Bußgelder

    • Sind Sie bereit für die DSGVO?

      Simone Winkler Am 25.05.2018 tritt die sogenannte Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. Diese wird als neue europäische Regelung die jeweiligen Datenschutzgesetze (soweit vorhanden) ablösen. Dabei ist wichtig zu erwähnen, dass die DSGVO mit einem Fallbeileffekt in Kraft tritt. Mit anderen Worten: Um 0:00 Uhr am 25.05.

      WINTERSTEIN – Hamburg Ahrensburg Bargteheide Trittau- 105 Leser -
  • Unterschätzen Unternehmen die „Gefahren“ der DSGVO?

    … Unternehmen im Rahmen der Studie allerdings zur konkreten Umsetzung der Maßnahmen befragt wurden, trat häufig ein deutlich anderes Bild verbunden mit der Einsicht zutage, eine Compliance mit dem Regelwerk sei nun doch noch nicht erreicht. Nach Abzug dieser Fälle ist ein Ergebnis der Studie, dass letztlich nur 2% der Unternehmen tatsächlich auf die…

    Datenschutzticker.de- 92 Leser -


  • Neues von der Aufsichtsbehörde zu Facebook Custom Audience

    … Wie wir nun erfahren haben, prüft das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) weiterhin stichprobenartig die Verwendung von „Facebook Custom Audiences“. Dabei wird nicht nur der Einsatz von Custom Audience als solcher geprüft, sondern auch die mittlerweile immer mehr an Popularität gewinnende Pixel-Variante des umstrittenen Tools…

    Christian Volkmer/ Datenschutzblog 29- 91 Leser -
  • Für diese Datenschutzverstöße wurde 2015/2016 in Bayern Bußgeld erhoben

    … Im Zeitraum 2015/2016 hat das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) laut eigenem Bericht 173 Bußgeldvorgänge bearbeitet. Das sind 56 mehr als im letzten Berichtszeitraum. Davon wurde in 52 Fällen ein Bußgeld erlassen und in einem Fall eine Verwarnung ausgesprochen. Von den festgesetzten 52 Geldbußen waren 34 im dreistelligen Bereich, also bis maximal 999 Euro. Im […]…

    Ingo Kaiser/ Datenschutzblog 29- 64 Leser -
  • Achtung Online-Skimming: 1000 deutsche Online-Shops betroffen

    … Wie das BSI am 09.01.2017 in einer Pressemitteilung berichtet hat, sind aktuell mindestens 1.000 deutsche Online-Shops von Online-Skimming betroffen. Um an die entsprechenden Daten heranzukommen, nutzen Cyber-Kriminelle Sicherheitslücken in veralteten Versionen der Shopsoftware Magento und schleusen einen schädlichen Programmcode ein. Dieser Code…

    datenschutzerklaerung.info- 62 Leser -
  • Datenschutz Basics für jedes Unternehmen

    … Immer wieder treffen wir auf Unternehmen, die sich bisher noch kaum oder gar nicht mit dem Thema Datenschutz auseinandergesetzt haben…und das, obwohl das Bundesdatenschutzgesetz nicht weniger Gültigkeit hat, als zum Beispiel die Straßenverkehrsordnung. Sie fahren ja auch nicht mit dem Auto ohne sich jemals mit den Verkehrsregeln befasst zu haben…

    Christian Volkmer/ Datenschutzblog 29- 75 Leser -
  • Kommt die „blaue Plakette“?

    … erfüllen. Mit der blauen Plakette soll die Luftqualität verbessert werden. Denn derzeit werden die Stickoxid-Grenzwerte noch häufig überschritten, womit Bußgelder aus Brüssel drohen. Mit der blauen Plakette soll das verhindert werden. Städte entscheiden Das Umweltminsterium schafft dabei nur den gesetzlichen Rahmen. Die von zu hohen Emissionen…

    Paragrafenpuzzlein Verkehrsrecht- 179 Leser -
  • EU-DSGVO – Was kommt neu in 2018?

    … Es bleiben nur noch knapp 2 Jahre Zeit um die Voraussetzungen der dann eintretenden EU-DSGVO zu erfüllen. Was wird sich denn ändern und was blüht Unternehmen wenn diese sich nicht rechtzeitig darauf einstellen? DS-GVO STICHT NATIONALES RECHT Wurde bisher die Europäische Datenschutzrichtlinie (z. B. RL 95/46 EG) durch nationale Gesetze der…

    Christian Volkmer/ Datenschutzblog 29- 78 Leser -
  • Datenschutz-Aufsicht Bayern: Das Machbare effektiv durchsetzen

    … Anforderungen nicht genügten. Etliche Unternehmen stellten sich zunächst mit der Begründung quer, dass STARTTLS und damit auch Perfect Forward Secrecy über dem derzeitigen „Stand der Technik“ lägen. Die meisten lenkten dann aber doch ein. Bußgelder wurden in der Sache übrigens keine verhängt. Zum einen sieht das Gesetz dies bei IT-Sicherheitsverstößen…

    Datenschutzbeauftragter Online- 64 Leser -


  • Missbraucht Facebook seine Marktmacht?

    … eingeleitet, womit Google seine eigenen Dienste bevorzugen wollte. Sofern Google in diesem Verfahren keine Zugeständnisse macht, kann ein Bußgeld von bis zu zehn Prozent des Umsatzes verhängt werden, was bei Google mehr als sechs Milliarden Euro ausmachen kann. Dies zeigt, dass es durchaus Instrumentarien gibt, um der scheinbaren Allmacht großer Internetkonzerne entgegenzuwirken. Wir halten Sie über die datenschutz- und kartellrechtlichen Verfahren gegen Facebook und Co. auch weiterhin gerne auf dem Laufenden. …

    Clemens Grünwald/ datenschutz-notizen.de- 77 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK