Datenleck

  • Enormes Datenleck bei Yahoo! noch größer als gedacht

    … Yahoo! hat am 3. Oktober bekanntgemacht, dass das bislang größte Datenleck noch größer als gedacht ist. Der Datenklau geschah bereits im August 2013, wurde aber erst im Dezember 2014 entdeckt. Laut Aussage der Datenschutzbehörde Großbritanniens, sei die Kommissarin Elizabeth Denham von dieser Information „enttäuscht“. Denham kritisiert vor…

    Jessica Richter/ datenschutz-notizen.de- 36 Leser -


  • Datenleck zu Terrorismus-Ermittlungen von Europol

    … Die europäische Polizei- und Fahndungsbehörde Europol in Den Haag ist von einem massiven Datenleck betroffen. Nach einer Meldung der Nachrichtenagentur Reuters wurden mehr als 700 Seiten vertraulicher Daten mit den Namen, Telefonnummern und Adressen von Verdächtigen irrtümlich ins Internet gestellt. Die Ermittlungen betreffen 54 Verfahren wegen…

    Dr. Evgeniia Volokitina/ datenschutz-notizen.de- 60 Leser -
  • Verizon veröffentlich jährlichen Sicherheitsbericht

    … Schadsoftware. Auf dem dritten Platz landen Social Engineering Attacken, unter die z.B. auch Phishing fällt. Ziel dieser Attacken ist meist das Ausspähen von Kreditkartendaten oder Benutzerkonten zum Identitätsmissbrauch. Vorwiegend werden nach der Analyse von Verizon Server und Endgeräte der Benutzer (worunter auch Kassen- und Bezahlsysteme fallen…

    Dr. Martin Klein Hennig/ datenschutz-notizen.de- 68 Leser -
  • Barmer GEK: Online-Zugriff auf Patientendaten erschleichbar

    … 14. März 2016 Medienberichten zufolge gibt es bei Deutschlands zweitgrößter Krankenkasse Barmer GEK ein Datenleck. Unbefugte könnten durch das Vortäuschen einer falschen Identität mit wenigen Telefonaten und ein paar Mausklicks Details zu Diagnosen, verordneten Arzneien, Klinikaufenthalten und andere intime Informationen abfragen. Einem von…

    Datenschutzticker.de- 69 Leser -
  • ADAC: Panne mit Mitgliederdaten

    … 10. November 2015 Der Allgemeine Deutsche Automobil-Club (ADAC) ist abermals mit Negativschlagzeilen in Erscheinung getreten. Wer auf der Homepage des ADAC das Antragsformular für eine ADAC-Kreditkarte aufrief, soll Medienberichten zufolge seit Anfang Oktober auch den Namen, Mitgliedsnummern, Eintrittsdatum und Art der Mitgliedschaft…

    Datenschutzticker.de- 30 Leser -
  • AVG und Avast: Android-Virenscanner schnüffeln Nutzer aus

    … Smartphones und Tablets, sie sind aus unserem hochtechnisierten Lebensalltag nicht mehr wegzudenken. Angesichts der Fülle an Informationen über den Nutzer die diesen kleinen Dingern innewohnen (vom Telefonbuch über den Kalender bis hin zu Informationen über Surfverhalten, Vorlieben und Interessen) wecken unsere „Kleinen Freunde“ immer mehr…

    Datenschutzbeauftragter- 89 Leser -
  • iPhone: Siri umgeht Schutz des Fingerabdrucks

    … Endlich ist es da, das von der Mobilfunkgemeinde lang ersehnte neue Smartphone-Modell aus dem Hause Apple, das iPhone 5s. Neben verbesserter Kameraauflösung, einem neuen Chipsatz und der neuen Fingerabdruck-Funktion „Touch ID“, über die wir bereits in unserem Artikel Apple iCloud und Touch ID berichteten, beinhaltet das iPhone 5s auch wieder die…

    Datenschutzbeauftragter- 68 Leser -
  • Datenpanne bei Cloud-Anbieter Dropbox

    … mit Spam-Mails belästigt wurden. Noch unklar ist, an wie viele E-Mail Adressen die Angreifer auf diese Weise gelangen konnten. Nach Angaben des Unternehmens erfolgte der unberechtigte Zugriff mittels eines gestohlenen Zugangspassworts eines Mitarbeiters, der anscheinend sein Passwort für den Zugriff auf die Cloud auch bei anderen Web-Dienstleistern…

    Datenschutzticker.de- 46 Leser -


  • Sicherheitslücke bei der Singlebörse meetOne

    … Durch eine Sicherheitslücke bei dem Singleportal meetOne konnte auf alle von etwa 900.000 Nutzern hinterlegten Daten - wie etwa E-Mail Adressen, Echtnamen, private Nachrichten und Fotografien aber auch das Passwort - im Klartext zugegriffen werden. Um an die Daten zu gelangen war ein Login bei der Plattform nicht notwendig, vielmehr konnte jede…

    Datenschutzticker.de- 21 Leser -
  • Datenverlust im Unternehmen – Was ist zu tun?

    … enorm. Da der Datenschutz in den letzten Jahren immer mehr ins Blickfeld der Öffentlichkeit gerät, wird das Vermeiden eines Datenlecks für die Außenwirkung eines Unternehmens geradezu überlebenswichtig. Schutz durch Verschlüsselung Sind Daten erst einmal verloren gegangen, kann nur noch Schadensbegrenzung betrieben werden. Besser ist es daher…

    Datenschutzbeauftragter- 39 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK