Datenschutz



  • EU-Datenschutz Grundverordnung und die NSA-Affäre

    … Die geplante EU-Datenschutz Grundverordnung bekommt derzeit in den noch laufenden Trilogverhandlungen den letzten Schliff verpasst. Jetzt macht sich die IT-Wirtschaft dafür stark, den sehr umstrittenen § 43a, der die Voraussetzungen für eine Datenübermittlung an Behörden in Drittstaaten festlegt, noch entscheidend zu ändern. NSA UND FISA Durch diese Klausel soll die Weitergabe von Daten auf Basis […]…

    Ingo Kaiser/ Datenschutzblog 29- 33 Leser -
  • Die Datenschutzbeauftragten des Bundes: Datenschutz Grundverordnung nachbessern!

    … Die Datenschutzbeauftragten des Bundes und der Länder kamen im Rahmen Ihrer letzten Konferenz zu dem Ergebnis, dass die geplante EU-Datenschutz Grundverordnung noch in etlichen Punkten optimierungsbedürftig sei. ES MUSS NACHGEBESSERT WERDEN! Der Hessische Datenschutzbeauftragte als Vorsitzender der Konferenz veröffentlichte dazu vor 2 Tagen ein schriftliches Résumé, das die Forderungen der Datenschutzbeauftragten des Bundes und der […]…

    Ingo Kaiser/ Datenschutzblog 29- 27 Leser -
  • Datenschutz für Hundehalter?

    … Wie die Frankfurter Neue Presse berichtete musste ein Hundehalter knapp 100 Euro Bußgeld bezahlen, weil am Halsband seines Labradors keinerlei Kennung, wie Name, Adresse und Telefonnummer des Halters zu finden war, wie es in der hessischen Gefahrenabwehrverordnung vorgeschrieben ist. Aber sollten diese personenbezogenen Daten des Halters nicht…

    Martin Henfling/ Datenschutzblog 29- 105 Leser -
  • Seitensprung-Portale gehackt! Nutzerdaten veröffentlicht.

    … Zwei Seitensprungportale des amerikanischen Unternehmens Avid Life Media wurden wohl vor bereits vier Wochen gehackt. Gestohlen wurden die Kundendaten von bis zu 32 Millionen Nutzern, die jetzt nach und nach im Internet auftauchen. Weltweit durchsuchen bereits Scheidungsanwälte die Datensätze. Die Datenschutzsituation im Unternehmen entpuppt sich als katastrophal. DATENSCHUTZ – GAB ES HIER NAHEZU NICHT! Der […]…

    Christian Volkmer/ Datenschutzblog 29- 72 Leser -
  • Bußgeld für unvollständigen ADV-Vertrag

    … Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) hat ein Bußgeld in fünfstelliger Höhe verhängt. Das Unternehmen hatte in seinen Verträgen mit mehreren Auftragnehmern keine konkreten technischen und organisatorischen Maßnahmen festgelegt. Stattdessen gab es in den Verträgen nur einige pauschale Aussagen und Zitate aus dem Gesetzestext. AUFTRAGDATENVERARBEITUNG IST ERNSTZUNEHMEN Wer einen externen Dienstleister als Auftragsdatenverarbeiter mit der […]…

    Ingo Kaiser/ Datenschutzblog 29- 61 Leser -
  • Datenschutzbestimmungen bei Spotify lösen Empörung aus

    … Letzte Woche hat der große Streaminganbieter für Musik, Spotify, in Deutschland und weiteren Ländern neue Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen eingeführt. Die Datenschützer gingen sofort auf die Barrikaden. Zu Recht. GROSSZÜGIGE ZUGRIFFSRECHTE Spotify, die mit circa 75 Millionen Nutzern weltweit zu einem der größten Anbieter für Musik-Streaming zählen, räumt sich in den neuen Bedingungen das Recht ein, […]…

    Gerald Lill/ Datenschutzblog 29- 45 Leser -
  • Wird die Facebook-Freundesliste über Kredite entscheiden?

    … Facebook hat ein neues Patent angemeldet – es soll Banken zukünftig erlauben die Kreditwürdigkeit von Facebook-Mitgliedern anhand der Freundesliste zu beurteilen. Was wie ein schlechter Datenschutz-Witz klingt könnte aber Realität werden. SORRY – FREUNDSCHAFTSANFRAGE ABGELEHNT In der Beschreibung des Patentes heißt es, dass dann, wenn ein Individuum einen Kredit beantragt, der Kreditgeber die Kreditwürdigkeit der […]…

    Martin Henfling/ Datenschutzblog 29- 83 Leser -


Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK