Brei

  • Open Source in der Petrischale: Biohacking, DIYbio und das Patentrecht

    …. Patente gelten nicht als Patentlösung Viele der „Bio-Punks“ lehnen Patentschutz für ihre möglichen Erfindungen ab: Die Erkenntnisse der Biohacker sollen der Allgemeinheit zur Verfügung stehen und so für alle Fortschritt bringen. Die rechtsphilosophische Rechtfertigung des Monopolrechts „Patent“, innovationsfördernd zu wirken, wird von Biohackern…

    CMS Hasche Sigle- 32 Leser -
  • Richtern ins Essen gepinkelt

    …. Sämtliche Mitarbeiter der Kantine wurden laut einem Bericht der «Sun» vorübergehend suspendiert. Die Ermittler gehen davon aus, dass ein Angestellter mit einem Hass auf den Staat sein privates Rachesüppchen kochte. Quelle: 20min.ch Aber wenn man heute in der Kosmetik sieht, was alles mit "Urea" versehen ist, ..... …

    Strafprozesse und andere Ungereimtheiten- 551 Leser -


  • Anleitung zum Dummsein

    …Viele beschäftigt vielleicht die Frage, wie man eine dumme Äußerung erzeugt. Manche schaffen das regelmäßig ohne Mühe, anderen funkt immer wieder ihr Verstand dazwischen. Die letztgenannten kriegen dann meistens von den Erstgenannten schlimme Schelte, weil sie mal wieder nachgedacht haben, anstatt der angeborenen Dummheit ihres Stammhirns…

    NEBGEN- 16 Leser -
  • Festkochend oder Brei

    … Bei Kerstin Rueber, Strafverteidigerin aus Koblenz, geht es hoch her. Nicht, dass bei ihr permanent die Puppen auf dem Tisch tanzen oder der Schampus in Strömen fleißt, nein, in ihrem Blog hat sie es gewagt, etwas über die Frage der Angemessenheit der Vergütung von Strafverteidigern zu schreiben. Spannend ist, dann zu verfolgen, was sich dort so…

    Strafprozesse und andere Ungereimtheiten- 168 Leser -
  • Studie: Krebserregende Stoffe in Babynahrung

    … Benzol und Furan belastet sind wie die Babygläschen, die das Frankfurter Verbrauchermagazin im vergangenen Jahr getestet hat. „Es zeigt sich, dass die Hersteller diese Probleme noch nicht in den Griff bekommen haben“, resümiert Chefredakteur Jürgen Stellpflug. Benzol steckt in Spuren in allen Produkten, in einem Brei war der Gehalt an Benzol jedoch…

    Handakte WebLAWg- 21 Leser -
  • Deutsch-Russen, Fremdbetreuung und Betreuungsgeld

    …das Recht auf Verziehung und die gesamtgesellschaftliche Entwicklung in Deutschland: "Bei sieben Tagesmüttern bleibt das Kind ohne Auge." Original: "У семи нянек дитя без глазу." (Transkription: "U semi njanek ditja bes glazu.") "Bei sieben Ammen bleibt das Kind ohne Aufsicht." Deutsche Entsprechung: "Viele Köche verderben den Brei." Mehr? >>>>>>>>>>>>>>…

    Die Rechtsanwäldin- 16 Leser -
  • Ulrich Endres: Der Mann fürs Grobe

    … Überheblichkeit erscheinen, doch für den 62 Jahre alten Strafrechtler bedeutet es vor allen Dingen, dass er seinen Platz gefunden hat. “Ich bin kein Richter, ich bin kein Staatsanwalt”, sagt Endres und wirkt dabei keineswegs so, als würde er damit eine Niederlage einräumen. “Ich will für jemanden kämpfen.” Schwierige Mandate scheut Endres genauso…

    Handakte WebLAWgin Strafrecht- 232 Leser -
  • Anklage gegen den früheren HR-Sportchef Jürgen Emig erhoben

    … Der frühere Sportchef des Hessischen Rundfunks, Jürgen Emig, ist 3 Jahre nach der Einleitung eines entsprechenden Ermittlungsverfahrens von der Frankfurter Staatsanwaltschaft wegen Betruges, Bestechlichkeit und Untreue angeklagt worden. Wie bei bild.de nachulesen ist, wurde Emigs früherer Geschäftspartner, der Kaufmann Harald Frahm, weiland…

    strafblog- 9 Leser -
  • Rechtswirksame Revisionsrücknahme, oder : Viele Köche verderben den Brei

    … von dem Vorsitzenden sogar darauf hingewiesen worden, dass das Gericht keinerlei vollzugsrechtliche Kompetenz habe. Fazit: Viele Köche verderben manchmal den Brei. Wobei hier wohl eher der, der die vielen Köche geordert und bei diesen unterschiedliche Mahlzeiten bestellt hat, dafür verantwortlich sein dürfte, dass ihm die Speise nicht bekommen ist. Autor: RA Rainer Pohlen Kanzlei POHLEN + MEISTER…

    strafblog- 15 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK