Datenschutz

    • Der Münchner Dashcam-Fall aus meiner Sicht als Verteidiger

      Normalerweise äußere ich mich ja nicht zu Verfahren, an denen ich selbst beteiligt bin. Da das „Dashcam-Urteil“ des Amtsgerichts München () aber in den Medien doch recht erheblichen Widerhall gefunden hat, wollte ich doch noch – mit ausdrücklicher Zustimmung meiner Mandantschaft – einige erklärende Worte dazu loswerden: Worum ging es? Das Auto meiner Mandantin wurde vor einig ...

      Sie hören von meinem Anwalt!- 764 Leser -
    • Antipolizeitaste in iOS 11: Schutz vor neugierigen Blicken

      Das neue Betriebssystem von Apple – iOS 11 – enthält ein nettes Gimmick, das bereits in der Beta-Phase für Aufsehen in sozialen Medien sorgte: Der „Cop-Button“ oder die Antipolizeitaste. Antipolizeitaste klingt zunächst spektakulärer als es ist – das Betätigen der Taste öffnet einen neuen Sperrbildschirm, der es dem Nutzer ermöglicht, einen Notruf zu tätigen.

      Mirko Laudon/ Strafakte- 610 Leser -
  • Inkraftsetzung von ALBAG und ALBA-Vereinbarung

    … Der Bundesrat hat am 18. Oktober 2017 beschlossen, das Bundesgesetz über den internationalen automatischen Austausch länderbezogener Berichte multinationaler Konzerne (ALBAG) auf den 1. Dezember 2017 und die multilaterale Vereinbarung der zuständigen Behörden über den Austausch länderbezogener Berichte (ALBA-Vereinbarung) ebenfalls im Dezember…

    Lawblogswitzerland.ch- 59 Leser -


  • Die Datenwoche im Datenschutz (KW40 2017)

    … [IITR – 8.10.17] Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (>>> Europäischer Gerichtshof muss erneut über Datenweitergabe in die USA entscheiden >>> CDU-Innenexperte warnt FDP vor Datenschutz-„Totalblockade“ >>> Anforderungen an eine Betriebsvereinbarung nach der…

    Sebastian Kraska/ Datenschutzbeauftragter Online- 54 Leser -
  • Informationspflichten der Online-Shop-Betreiber

    …Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) Die DSGVO als europäisches Sekundärrecht geht im selben Anwendungsbereich den nationalen Datenschutzregelungen vor. So auch insbesondere im Falle der §§ 11 ff. TMG, die nach geltender Rechtslage für den Online-Bereich das speziellere Datenschutzrecht darstellen und das BDSG insoweit verdrängen. Ab Mai 2018 werden…

    IPYES- 74 Leser -
  • Jetzt wird auch Instagram abgemahnt!

    … Fast jeder kennt dieses Verhalten: die AGBs, die in voller Länge und kleingedruckt am Ende der Registrierung erscheinen, werden ohne vorheriges Durchlesen akzeptiert. Durch dieses einfache Verfahren, das Häkchen auf „Ich habe die AGBs gelesen“ zu setzen, räumen wir dem Unternehmen allerdings zahlreiche Rechte ein, ohne dass es uns manchmal bewusst…

    Rechtsanwalt für Markenrecht und Urheberrecht Berlin- 115 Leser -
  • Bewertungsportale – und der Datenschutz

    … Das Internetportal “www.fahrerbewertung.de” ist nach Ansicht des Oberverwaltungsgerichts für das Land Nordrhein-Westfalen in seiner derzeitigen Ausgestaltung datenschutzrechtlich unzulässig. Das Oberverwaltungsgericht in Münster hat damit Anordnungen der NRW-Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit zur Umgestaltung der…

    Rechtslupe- 30 Leser -
  • Andrea Voßhof veröffentlich BfDI-Info zur Datenschutzgrundverordnung

