Bundeskartellamt

Das Bundeskartellamt (BKartA) ist eine deutsche Wettbewerbsbehörde. Es ist eine dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie zugeordnete selbstständig arbeitende Bundesoberbehörde. Nach über 40 Jahren in Berlin verlagerte die Behörde ihren Sitz im Zuge des Berlin/Bonn-Gesetzes am 1. Oktober 1999 nach Bonn. Vom 1. April 2007 bis 30. November 2009 war Bernhard Heitzer der Präsident des Bundeskartellamts. Nachfolger ist Andreas Mundt.Die Behörde, deren Aufgabe (in Zusammenarbeit mit den Landeskartellbehörden) der Schutz des Wettbewerbes ist, verfügt über einen Haushalt von 21 Millionen Euro (Stand 2009) und 320 Mitarbeiter, von denen knapp die Hälfte Juristen oder Ökonomen sind.
Artikel zum Thema Bundeskartellamt


  • Missbraucht Facebook seine Marktmacht?

    … haben, wegen datenschutzrechtlicher Verstöße gegen Facebook vorzugehen, befasst sich nun erstmalig eine Kartellbehörde mit dem Geschäftsmodell von Facebook. Verfahren des Bundeskartellamts gegen Facebook Das Bundeskartellamt hat laut seiner Pressemeldung vom 02. März 2016 ein Verfahren gegen die Facebook Inc., USA, die irische Tochter des…

    Clemens Grünwald/ datenschutz-notizen.de- 77 Leser -
  • Buneskartellamt eröffnet Verfahren gegen Facebook

    … die Nutzungsbedingungen von Google (15 O 402/12) an. Zwar sei nicht jeder Rechtsverstoß eines marktbeherrschenden Unternehmens gleichzeitig auch kartellrechtlich relevant. Die Verwendung rechtswidriger Nutzungsbedingungen durch Facebook könnte jedoch einen so genannten Konditionenmissbrauch gegenüber den Nutzern darstellen. Ein solcher liegt vor…

    Internetrecht Münchenin Wettbewerbsrecht- 88 Leser -


  • Mitarbeiter gegen Fusion von Tengelmann und EDEKA

    … Der Großteil der Tengelmann-Märkte bleibt Berichten zufolge heute Vormittag geschlossen, weil rund 2.200 Mitarbeiter an einer Betriebsversammlung in Unterschleißheim teilnehmen und gegen den geplanten Tengelmann-Verkauf an den Konkurrenten Edeka protestieren. Gewerkschaft und Betriebsrat befürchten, im Falle einer Übernahme durch Edeka werde die…

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 144 Leser -
  • ZDK geht gegen HUK-Pläne vor – Scharfe Kritik an geplantem Einstieg ins Servicegeschäft

    … Quelle: kfz-betrieb vom 02.09.2015 Der ZDK will gegen die Pläne der HUK-Coburg Versicherungsgruppe, künftig ihre Werkstattaktivitäten in allen Bundesländern anbieten zu wollen, vorgehen. Der Verband zweifelt an der kartellrechtlichen Zulässigkeit vorgegebener Festpreise für Dienstleistungen der Servicepartner. Entsprechend werde der ZDK das Bundeskartellamt um Prüfung ersuchen, kündigte der Zentralverband an. Weiterlesen >>>>> …

    Hans Dampf/ Captain HUK- 103 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK