Brisbane

Brisbane [ˈbɹɪzbən] ist die Hauptstadt des Bundesstaates Queensland im Nordosten Australiens.Die Stadt liegt am Brisbane River nahe an dessen Mündung in die Korallensee. Der Ballungsraum hat zwei Mio. Einwohner. Brisbane ist sowohl katholischer (Erzbistum Brisbane) als auch anglikanischer Erzbischofssitz. Ein wichtiger Wirtschaftszweig ist die Erdölindustrie. Brisbane wurde 1824 unter dem Namen Moreton Bay als Strafkolonie gegründet und wurde später nach Sir Thomas Brisbane, dem damaligen Gouverneur von New South Wales, benannt.Brisbane ist bekannt für seine Hochschulen (u. a.
Artikel zum Thema Brisbane
  • Schummelei im Lebenslauf für bessere Position in der Wirtschaft

    … Sunday, they’re already conducting business in Sydney and Brisbane.” Damit wechselt Samoa „die Seiten“ und das zweite Mal die Zeitzone. Das erste Mal war 1892 – in die der USA. Kleiner Trost für alle auf Samoa, die am 30. Dezember um ihren Geburtstag und die, welche bedauerten, dass sie an Heilig Abend das letzte Mal TGIF (Thank God it’s Friday) seufzen konnten – es ist ja nur für 2011 das letzte Mal gewesen. Next Year wieder 30. Dezember – und 52 x TGIF …

    Jus@Publicum- 60 Leser -


  • Autofahrer: Gleicher Fahrzeugtyp wird bevorzugt behandelt

    … Brisbane, 2. Mai 2011 – Männliche und ältere Verkehrsteilnehmer sind überdurchschnittlich häufig bereit, ihre Vorfahrt an andere abzutreten. Dies ergab eine Studie der Universität Queensland für das Stadtgebiet des australischen Brisbane. Besonders zuvorkommend gaben sich Männer, wenn Frauen am Steuer des anderen Fahrzeugs saßen. Deutlich…

    Schadenfixblog- 52 Leser -
  • Nackte Tatsachen

    … Eine aufgebrachte Jura-Dozentin hat einem Richter in Australien ihr entblößtes Hinterteil entgegengestreckt – dafür muss die 41-Jährige jetzt vier Monate hinter Gittern verbüßen. Zuvor hatte die Japanerin in Brisbane eine Berufung verloren. Sie war bereits wegen Belästigung des Gerichtspersonals verurteilt worden SZ…

    Im Namen des Volkers- 76 Leser -
  • Dänemark: Frau Lego gewinnt gegen Spielzeugproduzenten

    … Die Galerie Lego aus Kopenhagen darf ihren angestammten Namen weiter benutzen. Diese Entscheidung fällte ein dänisches Gericht, da die Besitzerin der Galerie den Nachnamen Lego trägt. Louise Lego wurde wegen der Verwendung des Kennzeichens LEGO verklagt und erhält nach der Entscheidung des Gerichtes nun 150.000 DKR (ca. 19.500 EUR) zur Deckung ihrer Gerichtskosten. Quelle: Brisbane Times Danke an Ralf für den Link. …

    MarkenBlog- 39 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK