Datenschutz

  • 8.000,00 € für Hinweise auf Verstoß gegen Datenschutz?

    Mehrere EVU berichten über ein Anwaltsschreiben, wonach ein Student im Rahmen einer wissenschaftlichen Arbeit festgestellt haben will, dass die vom EVU verwendete Software gegen Bestimmungen des Datenschutzes verstoße. Hinweise zur Sache will dieser Student nur geben, wenn man eine vorgefertigte Vereinbarung abschließt und 8.000,00 € netto zahlt.

    138 Leser - Thomas Höch/ Höch & Partner
  • IP-Adressen als personenbezogenes Datum?

    Schon seit Jahren steht die Frage im Raum, ob IP-Adressen stets ein personenbezogenes Datum darstellen oder nicht. Dieser juristische Meinungsstreit könnte bald endgültig geklärt sein. Der BGH wird in einer auf den 28. Oktober 2014 festgelegten Verhandlung (Az. VI ZR 135/13) darüber zu entscheiden haben, ob und wenn ja unter welchen Voraussetzungen dynamische IP-Adressen pers ...

    112 Leser - Rechtsanwalt für Markenrecht und Urheberrecht Berlin
  • Das Spannungsverhältnis von Datenschutz und Meinungsfreiheit

    Am 02.10.2014 habe ich an einer Expertenrunde mit Innenminister de Maizière zum Thema “Datenschutz im Spannungsverhältnis zu Informations- und Meinungsfreiheit” teilgenommen. Die sehr konstruktive Diskussion kann und möchte ich hier nicht zusammenfassend wiedergeben, sondern mich auf meine eigene Kernthese beschränken, die ich folgendermaßen formuliert habe: Man sollte nicht ...
    64 Leser - Internet-Law
  • Datenschutz-Aufsicht Hamburg erlässt Anordnung gegen Google

    [IITR - 1.10.14] Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit (Datenschutz-Aufsichtsbehörde in Hamburg) hat gegenüber der Google Inc. eine Verwaltungsanordnung zur Beseitigung von Verstößen gegen das Telemediengesetz und das Bundesdatenschutzgesetz erlassen. Das Vorgehen dürfte aus juristischer Sicht insbesondere im Licht des aktuellen Urteils des EuGH (Urt. v. 13.5.
    64 Leser - Sebastian Kraska/ Datenschutzbeauftragter Online
  • Was löscht Google infolge des EuGH-Urteils tatsächlich?

    Um ein vieldiskutiertes Urteil des EuGH umzusetzen, das von Suchmaschinen unter bestimmten Voraussetzungen die Entfernung von personenbezogenen Suchtreffern fordert, hat Google ein Formular für einen “Antrag auf Entfernen von Suchergebnissen nach europäischem Datenschutzrecht” ins Netz gestellt, das man als Betroffener nutzen kann, um von Google die Löschung bestimmter Suchtreffer zu verlangen.
    59 Leser - Internet-Law

Aktuelles zum Thema Datenschutz

  • PKW-Maut jetzt doch mit elektronischer Kennzeichenerfassung

    … Die PKW-Maut soll jetzt entgegen der bisherigen Ankündigungen doch über ein System der elektronischen Kennzeichenerfassung wie bei der LKW-Maut erhoben werden. Vermutlich hat sich Verkehrsminister Dobrindt mit dieser Ankündigung nur deshalb so lange Zeit gelassen, weil er wusste, dass in diesem Punkt mit Widerstand von Datenschützern und…

    26 Leser - Internet-Law
  • Bundesrechnungshof: Bundesregierung patzt bei Cybersicherheit

    … Hoffnungen machen. Cybersicherheit: “Mangelhaft” Die Bundesregierung hat offensichtlich nicht nur beim Thema Datenschutz, sondern auch, und das ist erschreckend, beim Thema Selbstschutz und Sicherung vertraulicher Informationen sowie Cybersicherheit erheblichen Nachholbedarf. Gefällt Ihnen der Beitrag? Dann unterstützen Sie uns doch mit einer Empfehlung per: TWITTER FACEBOOK E-MAIL XING Oder schreiben Sie uns Ihre Meinung zum Beitrag: HIER KOMMENTIEREN © www.intersoft-consulting.de…

    4 Leser - Datenschutzbeauftragter
  • Workshop Datenschutz und Compliance

    … Thema des Workshops am 14.11.2014 im Forum Wirtschaftsrecht der IHK Ulm wird sein “Datenschutz- und Datensicherheit im Compliance-System, Compliancebeauftragter contra Datenschutzbeauftragter?” Die Referentin Dr. Christine Payer, LL. M. von der Kanzlei Kurz Pfitzer Wolf & Partner Rechtsanwälte mbB, Stuttgart/Ulm ist spezialisiert auf…

    6 Leser - Kurz Pfitzer Wolf
  • Datenschutz-ABC: D wie Datenschutzerklärung

    …-Besucher anzufertigen. Im Zusammenhang mit dem Einsatz von Cookies, Webtracking Tools und Social Plugins werden regelmäßig personenbezogene Daten der Nutzer erhoben. Die Aufsichtsbehörden für den Datenschutz stellen sich nämlich auf den Standpunkt, dass bereits die ungekürzte IP-Adresse ein personenbezogenes Datum darstellt, da sie über den jeweiligen…

    16 Leser - Sarah Haghdoust/ CMS Hasche Siglein Abmahnung -
  • Rechtsfragen im Zusammenhang mit Apps

    … Rechtsfragen im Zusammenhang mit Apps Publiziert 20. Oktober 2014 | Von Dr. Graf Auf dem Markt der Apps tummeln sich sehr viele Anbieter. In diesem – für juristische Verhältnisse – recht neuen Tätigkeitsgebiet stellen sich viele interessante Rechtsfragen. Dabei geht es um Fragen des Datenschutzrechts, der irreführenden, wettbewerbswidrigen…

    29 Leser - Dr. Graf/ Dr. Grafin Markenrecht Wettbewerbsrecht -
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK