Buchführung

    • Geringwertige Wirtschaftsgüter ab 2018

      Ab 2018 können die Anschaffungs- und Herstellungskosten für geringwertige Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens (GWG) im Rahmen der Gewinnermittlung bei Einkünften aus Gewerbebetrieb oder aus selbständiger Arbeit sofort als Betriebsausgaben abgezogen werden, wenn diese die Schwelle von EUR 800,00 nicht überschreiten. Sofortabschreibung geringwertiger Wirtschaftsgüter (GWG) Mit Wirkung ab 01.01.

      Udo Schwerdin Steuerrecht- 72 Leser -
  • Abrechenbarkeit der Anlagenbuchführung

    … Das OLG Düsseldorf (Az: I – 23 U 101 und 151/15 vom 21.2.2017) hat eine für den Steuerberater positive Entscheidung zur Anlagenbuchführung getroffen. Zunächst hat das OLG grundsätzlich festgestellt, dass neben der Finanzbuchführung auch die Anlagenbuchführung abrechnungsfähig ist. Dies gilt jedoch nur dann, wenn der Steuerberater nicht mit der…

    Jürgen F. Berners/ NWB Experten Blog- 74 Leser -
  • Steuerliche Aufzeichnungspflicht einer Prostituierten

    … Um die Einkünfte einer Prostituierten überprüfbar zu machen, ist auch diese zu Einzelaufzeichnungen verpflichtet. Etwas anderes ergibt sich auch nicht au der Einstufung der Prostitution als Gewerbebetrieb i.S. des § 15 Abs. 1 Nr. 1 EStG und der Berufsfreiheit nach Art. 12 Abs. 1 GG. Denn unabhängig von der einkommensteuerlichen…

    Rechtslupe- 57 Leser -


  • Außenprüfung – und die nur ein Prüfungsjahr betreffenden Prüfungshandlungen

    … Auch sog. qualifizierte Prüfungshandlungen, die nur ein Prüfungsjahr betreffen, führen dazu, dass die Außenprüfung insgesamt -also auch bezogen auf andere Prüfungsjahre- als nicht unmittelbar nach dem Prüfungsbeginn unterbrochen i.S. des § 171 Abs. 4 Satz 2 AO gilt. Die Entgegennahme von Buchführungsdaten am Prüfungsort ist eine vom Prüfer…

    Rechtslupe- 36 Leser -
  • Excel erfolgreich einsetzen

    … vielen praktischen Übungen. Diese haben im Idealfall einen Bezug zur täglichen Arbeit der Mitarbeiter, die zumeist im Controlling oder in der Buchhaltung tätig sind. Das Ziel eines Grundlagenkurs sollte daher sein, die Unternehmenszahlen anschaulich zu verwalten und effizient zu kalkulieren – beides Voraussetzungen für ein erfolgreiches Wirtschaften…

    Udo Schwerd/ blogmbh.de- 93 Leser -
  • Was ist eigentlich die Verlegung einer Buchführung ins Ausland?

    … Nach § 146 Abs. 2 AO gilt: Bücher und die sonst erforderlichen Aufzeichnungen sind im Geltungsbereich dieses Gesetzes, also in Deutschland, zu führen und aufzubewahren. Abweichend davon kann die zuständige Finanzbehörde gemäß § 146 Abs. 2a AO auf schriftlichen Antrag des Steuerpflichtigen bewilligen, dass elektronische Bücher und sonstige…

    Christian Herold/ NWB Experten Blog- 43 Leser -
  • Umsatzsteuervoranmeldung vom Buchhalter

    … Einfügung der Vorschrift beruhte nach den Ausführungen in der Begründung des Gesetzentwurfs der Bundesregierung6 auf den Beschlüssen des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) vom 18.06.1980 1 BvR 697/777; und vom 27.01.1982 1 BvR 807/808, nach denen das sogenannte Buchführungsprivileg für steuerberatende Berufe hinsichtlich des Kontierens von…

    Rechtslupe- 90 Leser -
  • Die häufigsten Fehler bei der Existenzgründung

    … werden bereits in einem großen Fundus an Recherchen, Analysen und Veröffentlichungen beschrieben und erläutert. Eigentlich ist dem nichts neues hinzuzufügen, mal abgesehen von meinen eigenen Erfahrungen. Letztere bestätigen jedoch nur die bekannten Fakten, dass Existenzgründer tatsächlich immer wieder die gleichen Fehler begehen. Daher sah ich…

    Udo Schwerd- 132 Leser -
  • Bei Gericht: Interessante Steuerstreite im Februar 2017

    … Praxis ist es kein Geheimnis, dass die Finanzverwaltung immer wieder versucht allein bei formellen Fehlern in der Buchhaltung Tür und Tor für Hinzuschätzungen zu öffnen. Nun muss der BFH Stellung beziehen und klären, ob eine Schätzung dem Grunde nach ausschließlich mit formellen Fehlern begründet werden kann oder ob es Sache der Steuerbehörden ist, dem…

    Christoph Iser/ NWB Experten Blog- 54 Leser -
  • Datenzugriff bei Unternehmen

    … Wirtschaft nimmt Tempo auf und das eröffnet auch dem Staat immer mehr Möglichkeiten, auf die Daten der Unternehmen im Bereich der Steuern und Sozialversicherung zuzugreifen und diese auszuwerten. Während die marginale Anhebung von Schwellenwerten im Steuer- und Sozialversicherungsrecht stets als Bürokratieabbau gepriesen wird, müssen selbst kleine…

    Udo Schwerd/ blogmbh.dein Steuerrecht- 90 Leser -
  • Haftungsfalle Registrierkasse ab 2017

    … steuerrechtlichen Pflichten bei der Kassenführung zu beachten und einzuhalten. Wer ab dem 01.01.2017 noch eine elektronische Registrierkasse einsetzt, die den Anforderungen der Finanzverwaltung nicht genügt, risikiert Hinzuschätzungen im Falle einer Betriesprüfung durch das Finanzamt. Kassenrichtlinie 2010 zur Registrierkasse In dem BMF-Schreiben vom…

    Udo Schwerd/ blogmbh.dein Steuerrecht- 180 Leser -
  • Weihnachtsgeschenke an Geschäftsfreunde: „Was befiehlt das Steuerrecht?“

    … R 52/11, Az. VI R 57/11, Az. VI R 78/12), dass die Vorschrift zur Pauschalierung voraussetzt, dass Zuwendungen oder Geschenke dem Empfänger im Rahmen einer der Einkommensteuer unterliegenden Einkunftsart zufließen. Die Norm begründet keine weitere eigenständige Einkunftsart, sondern stellt lediglich eine besondere pauschalierende Erhebungsform der…

    Der Energieblog- 108 Leser -


  • Wareneingangsbücher für Analphabeten

    …Die Verpflichtung zur Aufzeichnung des Wareneingangs gilt auch dann, wenn der Unternehmer des Lesens und Schreibens nicht mächtig war. § 143 Abs. 1 AO sieht bereits von seinem Wortlaut her keine Ausnahme vor. Vielmehr verlangt die Norm die Aufzeichnung des Wareneingangs von allen gewerblichen Unternehmern. Ausgehend vom Sinn und Zweck…

    Rechtslupe- 84 Leser -
  • FG unterhöhlt Zurückbehaltungsrecht des Steuerberaters

    … könne das Finanzamt von dem ehemaligen Steuerberater die Herausgabe eines Datenträgers mit den Buchführungsdaten zur Durchführung einer Betriebsprüfung bei dem Ex-Mandanten verlangen. Dem Herausgabeverlangen der Finanzverwaltung stehe kein Zurückbehaltungsrecht des Beraters entgegen. Er sei nicht berechtigt, sich gegenüber dem öffentlich-rechtlichen…

    Christian Herold/ NWB Experten Blog- 90 Leser -
  • Kasse ordnungsgemäß führen

    … Für bargeldintensive Unternehmen wird es immer wichtiger, eine Kasse ordnungsgemäß zu führen, da die Finanzverwaltung im Rahmen einer Betriebsprüfung neben dem Kassenbuch zunehmend auch die Einhaltung der bestehenden Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflichten kontrolliert und bei Fehlern in der Kassenführung Hinzuschätzungen vornimmt. Gefährlich…

    Udo Schwerdin Steuerrecht- 122 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK