Datenschutz

    • Staat hört mit.

      Immer und immer wieder fallen mir Akten auf den Tisch in denen auch Mitschnitte der Anrufer zu finden sind, die gerade mit deren Anwalt sprechen. Klar, das ist verboten. Aber wenn es zu spät ist, was dann ? Dann liegen Fakten auf dem Tisch. Daher immer schön vorsichtig sein. Sicherheit kostet Geld.

      Nozar Blog ... Alltag eines Anwaltes- 226 Leser -
    • Sie haben Post!

      Die Bearbeitung des täglichen Posteingangs bereitet in größeren Unternehmen regelmäßig Kopfschmerzen: Welche Briefe dürfen geöffnet und welche müssen ungeöffnet an den jeweiligen Adressaten weitergeleitet werden? Warum ist das relevant? Nach § 202 Strafgesetzbuch (StGB) wird bestraft, wer unbefugt einen verschlossenen Brief oder ein anderes verschlossenes Schriftstück, die nicht zu seiner Ken.

      Dr. Sebastian Ertel/ datenschutz-notizen.de- 136 Leser -


  • Wollt ihr die totale Löschung?

    … Google – Die Bundesregierung will die Presse- und Meinungsfreiheit stärken, so die taz.de Das Recht auf Vergessenwerden soll eingeschränkt werden. Die Urheber sollen künftig befragt werden, bevor es zu einer Löschung von Texten aus einer Suchergebnisliste kommt. Die Presse- und Meinungsfreiheit soll gestärkt werden. Uih, das hört sich aber toll…

    Karsten Gulden/ Infodocc- 71 Leser -
  • Datenschutz – Abmahnwelle voraus!

    … sollen. Datenschutz Das Wettbewerbsrecht soll richten, was die öffentliche Hand nicht kann Nun bleibt zunächst festzuhalten, dass das eine nicht unbedingt deckungsgleich zum anderen ist. Aber die Darstellung von Achim Sawall bei Golem macht deutlich, was wohl generell für die Kontrolle des Datenschutzes festzuhalten ist. Die öffentliche Kontrolle ist…

    Rechtsanwalt Kramarzin Wettbewerbsrecht- 75 Leser -
  • Die Privatanschrift des angestellten Arztes

    … Es besteht auch zur Vorbereitung eines Arzthaftungsprozesses keine Auskunftspflicht des Klinikträgers über die Privatanschrift eines bei ihm angestellten Arztes. Zwar besteht nach dem Grundsatz von Treu und Glauben (§ 242 BGB) eine Auskunftspflicht bei jedem Rechtsverhältnis, dessen Wesen es mit sich bringt, dass der Berechtigte in entschuldbarer…

    Rechtslupein Zivilrecht- 17 Leser -
  • BitLocker als Tool zur Verschlüsselung von Daten

    …amir kaljikovic – Fotolia Ich hatte ja bereits an anderer Stelle auf die Gefahren eines Datenverlustes durch ein verlorenes oder gestohlenes Notebook hingewiesen. Das Abhandenkommen eines Notebooks wird sich gegebenenfalls nicht vermeiden lassen. Vermeiden lassen kann sich jedoch der Verlust von Daten, durch Kenntnisnahme nicht berechtigter…

    Organisationsberatung Treysse- 103 Leser -


  • Bundesarbeitsgericht regelt Mitarbeiter-Überwachung

    … Eine heikle Frage hat ganz aktuell das Bundesarbeitsgericht beschäftigt: Darf ein Chef seine krankgeschriebenen Mitarbeiter überwachen lassen? Gestern fiel nun das letztinstanzliche Urteil: Er darf – aber nur unter ganz bestimmten strengen Voraussetzungen. Nämlich dann, wenn ein auf Tatsachen beruhender, konkreter Verdacht einer schweren…

    Betriebsrat Blog- 15 Leser -
  • Lesetipp: von Zimmermann, Die Einwilligung im Internet

    … Ein Lesetipp für Datenschutzrechtler und -interessierte: Die Dissertation von von Zimmermann mit dem Titel “Die Einwilligung im Internet” ist als PDF vollständig und durchsuchbar im Internet verfügbar (Direktlink, PDF, 1,9 MB). Die Thematik der Einwilligung ist im Datenschutzrecht in den meisten Fällen wohl die Weichenstellung schlechthin, da…

    Offene Netze und Recht- 48 Leser -
Die Top-Meldunden täglich per E-Mail!
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK