias Rosa/ Das Blog für IT-Recht- 56 Leser -
  • Social Media-Nutzung: Rechtliche Rahmenbedingungen?

    … Anlässlich einer Tagung von Berner Schul­leiterinnen und Schulleitern hielt ich letzte Woche in Gerzensee ein Referat über die rechtlichen Rahmen­bedingungen für Social Media-Nutzung. Ich befasste mich einerseits mit der Frage, was man unter «Social Media-Recht» verstehen kann, andererseits beschrieb ich rechtliche Hürden beim Teilen von…

    Martin Steiger/ Steiger Legalin Medienrecht Abmahnung- 18 Leser -


  • BSI: Datenschutz-Leitfaden für Penetrationstests

    … [IITR - 14.11.14] Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat aktuell einen Leitfaden über die Durchführung von Penetrationstests veröffentlicht. Der Leitfaden soll IT-Verantwortliche in Unternehmen und Behörden dabei unterstützen, konkrete Anforderungen an Penetrationstest-Dienstleister festlegen zu können. In der…

    Sebastian Kraska/ Datenschutzbeauftragter Online- 20 Leser -
  • Blaue Haken auf WhatsApp – Datenschutzrechtlich kein Problem für WhatsApp

    … WhatsApp hatte kurzzeitig blaue Haken eingeführt, die den Usern anzeigten, ob Nachrichten gelesen wurden. Hierüber wurden die Nutzer vorab nicht informiert. Ein bundesdatenschutzrechtliches Problem also für WhatsApp? Nein. Blaue Haken auf WhatsApp – Kein bundesatenschutzrechtliches Problem für WhatsApp, da das BDSG für Facebook und damit auch für…

    Karsten Gulden/ Infodocc- 22 Leser -
Die Top-Meldunden täglich per E-Mail!
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK