Buchauszug

    • LG Frankfurt: Doppelte Auskunft

      Teilurteil des Landgerichts Frankfurt vom 25.07.2017 In dem Rechtsstreit zwischen der DVAG und einem Handelsvertreter, dessen Vermögensberatervertrag noch immer besteht, ging es um folgenden Sachverhalt: Der Handelsvertreter war an einen Kunden der DVAG herangetreten und hatte diesen überzeugt, einen über die DVAG bei der AachenMünchener abgeschlossenen Versicherungsvertrag ...

      Kai Behrens/ Handelsvertreter Blog- 86 Leser -
    • Buchauszug abgewiesen

      In einem aktuellen Urteil des Oberlandesgerichtes Frankfurt am Main hatte das Gericht über folgenden Sachverhalt zu entscheiden: Eine in der Vergangenheit bei der DVAG angestellte Vermögensberaterin machte viereinhalb Jahr nach Vertragsbeendigung durch eigene fristlose Kündigung Ansprüche auf Provisionszahlung, Ansprüche auf Auszahlung des Guthabens aus dem Versorgungswerk und einen Anspruch .

      Kai Behrens/ Handelsvertreter Blog- 72 Leser -
  • Anschlag auf die Rechtsprechung

    … die Mandantschaft bei einem aktuellen Urteil des OLG Frankfurt diese deutlichen Worte fand. Dabei ging es um die Verjährung des Buchauszuges, der den Gerichten immer wieder Probleme und Kopfzerbrechen bereitet. Das Gesetz gibt darüber nicht viel her. Die Rechtsprechung verhält sich bedeckt bis widersprüchig. Ein oftmals formelhaft gewählter…

    Kai Behrens/ Handelsvertreter Blog- 98 Leser -


  • LG Frankfurt dazu, wann ein Buchauszug verjährt

    … ergriffenen Bestandserhaltungsmaßnahmen Der Kläger war ein ehemaliger Vermögensberater der noch weitere Provisionsansprüche geltend macht. Das Gericht hatte sich vornehmlich mit zwei Fragen zu beschäftigen, und zwar einerseits mit der Frage der Verjährung eines Buchauszuges und andererseits damit, ob möglicherweise die Pfändung des Provisionskontos den…

    Kai Behrens/ Handelsvertreter Blog- 38 Leser -
  • Auf die Form kommt es an

    … erschweren. Es gab schon Buchauszüge, die auf jeder dritten Seite codiert waren – stets mit einem anderen Code. Dies stellt allerdings eher die Ausnahme dar. Kürzlich bot die DVAG einem Vermögensberater an, statt eines Buchauszugs doch lieber sämtliche Daten aus dem Onlinesystem herauszuziehen. Bevor jemand auf die Idee kommt, dies auch zu tun, sollte…

    Kai Behrens/ Handelsvertreter Blog- 66 Leser -
  • Der Buchauszug und das Alter des Versicherungsnehmers

    … Verhandlung. Es geht um einen Buchauszug,, der in dieser Form, in der er geltend gemacht wurden, von vielen Gerichten abgesegnet wurde. Auch der Bundesgerichtshof beanstandete diese Form des Buchauszugs nicht. Ein ehemaliger Vermögensberater hatte diesen Buchauszug gegenüber der DVAG geltend gemacht. Erstinstanzlich wurde er in dem vollen Umfang…

    Kai Behrens/ Handelsvertreter Blog- 69 Leser -
  • Lästigkeit Buchauszug

    … Handelsvertreter haben den gesetzlichen Anspruch auf den Buchauszug. Darin enthalten sollen alle Dinge sein, die ein Handelsvertreter benötigt, um Provsionen nachrechnen zu können. Teilweise wird die Auskunft in Form eines Buchauszugs auch benötigt, um Ausgleichsansprüche errechnen zu können. Ob ein Buchauszug auch dem Ausgleichsanspruch dienen…

    Kai Behrens/ Handelsvertreter Blog- 41 Leser -
  • Stufenklage darf nicht insgesamt abgewiesen werden

    … Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main revidiert eine Fehlentscheidung des Landgerichtes Frankfurt am Main. Vor dem Landgericht Frankfurt am Main hat ein ehemaliger Vermögensberater Softwarepauschalen und einen Buchauszug, sowie die sich daraus ergebenen Provisionen geltend gemacht. Das Landgericht Frankfurt am Main urteilte dann Ende 2015…

    Kai Behrens/ Handelsvertreter Blog- 44 Leser -
  • Abweisung statt Aussetzung?

    … Stornierungen belastet. Da diese Stornierungen für sie nicht nachvollziehbar waren und sie zudem teilweise Rechenfehler in den Abrechnungen bemängelten, wandten sie sich gegen die DVAG in Form einer Klage. In dieser Klage wurde dann ein sog. Buchauszug geltend gemacht, sowie die sich aus dem Buchauszug etwaige ergebenden Provisionszahlungen…

    Kai Behrens/ Handelsvertreter Blog- 89 Leser -
  • Benutzen Oberlandesgerichte Muster für Urteile?

    … Das Handelsvertreterrecht ist – wie alle anderen Rechtsgebiete auch – speziell und teilweise komplex. Häufig wird um Buchauszüge gestritten, als Vorbereitung, um Provisionsansprüche zu errechnen. Der Handelsvertreter bedient sich oft einer Stufenklage. Auf der ersten Stufe wird die Auskunft in Form des Buchauszuges eingeklagt. Wenn man den denn…

    Kai Behrens/ Handelsvertreter Blog- 110 Leser -


  • Die 2. Stufe ist noch nicht entscheidungsreif

    …, um fehlende Provisionen nachberechnen zu können. Dabei ging es auch um eine Provisionskürzung, von der er seit 2008 betroffen war. Provisionen, die ihm lt. Vermögensberatervertrag aus dem Jahr 2007 zugesagt wurden, kamen teilweise in der vereinbarten Höhe nicht zur Auszahlung, so das Argument des Klägers. Das Landgericht Frankfurt wischte die…

    Kai Behrens/ Handelsvertreter Blog- 47 Leser -
  • Buchauszug trotz Aufhebungsvertrag und Saldoanerkenntnis

    … Am 05.02.2016 entschied das das Landgericht Frankfurt in einem Berufungsverfahren, dass ein Vertrieb, hier die DVAG, zur Erteilung eines Buchauszuges verurteilt wird, der folgende Angaben erhalten muss: Name des Versicherungsnehmers Versicherungsscheinnummer Art und Inhalt des Versicherungsvertrages (Sparte, Tarifart, Prämien oder…

    Kai Behrens/ Handelsvertreter Blog- 42 Leser -
  • Verjährung des Buchauszugs

    … Handelsvertreter haben einen Anspruch auf den Buchauszug gem. § 87 c HGB, um Provisionsansprüche nachrechnen und überprüfen zu können. Das Landgericht Frankfurt hat beispielsweise Vermögensberatern oder ehemaligen Vermögensberatern der DVAG in vielen Fällen einen solchen Buchauszug zugesprochen. Oft geht es bei dem Buchauszug vorbereitend um…

    Kai Behrens/ Handelsvertreter Blog- 44 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Themen
Weiteres
13 U 27/10 3 U 118/15 7 U 3083/10 9 W 37/14 Abrechnung Allgemeine Geschäftsbedingung Amtsgericht Frankfurt Amtsgericht Rosenheim Anerkenntnis Anordnung Einer Ersatzvornahme Anspruch Auf Bucheinsicht Aufhebungsvertrag Ausgleichsanspruch Auskunft Auskunftsanspruch Aussetzung Az. 13 U 16/11 Bestandserhaltungsmaßnahmen Bgh Boz Bundesdatenschutzgesetz Büroorganisationsleistungszuschuss Darlehen Deutsche Vermögensberatung Dvag Dvag Edv Netzwerk Einheitlichkeit Der Rechtsprechung Erfüllungseinwand Ergo Ergänzungsantrag Ersatzvornahme Fristlose Kündigung Handelsrecht Handelsvertreter Handelsvertretervertrag Hgb In Eigener Sache Incentive Konnexität Kontokorrentabrede Kündigung Kündigungserschwerung Landgericht Frankfurt Landgericht Landshut Landgericht München Landgericht Nürnberg Landgericht Osnabrück Landgericht Schweinfurt Landgericht Stralsund Lebensversicherung Makler Maklerbetreuer Oberlandesgericht Düsseldorf Oberlandesgericht Frankfurt Oberlandesgericht Hamm Oberlandesgericht Karlsruhe Oberlandesgericht München Oberlandesgericht Oldenburg Oberlandesgericht Stuttgart Olg Frankfurt Olg Karlsruhe Beschluß Vom 10.11.2014 Olg Köln Onlinesystem Ovb Pfändung Promille Provision Provisionen Provisionsabrechnung Provisionsrückfprderung Provisionsvorschüsse Schadenersatz Schadensersatz Softwarepauschale Storno Stufenklage Swiss Life Select Urteil Urteil Vom 17.02.2016 Urteile Vereidigter Buchsachverständige Verjährung Vermögensberater Vermögensberaterin Vermögensberatervertrag Versicherungsvertreter Versorgungswerk Vollstreckung Vorschuss Wettbewerbsverbot Wirtschaftprüfer Wirtschaftsprüfer Zivilrecht § 195 Bgb § 626 Abs. 2 Bgb § 87c Abs. 2 Hgb § 887 Abs. 1 Zpo § 89 A Hgb § 89 B Hgb § 92 Abs. 4 Hgb
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK