Bundesurlaubsgesetz

  • Verzicht auf Urlaubsabgeltung

    … Prozeß „killt“ die Urlaubsabgeltungsansprüche Auch Urlaubsabgeltungsansprüche sind von der Generalquittung miterfasst; allerdings muss zum Zeitpunkt der Vereinbarung bzw. Vergleichsschlusses das Arbeitsverhältnis bereits beendet sein, um im Einklang mit dem Unionsrecht zu stehen. Das BAG hob hervor, dass der besondere Schutz des Arbeitnehmers aus…

    Paragrafenpuzzlein Arbeitsrecht- 122 Leser -
  • Kalender Kalender an der Wand, wer hat die meisten Urlaubstage im ganzen Land?

    …? Kann das überhaupt sein?“ Ja, lautet die Antwort, es kann sein. Der Urlaubsanspruch unterscheidet sich oft je nach Beruf und Branche. Das ergab eine Analyse der Hamburger Vergütungsanalysten Compensation Partner von der unter anderen „Die Welt“ berichtet. Im Durchschnitt beträgt der Urlaubsanspruch in Deutschland knapp 27 Tage. Im Einzelnen gibt es…

    Betriebsrat Blog- 85 Leser -


  • Urlaubsabgeldung für arbeitsunfähige Beamte

    … Art. 7 Abs. 2 RL 2003/88/EG be­grün­det nach der Recht­spre­chung des Gerichtshofs der Europäischen Union auch für Be­am­te einen An­spruch auf Ab­gel­tung von Ur­laub, den sie krank­heits­be­dingt vor Ein­tritt in den Ru­he­stand nicht neh­men konn­ten. Dem Beamten steht aus nationalem Recht kein Urlaubsabgeltungsanspruch zu. Es gibt für Beamte…

    Rechtslupein Arbeitsrecht- 539 Leser -
  • Urlaubshorror auf Luxemburgisch?

    … Nicht wieder nur auf den EuGH und gleich die ganze Europäische Union schimpfen! Verstehen Sie uns bitte nicht falsch: Das Problem liegt zuallererst vor unserer eigenen Haustür – im Bundesurlaubsgesetz (BUrlG). Das ist eines der Gesetze, bei denen Sie die aktuelle Rechtslage nicht aus dem aktuellen Gesetzestext entnehmen können. Gefühlte Äonen…

    reuter-arbeitsrecht.de- 109 Leser -


  • Doch kein Urlaub ohne Ende

    … Bundesurlaubsgesetz sozusagen „hineingelesen“ hatte. Dem ist nun auch das BAG (Urteil vom 7. August 2012 – 9 AZR 353/10) gefolgt und hat den Verfall des Urlaubs nach 15 Monaten auch ohne entsprechende tarifvertragliche Regelung angenommen. Die höchsten Arbeitsrichter hatten über den Fall einer schwerbehinderten Mitarbeiterin an einer Rehaklinik zu…

    CMS Hasche Siglein Arbeitsrecht- 235 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK