Aktuelles zum Thema Blogs

  • Meinungsfreiheit und Blog-Kommentare

    … In diesem Blog habe ich es traditionell so gehalten, bei den Kommentaren möglichst viel durchgehen zu lassen. Unsachlichkeit alleine war für mich nie ein Grund, Kommentare meiner Leser zu löschen. In den letzten Monaten tritt leider gehäuft das Phänomen auf, dass ein bestimmter Kommentator innerhalb kürzester Zeit eine ganze Reihe von Kommentaren…

    233 Leser - Thomas Stadler/ Internet-Law
  • JMStV-Novelle 2.0 - Schlimmer geht´s immer

    … Änderungen im Jugendschutz sollen der nunmehr gewonnenen Erkenntnis Rechnung tragen, dass "Einzelpersonen (...) in zunehmendem Maße nicht nur Empfänger von Botschaften" sind, sondern "auch als deren Verbreiter auftreten". Besonders werden Blogs in den Blick genommen. Zwar wird in dem Entwurf festgestellt, dass es im Internet immer noch…

    25 Leser - beck-blog


  • Populär in den Blogs – März 2014 I

    …Dickhäuter unter sich: Elefantengedächtnis des Ermittlungsrichters Ich brauche nur noch Ihren Wilhelm: Unterschrift per Notruf Wenn man Geld von einem AG festgesetzt haben möchte, das es gar nicht gibt: NRW insolvent? Unfreiwillig freiwillig: freiwillig unfreiwillig Ich komm dann kurz vorbei: Lustiger Vogel…

    30 Leser - strafrechtsblogger
  • Die besten Jurablogs 2014

    … Der Kollege Johannes Zöttl führt in seinem Kartellblog wieder eine Abstimmung über die besten Jurablogs durch. Mein Blog internet-law ist übrigens in der Kategorie “IP, IT, Medien” nominiert, worüber ich mich sehr freue. Abstimmen kann man bis Ende Januar. …

    36 Leser - Internet-Law
  • Abmahnung-Filesharing: Heilung für den Abmahnwahn?

    …Tweet Verfolgt man in den letzten Tagen die juristischen Blogs, könnte man meinen es gäbe ein vorzeitiges Heilmittel gegen den Abmahnwahn. Bereits in der vergangenen Woche wurde berichtet, dass die Kanzlei Waldorf Frommer offenbar weniger Abmahnungen versendet als angenommen. Darüber hinaus hatte das Amtsgericht Hamburg in 2 Fällen…

    140 Leser - HashtagRecht
  • Sommerpause im NSU-Verfahren – ein (Zwischen)Blick zurück ohne Zorn…

    … an sich üblichen Szenario in Großverfahren – Einstellungsanträge, Ablehnungsanträge usw. – ist seit einiger Zeit Ruhe eingekehrt. Das merkt man z.B. auch daran, dass in den Blogs kaum noch über das Verfahren berichtet wird und auch die Presse sich teilweise mehr mit dem Randgeschehen des Verfahrens befasst als mit den eigentlichen Tatvorwürfen und…

    52 Leser - JURION Strafrecht Blog
  • Keine Impressumspflicht bei privaten Seiten

    … Im Rahmen der Prüfung eines Blogs wurde vom Landgericht Köln (28 O 402/10) geprüft, ob für das Blog eine Impressumspflicht bestand. Mit dem §55 I 1 RStV gibt es ja keine Impressumspflicht für “Telemedien, die nicht ausschließlich persönlichen oder familiären Zwecken dienen”. Dabei findet man beim LG Köln einen ebenso bemerkenswerten wie…

    90 Leser - Anwaltskanzlei Ferner Alsdorf
  • Erstes Fazit: Ein Monat JuraBlogs

    … zu finden. Bitte anklicken und lesen! Was uns wirklich ganz ganz besonders gefreut hat, ist unser schneller Aufstieg und vor einigen Tagen der Einstieg in die Top 10 im JuraBlogs Ranking (aktuell: Platz 9). Immerhin sind ja noch 613 andere juristische Blogs da ;-) Alle Leser, die sich für Statistik interessieren sollen natürlich auch nicht zu…

    55 Leser - Strafakte


  • Akteneinsichten: Was keine Brisanz mehr hat, kommt ins Findbuch

    … Juristen nicht uninteressante Autorinnen und Autoren aus dem Werkzeugkasten der historischen Hilfswissenschaften zaubern – das lerne ich gerade bei der Lektüre des Blogs Aktenkunde, den der Historiker Holger Berwinkel (Referent im Politischen Archiv des Auswärtigen Amtes) in diesem Sommer begonnen hat. “Die Aktenkunde ist die historische…

    30 Leser - Verfassungsblog
  • Gefahr durch Übernahme fremder Inhalte per RSS-FEED

    … Portalbetreiber noch nicht aus dem Schneider. Denn es gibt immer noch die Rechtsfigur der (Mit-)Störerhaftung. Voraussetzung für diese Haftung ist jedoch die Verletzung von Prüfungspflichten. Diese setzt nach der ständigen Rechtsprechung des BGH erst mit Bekanntwerden eines ersten Verletzungsfalls ein. Dies hat der BGH z.B. für den Betrieb eines Blogs…

    16 Leser - Dr. Graf
×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Top-Meldungen täglich zum Frühstück
100 Blogs zum Thema
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr dazu. OK