Datenschutz

  • Datenschutzrecht: Bussgelder wegen rechtswidriger Videoüberwachung

    Langsam aber stetig mehren sich verhängte Bussgelder wegen rechtwidriger Videoüberwachung. Dabei geht es in erster Linie um Fälle in denen Arbeitnehmer und zumindest teilweise auch Kunden erfasst wurden. Die Bussgelder variieren stark, seit 2011 wurden einige Fälle bekannt, in denen Bussgelder im Bereich um die 10000 Euro verhängt wurden; Mitte 2014 gab es dann ein Bussgeld von gut 50.

    127 Leser - Anwaltskanzlei Ferner Alsdorf
  • Aktuelle Gesetzgebungsverfahren im Zivilprozessrecht

    Foto: Lillysmum / pixelio.de Mit Ausnahme der – je nach Sichtweise „leider“ oder „zum Glück“ – von konkreten Gesetzgebungsvorhaben noch weit entfernten Vorschlägen von Prof. Callies in seinem Gutachten zum 70. DJT scheinen größere Reformen im Zivilprozessrecht momentan nicht bevorzustehen. Einige Nachrichten aus den letzten Wochen erscheinen mir aber doch erwähnenswert. So hat netzpolitik.
    104 Leser - Benedikt Meyer/ zpoblog
  • Datenschutz für Tote?

    Wie steht es eigentlich um den Datenschutz bei Verstorbenen? Können die Angehörigen eines Toten die Verwendung von dessen Daten unterbinden? Das Landgericht Saarbrücken nahm sich des Themas an. Neale Cousland / Shutterstock.com Im Internet erschien eine Todesanzeige eines im November 2011 verstorbenen Mannes mit Kondolenzeinträgen.
    108 Leser - Kurz Pfitzer Wolf
  • Rechtliche Zulässigkeit der Verwendung von „Dashcams“ in Fahrzeugen

    Als Dashcam bezeichnet man eine Videokamera, die an der Windschutzscheibe eines Fahrzeugs oder an dessen Armaturenbrett (engl.: dash board) befestigt und zur Dokumentation von Verkehrsvorgängen genutzt wird. Die rechtliche Zulässigkeit der Verwendung von Dashcams war bislang ungeklärt. Nun liegen erstmals aktuelle Gerichtsentscheidungen hierzu vor.
    95 Leser - CMS Hasche Sigle

Aktuelles zum Thema Datenschutz

  • Verbesserte zivilrechtliche Ahndung von Datenschutzverstößen?

    … Unternehmer gelten, als Verbraucherschutzgesetze im Sinne des § 2 Absatz 1 UKlaG gelten. Die Folge ist eine Klagebefugnis von Verbraucherschutzverbänden gegen Datenschutzverstöße von Unternehmen. Die Deutsche Gesellschaft für Recht und Informatik (DGRI) kritisiert das Gesetzesvorhaben in einer Stellungnahme mit dem Argument, Datenschutz sei kein…

    30 Leser - Thomas Stadler/ Internet-Law
  • Die Digitale Agenda und der Datenschutz

    … entgegenzusetzen haben. Weiterhin wurde beklagt, daß in den USA eine Förderung neuer Technologien einfacher zu gelingen scheint. Gelder in viel höherem Umfang stünden dort von Privatinvestoren bereit, während sich Deutschland bemühen müsse, hier eine staatliche Förderung dagegenzusetzen. Unser deutscher Datenschutz wird als Standort-Vorteil gelobt und…

    21 Leser - Datenschutzbeauftragter Online
  • Die ersten 5 Jahre sind rum: Barcamp Kiel 2014 Recap + Jurafunk Nr. 116

    … sich Rüdiger Kohls (auf Twitter bekannt als @kiel211 und nebenberuflich tätig in unserer Kanzlei) bereit gefunden, das von ULD-Datenschützer und Jurafunk-Mitherausgeber @henrykrasemann brillant moderierte Gemetzel auf Video zu dokumentieren, so dass ich mich langwieriger Zusammenfassungen enthalten kann: Samstag: “Live”-Jurafunk: Webcams, Dashcams…

    56 Leser - Social Media Recht Blog


  • ärztliche Schweigepflicht, Datenschutz und Datenverarbeitung

    …Die Bundesärztekammer hat zusammen mit der KBV einen neuen Leitfaden mit Empfehlungen zur ärztlichen Schweigepflicht, Datenschutz und Datenverarbeitung in der Arztpraxis veröffentlicht. Für einen ersten Eindruck und Überblick zum Thema ist das sicher eine gute Übersicht. Wenn man tiefer in das Thema einsteigt, bleiben doch eine Reihe von Fragen. Hierfür stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. The post ärztliche Schweigepflicht, Datenschutz und Datenverarbeitung appeared first on LEX MEDICORUM.…

    27 Leser - LEX MEDICORUM
  • Dashcam – Datenschutz und Allgemeines Persönlichkeitsrecht

    … erlangte Beweise nicht automatisch einem Beweisverwertungsverbot. Doch auch hier wird auf die schwere der Delikts und die Umstände des Einzelfalls ankommen. Leave a comment Kontakt Fon: 03641 - 6387302Mail: info@ra-staemmler.deNotfallhandy: 0176 - 63167376 Letzte Beiträge im Blog Dashcam - Datenschutz und Allgemeines Persönlichkeitsrecht Abmahnung des…

    63 Leser - André Stämmler/ HashtagRecht
  • Advanced Persistent Threats – Still und gefährlich

    … (unabhängiger, objektiver Blick) Durchführung von Schulungen zum Thema IT-Sicherheit und Datenschutz IT-Sicherheitsgesetz als Lösung? Auch die Politik nimmt die Thematik von neuen und komplexeren Hackerangriffen ernst. Bereits 2012 wurde das „Nationale Cyber-Abwehrzentrum“ (NCAZ) unter Aufsicht des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI…

    44 Leser - Datenschutzbeauftragter
  • Update: iPhone Datenschutz App der IITR GmbH

    …[IITR - 21.8.14] Die iPhone Datenschutz App der IITR GmbH ist nun in einer aktualisierten Fassung im App-Store bei Apple verfügbar. In der App finden sich unter anderem die wichtigsten Datenschutz-Gesetzestexte sowie Kommentare und Video-Schulungsunterlagen zum Datenschutz. Ebenso werden die Adressen der Datenschutz-Aufsichtsbehörden…

    22 Leser - Datenschutzbeauftragter Online
  • Rechtliche Zulässigkeit der Verwendung von „Dashcams“ in Fahrzeugen

    …Als Dashcam bezeichnet man eine Videokamera, die an der Windschutzscheibe eines Fahrzeugs oder an dessen Armaturenbrett (engl.: dash board) befestigt und zur Dokumentation von Verkehrsvorgängen genutzt wird. Die rechtliche Zulässigkeit der Verwendung von Dashcams war bislang ungeklärt. Nun liegen erstmals aktuelle Gerichtsentscheidungen hierzu vor…

    95 Leser - CMS Hasche Sigle


  • Aufnahmen während der Autofahrt

    … Der permanente Einsatz einer Dashcam in einem Pkw zu dem Zweck, die Aufnahmen im Falle einer Verwicklung in verkehrsrechtliche Streitigkeiten oder in einen Unfall an die Polizei weiterzugeben, ist nach dem Bundesdatenschutzgesetz nicht zulässig. So das Verwaltungsgericht Ansbach in dem hier vorliegenden Fall eines Rechtsanwalt aus Mittelfranken…

    22 Leser - Rechtslupe
×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Top-Meldungen täglich zum Frühstück
100 Blogs zum Thema
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr dazu. OK