    … Unter dem unspektakulären Titel »Info 6« veröffentlichte die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) über das ab Mai 2018 geltende europäische und deutsche Datenschutzrecht. Die kostenlose Broschüre wurde bisher über 30.000 Mal als Druckexemplar bestellt, und gut 70.000 Mal als PDF von der Webseite der BfDI heruntergeladen. ÜBERBLICK ÜBER DIE DSGVO Die Broschüre […]…

    Martin Henfling/ Datenschutzblog 29- 115 Leser -
  • Adrian Lobe gewinnt Journalistenpreis der Stiftung Datenschutz

    … Während der Frankfurter Buchmesse 2017 wurde zum ersten Mal der „Journalistenpreis der Stiftung Datenschutz“ verliehen. Preisträger war der freie Journalist Adrian Lobe, der mit seinem in Zeit-Online erschienenen Essay „Wir haben doch etwas zu verbergen!“ die Jury überzeugen konnte. Ausschlaggebend für die Juroren war die „besonders ausgewogenen…

    JUDID- 77 Leser -
  • Die E-Privacy-Verordnung und der Kampf der Lobbyisten

    … sei. Nur die Kampagne gegen die Datenschutz-Grundverordnung sei noch massiver gewesen. Gründe für Lobbyismus Die Gründe der Lobbyisten sind vielfältig. In erster Linie geht es um das Modell der Werbewirtschaft mit Daten über Internetnutzer Geld zu verdienen. Je mehr ein Unternehmen über seine potentiellen Kunden weiß, desto besser kann Werbung…

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 81 Leser -
  • Facebook Custom Services – effektiv aber datenschutzwidrig?

    …Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) veröffentlichte am 4.10.2017 einen Bericht zum Einsatz der “Facebook Custom Service” Technologie. Mit dieser recht neuen Art der Werbung können Unternehmen ihre Werbeannoncen auf Facebook direkt an eigene Kunden adressieren. Das rechtliche Fazit des BayLDA fällt dabei sehr kritisch aus, ob…

    For..Net- 60 Leser -
  • Bundesverband der Verbraucherzentralen mahnt Instagram ab

    … Der Bundesverband der Verbraucherzentralen (vzbv) hat Instagram abgemahnt. Speziell wurden 18 Klauseln aus den Nutzungs- und Datenschutzbedingungen sowie ein unvollständiges Impressum bemängelt. WAS GENAU IST INSTAGRAM? Auf dem sozialen Netzwerk, das seit 2012 zur Facebook, Inc. gehört, können Verbraucherinnen und Verbraucher auf Nutzungsprofilen…

    Gerald Lill/ Datenschutzblog 29- 70 Leser -


  • ePrivacy-Verordnung:  Ende der Gratiskultur im Internet?

    … Das erfolgreiche Internet-Geschäftsmodel: persönliche Nutzerdaten für Werbezwecke gegen journalistische Inhalte, könnte bald der Vergangenheit angehören. Zu diesem Schluss kam eine hochkarätig besetzte Diskussionsrunde während der Frankfurter Buchmesse. Die Stiftung Datenschutz hatte zum Fachpresse-Talk eingeladen. Es ging um…

    JUDID- 95 Leser -
  • Neuauflage der Datenschutz Vorschriftensammlung des TÜV Rheinland

    … Im handlichen DIN A6 Taschenbuchformat kommt die bereits 4. Auflage der Datenschutz Vorschriftensammlung des TÜV Rheinland. Erstellt wurde das Büchlein wie zuvor von einer Gruppe von Experten des Berufsverbands der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) und und unterstützt sowohl die datenschutzgerechte Gestaltung gegenwärtiger Prozesse, als auch die Umstellung auf die kommende EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). VOLLSTÄNDIGE ÜBERARBEITUNG Um Datenschutzverantwortlichen […]…

    Ingo Kaiser/ Datenschutzblog 29- 92 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK