Darmstadt - Seite 11



  • Das MERCKT sich FB ganz sicher …..

    … zusammen mit der Entschuldigung „für alle Unannehmlichkeiten, die das verursacht haben mag“ ein und bot eine Übergangslösung an, bis beide Unternehmen über die Nutzung einig sind. Die Konzerne könnten andere Internetadressen anfordern und ihre Auftritte auf Facebook beibehalten. Quelle und Details des Vorfalles hier bei Reuters. …

    Jus@Publicumin Markenrecht- 24 Leser -
    Vorher zum gleichen Thema:
  • Facebook hat es zu spät geMERCKt

    … Wenn zwei (juristische) Personen Personen den gleichen Namen haben, können Verwechslungen schnell passieren. Merck, ein Pharmakonzern aus Darmstadt, hatte sich im März 2010 bei Facebook eine Internetseite “www.facebook.com/merck” zur exklusiven Nutzung reservieren lassen. Diese reservierte Facebook-Seite war dann von dem amerikanischen…

    Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum (LHR)in Markenrecht- 73 Leser -
  • Die einen läßt man laufen, die anderen hängt man

    … Entziehung der Fahrerlaubnis. Das Amtsgericht Bensheim hat den Strafbefehl am 21.11.11 auch so erlassen. Demgegenüber heute Verhandlung gehabt wegen folgenloser Trunkenheitsfahrt (0,68 Promille); Ersttäter; Ausfallerscheinungen: Schlangenlinie (Angeklagter legt Einzelverbindungsnachweis seines Handys für die Fahrtzeit vor, wonach er während der…

    Rechtsanwalt Achim Flauausin Strafrecht Verkehrsrecht- 276 Leser -
  • Was der hochgeschätzte Thomas Knüwer lernen muss: Wie nutze ich ein Bundesarchiv-Bild...

    … gilt für die meisten Fälle (Wikipedia, Wikimedia Commons Flickr), wenn das Foto nicht verändert wird und für das Medium zugelassen ist (auch wenn man Autor und Lizenz angibt, darf ein kommerzielles Blog kein CC-BY-NC-Bild nutzen!). Netzbürger Knüwer illustriert seinen Beitrag http://www.indiskretionehrensache.de/2011/11/merck-vs-facebook/ mit einem…

    Archivalia- 133 Leser -
  • Aussageerzwingung durch Drohung mit Hauptverhandlung?

    Die Staatsanwaltschaft schreibt in Verkehrsstrafsachen dem Beschuldigten, dass ein Strafbefehlsverfahren beabsichtigt sei. Dann bleibt “Ihnen eine Hauptverhandlung vor dem Amtsgericht erspart”, heißt es in dem Schreiben. Allerdings müsse man erst einmal die nachfolgenden Fragen beantworten, nämlich nach dem eigenen Einkommen und dem des Ehegatten, nach sonstigen Einnahmen, Schu ...

    Rechtsanwalt Achim Flauaus- 93 Leser -
  • scheidungsfix.de bei Herbsttagung der Familienanwälte in Darmstadt

    … Auch in diesem Jahr ist scheidungsfix.de wieder bei der Herbsttagung der Familienanwälte vor Ort. Diesmal findet die Veranstaltung der ARGE Familienrecht im DAV in Darmstadt statt, und zwar vom 24. bis 26. November 2011 im Kongresszentrum Darmstadtium, Schlossgraben 1, 64283 Darmstadt. Das Programm steht unter der Überschrift “Risiken und…

    e.Consult-Blog- 68 Leser -


  • Ist eine GmbH immer Unternehmerin?

    …). Bundesgerichtshof Urteil vom 13.07.2011 Az.: VIII ZR 215/10 Der VIII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat auf die mündliche Verhandlung vom 18. Mai 2011 durch den Vorsitzenden und die Richter für Recht erkannt: Auf die Revision der Beklagten wird das Urteil des 22. Zivilsenats in Darmstadt des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main vom 22. Juli 2010…

    kanzlei.biz- 41 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK