Buback

  • 50 Jahre danach: Die Spiegel-Affäre {und ein BR-Tipp….oder auch zwei}

    … von Strauß ins Kabinett thematisiert und tatsächlich dauerte es auch kaum 4 Jahre, bis Strauß im Kabinett von Bundeskanzler Kiesinger 1966 als Bundesminister der Finanzen in die Regierung zurückkehrte. Siegfried Buback, der zuständige Ermittler, wurde 1963 zum Oberstaatsanwalt befördert. Adenauer jedoch, der aus der Affäre scheinbar zunächst als…

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 36 Leser -


  • Auf Wiedersehen, Jochen!

    … diskutieren und das Verhalten der Beteiligten würdigen (wie schon zuvor bei anderen Gelegenheiten, zum Beispiel im “Buback-Verfahren” gegen Verena Becker). Auch darüber hinaus war die Zusammenarbeit mit ihm eine große Freude. Doch Jochen hat den Journalismus an den Nagel gehängt und eine ganz andere, große Herausforderung im Bereich der Juristen angenommen. Verständlich. Aber: Schade! …

    Holger Schmidt/ Terrorismus in Deutschlandin Strafrecht- 276 Leser -
  • Keine Haft mehr: Bewährung für Verena Becker

    … Schützende Hände: Verena Becker mit Anwalt Hans Wolfgang Euler (Archiv) Die Entscheidung war zu erwarten: Verena Becker muss ihre restliche Haftstrafe nicht antreten. Die noch offenen, rund 14 Monate Haft wegen der Verurteilung im “Buback Prozess” wurden vom Oberlandesgericht Stuttgart zur Bewährung ausgesetzt. Die Bewährungszeit beträgt vier…

    Terrorismus in Deutschlandin Strafrecht- 94 Leser -
  • Unbekannter Dialogversuch: Verena Beckers Brief aus dem Knast

    … diese durchzusetzen”. Ob es tatsächlich zu einem Gespräch gekommen ist und was dieses ergeben hat, ist unklar. Interessant ist allerdings, dass diese Gesprächsbereitschaft im “Buback-Prozess” vor dem Oberlandesgericht Stuttgart offenbar keine Rolle gespielt hat. Zwar gab es jenseits der öffentlichen Hauptverhandlung Dokumente (beispielsweise aus…

    Terrorismus in Deutschlandin Strafrecht- 256 Leser -
  • Buback-Prozess: Urteil gegen Verena Becker ist rechtskräftig

    … Verena Becker mit ihren Verteidigern Wie heute bekannt wurde, hat der Bundesgerichtshof die Revision im ”Buback-Prozess” gegen Verena Becker als unbegründet verworfen. Damit ist das Urteil rechtskräftig, Verena Becker ist zu 4 Jahren Haft wegen Beihilfe zum Mord an Siegfried Buback, Wolfgang Göbel und Georg Wurster verurteilt. Interessant wird…

    Terrorismus in Deutschlandin Strafrecht- 50 Leser -
  • Beate Zschäpe als Model im „Eisenbahn-Kurier“?

    … Zschäpe zu sehen ist. Das Schwarzweis-Bild hat der Hinweisgeber dem Senat auch mitgeschickt: Eine Frau schaut aus dem Fenster eines D-Zuges, zwei weitere Frauen stehen auf dem Bahnsteig unter dem Fenster – wohl um sie zu verabschieden. Die Frau soll Beate Zschäpe sein, vermutet der Briefschreiber. Darauf will er den Senat hinweisen. Lässt man…

    Terrorismus in Deutschland- 199 Leser -
  • Nebenklagevermehrung und Gebührenstreit bei NSU und anderswo

    … Nebenkläger Michael Buback und sein Teilzeit-Anwalt Ulrich Endres Kann sich ein Nebenkläger in einer Hauptverhandlung zugleich vertretungsweise für einen anderen Nebenkläger beiordnen lassen? Und bekommt er dann auch beide Vertretungsgebühren für diesen Sitzungstag? Diese Frage hat mich seit dem “Buback-Prozess” gegen Verena Becker beschäftigt…

    Terrorismus in Deutschlandin Strafrecht- 165 Leser -
  • Kuriositätenkabinett NSU-Prozess

    … sitzen die beiden jedoch nicht nebeneinander. Denn der Platz neben Maik E. wurde für Christoph Z. freigehalten, einem Mann mittleren Alters, der regelmäßig den „Buback-Prozess“ gegen Verena Becker besuchte und zeitweise seine Mitschriften am Ende des jeweiligen Tages an Michael Buback übergab. Daran wäre nichts besondere, hätte der Mann nicht im…

    Terrorismus in Deutschlandin Strafrecht- 35 Leser -
  • Verena Beckers Festnahme als Theaterstück

    …, Schock, Vergessen und Verunsicherungen leiden, die dann zu einer noch größeren Belastung werden können, wenn sie eben nicht exakt erinnern, was wie gewesen ist. Zum Beispiel Martin A., der Streifenpartner von Michèle Kiesewetter, die 2007 in Heilbronn ermordet wurde. Aus den Ermittlungsakten zum Mordfall Kiesewetter lässt sich erahnen, in welchen…

    Terrorismus in Deutschlandin Strafrecht- 61 Leser -
  • Erneut Revision im Fall “Gezogenes Schwert”

    … Der Verteidiger von Hussam S. hat erneut Revision gegen das Urteil des OLG Koblenz eingelegt. Hussam S., der unter dem Decknamen “Gezogenes Schwert” zur Unterstützung von Al Qaida im Internet islamistische Propaganda verbreitet hatte, war vom OLG Koblenz zunächst zu 5 und dann (nach erfolgreicher Revision vor dem Bundesgerichtshof) zu 3 Jahren…

    Terrorismus in Deutschland- 40 Leser -


  • Buback-Becker Urteil: Vom Verfassungsschutz im Stich gelassen?!

    … Seit einigen Tagen liegt das schriftliche Urteil des Oberlandesgerichts Stuttgart im “Buback-Verfahren” gegen Verena Becker vor (6-2 StE 2/10). Das mündliche Urteil (4 Jahre Haft) sprach der Senat am 06. Juli 2012. In den kommenden Tagen soll das 292seitige Werk auch in einer teilweise anonymisierten Version auf der Internetseite des Gerichts…

    Terrorismus in Deutschlandin Strafrecht- 112 Leser -
  • Barschel-Fall: Keine neuen Ermittlungen

    … Trotz des DNA-Fundes an Kleidungsstücken von Uwe Barschel werden die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Lübeck nicht erneut gestartet. Somit bleiben die Akte Uwe Barschel und die Frage, ob der frühere Ministerpräsident von Schleswig-Holstein einen Selbstmord unternahm oder ermordet wurde, weiterhin offen und ungeklärt. Uwe Barschel war am 11…

    RA Dr. Böttnerin Strafrecht- 39 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK