Daimler

Die Daimler Motor Company wurde 1896 von Frederick Richard Simms in Coventry gegründet, um den Nutzfahrzeugbau aufzunehmen. Die vorherige Beteiligungs-Gesellschaft Daimler Motor Syndicate Ltd., die 1893 gegründet wurde, gilt als Beginn der britischen Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie. Schon 1891 erwarb F. R. Simms die Lizenz für Herstellung und Verkauf des Daimler-Motors in Großbritannien und weiten Teilen des Commonwealth of Nations. 1904 zwang Kapitalmangel zur Neugründung des Unternehmens unter demselben Namen: Daimler Motor Company Ltd. Seit September 1910 wurde das Unternehmen als Daimler Company Limited ein Teil der BSA-Gruppe. Am 29.
Artikel zum Thema Daimler
  • Anwesenheitsbonus bei Daimler nur für gesunde Mitarbeiter – Anreiz oder Symbolik?

    …. Die Gesundheit der Mitarbeiter scheint bei Daimler weit oben zu stehen – gerade auch wegen dieser umstrittenen Anwesenheitsprämie. Ob sie der Gipfel der Erkenntnis ist, wird sich noch zeigen. Als Teil eines größeren Pakets wird man sie verkraften können. Und Sie? Kein Job bei Daimler, aber ebenfalls Interesse, die Gesundheit der Kollegen (noch) mehr in den Mittelpunkt zu stellen? ifb-Seminare zum Arbeits- und Gesundheitsschutz weisen den Weg Bildquelle: © Picture-Factory – fotolia.com …

    Betriebsrat Blog- 123 Leser -


  • Kündigung eines Arbeitnehmers wegen Terrorverdachts?

    … erfassten terrorverdächtigen Personen. Doch welche Folgen hat es, wenn ein Mitarbeiter unter Terrorverdacht gerät? Kein automatisches Kündigungsrecht In den Medien wird derzeit häufig von Kündigungen wegen rassistischer Äußerungen berichtet. Demnächst werden wohl auch Kündigungen wegen des Terrorverdachts folgen. Allerdings sind solche…

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 121 Leser -
  • Die JURAcon Frankfurt – Karrieremesse mit Chancen

    …, Ludwig-Erhard-Anlage 1 , 60327 Frankfurt am Main. Save the Date! Überblick über die JURAcon Frankfurt 2015 Posted in Campus Termine, Klicktipps, Studenten-Alltag. Tagged with Aussteller, Beruf, Bewerben, Daimler, Europa, Frankfurt, Jura, JURAcon, Kanzleien, Karriere, Karrieremesse, LLP, Messe, PwC, Rechtswissenschaft, Richter, Vorträge. By Jessica Große-Wortmann – 20/04/2015 …

    Jessica Große Wortmann/ Gedankensalat- 76 Leser -
  • “Fuck Charlie Hebdo”: Vorerst keine Amtsenthebung von Daimler-Betriebsrat

    … Nach den mörderischen Anschlägen auf das Pariser Satire-Magazin “Charlie Hebdo” im Januar 2015 gab es unzählige Sympathiebekundungen. “Je suis Charlie”, also “ich bin Charlie” – das posteten viele Menschen weltweit in den sozialen Netzwerken. Auf Demonstrationen wurden entsprechende Schilder und Transparente gehalten. Das war Solidarität und…

    Betriebsrat Blog- 77 Leser -
  • Mercedes-Benz SLK – Modell oder nicht

    … Auch bei der Werbung für Autos gibt es eine Vielzahl von Informationspflichten, die der Werbende zu berücksichtigen hat. Dabei knüpfen einige dieser Informationspflichten daran an, ob für ein bestimmtes Modell geworben wird. Aber was ist ein Modell überhaupt? Der Bundesgerichtshof dürfte zu dieser Frage anhand einer Mercedes Werbung nehmen. Der…

    Clemens Pfitzer/ Kurz Pfitzer Wolf & Partner- 70 Leser -
  • Fuck you Charlie Hebdo

    … Fuck you Charlie Hebdo! Ein Satz, der falsch klingt. Ein Satz der verboten klingt. Ein Satz mit Wirkung. Ein Satz mit Wirkung vor allen Dingen für einen (ehemaligen) Daimler Mitarbeiter – Betriebsratsmitglied von Daimler – Daimler war für ihn und ist nicht mehr. Was hat der Mensch getan? Der Mensch konnte es sich nicht verkneifen, auf seiner…

    Karsten Gulden/ Infodocc- 161 Leser -
  • “Charlie Hebdo” – Wirbel um schreckliche Äußerung eines Betriebsrats

    … Betriebsrat sowie die IG Metall beim Arbeitsgericht Karlsruhe ein Amtsenthebungsverfahren einleiten. Fraglich ist jedoch, ob die Antragsteller damit Erfolg haben werden. Rechtliche Grundlage für ein solches Verfahren wäre § 23 Abs. 1 BetrVG. Danach kann beim Arbeitsgericht der Ausschluss eines BR-Mitglieds wegen grober Verletzung seiner gesetzlichen…

    Betriebsrat Blog- 100 Leser -


  • Daimler: Beschäftigtenscreening mit Terrorlisten

    … Daimler: Beschäftigtenscreening mit Terrorlisten Der Konzern Daimler prüft Medienangaben zufolge seit Dezember des letzten Jahres alle drei Monate, ob Beschäftigte auf Terror-Sanktionslisten stehen. Davon betroffen seien etwa 280 000 Beschäftigte am Stammsitz von Daimler in Stuttgart. Man habe im Rahmen einer Konzernbetriebsvereinbarung…

    Datenschutzticker.de- 63 Leser -
  • Daimler verliert Streit um illegale Aufnahmen

    … verletzen und forderte daher die Unterlassung der Nutzung von dem Sender. Entscheidung des Gerichts Mit Urteil vom 09.10.2014 – Az. 11 O 15/14 (Pressemitteilung) wies das Landgericht Stuttgart die Klage der Daimler AG ab. Zur Begründung führte das LG Stuttgart aus, dass die Herstellung des Bildmaterials zwar rechtswidrig gewesen sei, weil der Journalist…

    Christopher A. Wolf/ Kurz Pfitzer Wolf & Partner- 124 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK