Datenschutz

  • Vorsicht bei Android/iOS 8 Tastaturen von Drittanbietern

    Was bei Android-Geräten schon ewig funktionierte und mit iOS 8 nun auch Einzug auf’s iPhone und iPad gehalten hat, sind alternative Tastaturen von Drittanbietern wie Swype oder SwiftKey. Bei Apple hat man es nun offenbar aufgegeben, sich den Wünsche vieler Nutzer zu verschließen, obwohl es dafür gute Gründe gäbe.

    171 Leser - Strafakte digital
  • Das vom Jobcenter verhängte Hausverbot gegen einen Rechtsanwalt

    Die unbewachte Aufbewahrung von Umzugskisten mit Bürgerakten im Flur einer Behörde ist datenschutzrechtlich rechtwidrig. Zum Aufzeigen der sich daraus ergebenden Gefahren für Sozialdaten steht es einem Besucher nicht zu, eigenmächtig Behördenakten von ihrem Aufbewahrungsort zu entfernen und dabei unerlaubte Filmaufnahmen zu machen.

    137 Leser - Rechtslupe
  • Der mittlerweile unbedeutende Streit der Datenschützer über IP-Adressen

    Ob IP-Adressen als personenbezogene Daten im Sinne des Datenschutzrechts anzusehen sind, ist ein alter Streit, der seit Jahren geführt wird und der nunmehr auf Betreiben des Piratenpolitikers Patrick Breyer vor dem BGH gelandet ist. Und so wie es aussieht, könnte er von dort aus auch noch zum EuGH wandern.
    127 Leser - Internet-Law
  • Sind Dash Cams erlaubt?

    Ist es erlaubt, zur Sicherung von Beweisen Autokameras (Dash Cams), die das ganze Verkehrsgeschehen aufzeichnen, zu verwenden? Das AG München hatte über die Verwertbarkeit der gewonnenen Aufzeichnungen als Beweismittel zu entscheiden. In dem vom Gericht zu entscheidenden Fall begehrte der Kläger die Aufzeichnungen seiner Dash Cam als Beweismittel zu verwerten.
    92 Leser - Kurz Pfitzer Wolf

Aktuelles zum Thema Datenschutz

  • Sind Arbeitnehmer am Ende ohne Beschäftigtendatenschutzgesetz besser dran?

    … Gesetzgebungsverfahren liegt momentan auf Eis. Und nun taucht auch noch die EU auf: Seit zwei Jahren wird auf europäischer Ebene über Datenschutzreformen diskutiert. Im März 2014 sprach sich das EU-Parlament dafür aus, eine Datenschutz-Grundverordnung zu erlassen. Bekannte Juristen meinen: Lieber alles so lassen wie es ist! Denn: Ohne gesetzliche Regelungen sei…

    53 Leser - Betriebsrat Blog
  • Kein Anspruch auf Löschung von Daten aus Ärztebewertungsportal im Internet

    …Der BGH hat mit Urteil vom 23. September 2014 (VI ZR 358/13) die Klage eines Arztes, der mit seinen Basisdaten nicht mehr in dem bekannten Ärztebewertungsportal jameda geführt werden wollte, abgewiesen. Die Entscheidung Der Kläger, ein niedergelassener Gynäkologe, war im Ärztebewertungsportal jameda mit seinem akademischen Grad, seinem Namen…

    22 Leser - CMS Hasche Sigle


  • Bundesinnenminister: Datenschutz-Dialogrunde zum “Recht auf Vergessen”

    … Vergessen” die gesellschaftliche Debatte zum Umgang mit persönlichen Daten im Internet? Kontakt: Rechtsanwalt Dr. Sebastian Kraska, externer Datenschutzbeauftragter Telefon: 089-1891 7360 E-Mail-Kontaktformular E-Mail: email@iitr.de Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht. Beitrag veröffentlicht am 26. September 2014.…

    35 Leser - Datenschutzbeauftragter Online
  • Smart cities, smart criminals – Makkie Klauwe

    …Der interessante Beitrag Tomorrow’s cities – the lamp-posts watching every move (BBC News, 24.9.2014) listet zahlreiche Beispiele auf, wie unterschiedliche Daten(-sammlungen) (von Verkehrs- und Menschenströmen, über die Geräuschentwicklung bis hin zum Füllstand von Müllbehältern) das Leben in Städten beeinflussen und verändern können. Immer…

    24 Leser - criminologia
  • BGH: Bewertungsportale für Ärzte datenschutzrechtlich zulässig

    …Die Zulässigkeit von Ärztebewertungen im Internet war bereits an verschiedenen Stellen in diesem Blog Thema. In dieser Woche hat sich nun auch der Bundesgerichtshof (BGH) der Sache angenommen und höchstrichterlich entschieden, was Ärzte hier unter Datenschutzaspekten dulden müssen. Nämlich: Eine ganze Menge. Wie der BGH in seiner Entscheidung vom…

    23 Leser - Social Media Recht Blog
  • Das Datenschutzrecht schützt nicht vor einer Leistungsbewertung im Internet

    …Ärzte können nicht verhindern, im Internet bewertet zu werden. Das Datenschutzrecht bietet keine Handhabe dafür, nicht in ein Bewertungsportal aufgenommen zu werden. Das hat der BGH heute entschieden (Urteil vom 23. September 2014, Az.: VI ZR 358/13). In der Pressemitteilung des BGH ist folgender Satz besonders bemerkenswert: Das Recht des Klägers…

    41 Leser - Internet-Law


  • Das ULD warnt vor datenschutzrechtlichem Niemandsland des Online-Händlers Alibaba

    …Das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) weist darauf hin, dass es trotz absoluter Intransparenz und offensichtlicher Verstöße gegen deutsches und europäisches Datenschutzrecht durch den neuesten börsennotierten und weltweit größten Online-Händler Alibaba derzeit keine Möglichkeiten sieht, die Verbraucherinnen und…

    27 Leser - Datenschutzrecht
×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Top-Meldungen täglich zum Frühstück
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK