Blog

  • Manchmal geht es ganz schnell

    Heute rief mich ein Neumandant an. Er hatte Post von der Polizei bekommen mit einem Vernehmungstermin wegen einem angeblichen Warenbetrug. Der Mandant rief zunächst bei der Polizei an und erfuhr, dass es um einen ebay-Betrug mit einem Laptop ging. Klassischer Fall, jemand kauft bei ebay einen Laptop, überweist das Geld, bekommt aber nie die Ware.

    563 Leser - Thomas Will/ STRAFSACHEN
  • Bei Rot über die Ampel gelaufen

    Gestern ist ein Mandant auf dem Weg in mein Büro über eine rote Fußgängerampel gelaufen. Wie man das – spätestens wenn man selbst Kinder hat – macht, hat er sich nicht nur versichert, dass kein Auto kommt, sondern auch, dass keine Kinder in der Nähe sind, denen er ein schlechtes Vorbild sein könnte.

    536 Leser - Thomas Will/ STRAFSACHEN
  • Falsche Verdächtigung – so schnell kann´s gehen

    Meine Mandantin war von Ihrem Noch-Ehemann wegen einem angeblichen Pferdediebstahl angezeigt worden. Sie hätte sein Pferd gestohlen und wäre damit verschwunden. Ja, die Mandantin war verschwunden, allerdings mit ihrem Pferd, nicht mit dem ihres Mannes. Und das konnte sie auch belegen ...
    368 Leser - Thomas Will/ STRAFSACHEN
  • Lieber “Tuner” bitte melde Dich

    Dies ist ein offener Aufruf an den ehrlichen, unbekannten "Tuner". Offenbar hast Du in der Nacht von Freitag auf Samstag versucht mein Auto noch einmal richtig winterfest zu machen und wolltest meinen Reifen für die letzten kalten Apriltage Spikes verpassen. Die Intention deiner Mühen kann ich nur erahnen und nehme an, es war reine Selbstlosigkeit und Nächstenliebe.
    328 Leser - André Stämmler/ HashtagRecht
  • Drogenfahrt im Bus

    Wie die Saarbrücker Zeitung berichtet, gab es in Saarbrücken Anfang August eine Freiheitsberaubung durch einen Busfahrer. Jedenfalls aus Sicht einiger Fahrgäste. Die Fahrt ging vom französischen Forbach zum Hauptbahnhof Saarbrücken, ohne an den dazwischen liegenden Bushaltestellen anzuhalten. Grund dafür war ein Polizeieinsatz.
    315 Leser - Thomas Will/ STRAFSACHEN
  • Viel heiße Luft

    Polizei und Staatsanwaltschaft hatten meinen Mandanten ein wenig auf dem Kieker. Er sollte ein ganz großer Autoaufbrecher sein. Rund 260 Taten wurden ihm vorgeworfen. Er wurde observiert. Wochenlang. Ohne Erfolg. Irgendwann wurde er festgenommen, als er mit einer Taschenlampe in Autos leuchtete. Das darf man natürlich nicht. Also erging ein Haftbefehl ...
    295 Leser - Thomas Will/ STRAFSACHEN

Aktuelles zum Thema Blog

  • Bookmarks von heute

    …Aufgefallen. Bookmarks vom heutigen Tag Selfie in Auschwitz: Selbstdarstellung am Ort des Massenmords Kussmund vor der Gaskammer: Wenn Narzissten auf Nazis treffen. Selfie Narzissmus Smartphone blog Özdemirs Bucket-Challenge Legal-Ice it? Eigentlich wollte man ja mit der Ice-Buck-Challenge auf die grausame ALS-Krankheit aufmerksam machen. Cem…

    9 Leser - Andere Ansicht
  • Verfassungsbeschwerde von Edathy zurückgewiesen

    …Das Bundesverfassungsgericht hat die Verfassungsbeschwerde von Sebastian Edathy als unzulässig zurückgewiesen. Gegen das ehemalige Mitglied des Bundestages wird wegen des Verdachts des Besitzes kinderpornographischer Schriften ermittelt. Wohnungen, Abgeordnetenbüros und weitere Büros waren durchsucht und mehrere E-Mail-Postfächer beschlagnahmt…

    36 Leser - Thomas Will/ STRAFSACHEN
  • Schweigen oder nicht…

    …Zum Thema, ob es besser ist zu schweigen, wenn man sich mit einem Ermittlungsverfahren konfrontiert sieht oder ob man sich einlassen sollte, hat der Kollege Burhoff hier auf eine schöne Entscheidung hingewiesen. Meistens fährt man mit “Klappe halten” auch vor Gericht definitiv besser. Auf jeden Fall aber sollte man bei der Polizei nichts sagen…

    201 Leser - Thomas Will/ STRAFSACHEN
  • Räumung nach dem Berliner Modell

    …Seit der Mietrechtsreform 2013 ist Zwangsräumung einer Wohnung für den Vermieter erheblich erleichtert worden. Vor der Reform hatten die Gerichte bereits seit einigen Jahren eine Räumung nach dem Berliner Modell gebilligt. Jetzt ist dieses Modell gesetzlich in § 885a ZPO geregelt worden. Voraussetzung ist ein Vollstreckbarer Räumungstitel Nicht nur…

    287 Leser - Gerhard Ostfalk/ Blog - RING KÖLNER FACHANWÄLTE


  • Gruppensex während der Fahrt

    …Wie kleinezeitung.at berichtet, wurde drei Paaren aus der Schweiz in Ibiza von der Polizei eine Geldstrafe von insgesamt 600 Euro aufgebrummt. Weil die Pärchen während der fahrt nicht angeschnallt waren.Ganz nebenbei hatten sie auch noch gemeinsam Sex im Auto während der Fahrt. Laut Polizei in Ibiza käme es öfter vor, dass Paare Sex im Auto hätten…

    213 Leser - Thomas Will/ STRAFSACHEN
  • Interessante Links zu Internet, Medien, Datenschutz und Urheberrecht – 35/2014

    … unveröffentlichten Werken #Urheberrecht. E-Commerce bald nur noch mit BaFin-Zulassung? Weitere Regulierung in Sicht. Bundesrechtsanwaltskammer für Verbandsklage bei Verstößen gegen verbraucherschützende Datenschutzvorschriften. #Bundeskartellamt schmettert #LSR-Beschwerde gegen #Google ab, mit sehr deutlichen Worten. Richtig so! Neu in meinem Blog…

    34 Leser - Kanzlei Lachenmann
  • 30 Minuten müssen reichen

    …Will man als Anwalt einen potentiellen Neumandanten in einer Justizvollzugsanstalt besuchen, braucht man eine Besuchserlaubnis, einen sogenannten Sprechschein. Dieser wird entweder von der zuständigen Staatsanwaltschaft oder dem bereits zuständigen Gericht der Hauptsache erteilt. Man darf mit dem Sprechschein dann einmalig unbewacht mit dem…

    252 Leser - Thomas Will/ STRAFSACHEN
  • Mollath legt Revision ein

    …Gustl Mollath hat Revision gegen das ihn freisprechende Urteil des Landgerichts Regensburg eingelegt. Das berichtet br.de. Mollath wird nun vertreten durch den Kollegen Dr. Adam Ahmed aus München. Mit seinem bisherigen Anwalt, dem Kollegen Strate, hatte sich Mollath während des Verfahrens überworfen. Die Frage ist, ob die Revision überhaupt möglich…

    119 Leser - Thomas Will/ STRAFSACHEN
  • Strate-Interview in der taz

    …Der Kollege Strate, der Mollath im Wiederaufnahmeverfahren vertreten hat, hat der taz hier ein sehr lesenswertes Interview gegeben. Das Meiste würde ich auch so unterschreiben…

    115 Leser - Thomas Will/ STRAFSACHEN
  • Dashcam – Datenschutz und Allgemeines Persönlichkeitsrecht

    … erlangte Beweise nicht automatisch einem Beweisverwertungsverbot. Doch auch hier wird auf die schwere der Delikts und die Umstände des Einzelfalls ankommen. Leave a comment Kontakt Fon: 03641 - 6387302Mail: info@ra-staemmler.deNotfallhandy: 0176 - 63167376 Letzte Beiträge im Blog Dashcam - Datenschutz und Allgemeines Persönlichkeitsrecht Abmahnung des…

    68 Leser - André Stämmler/ HashtagRecht
  • Die Saar-Polizei twittert

    …Die saarländische Polizei macht es den Kollegen aus Berlin nach und twittert alle Einsätze innerhalb 24 Stunden live. Die Aktion soll irgendwann in den nächsten Wochen starten. Das hat die Innenministerin Monika Bachmann angekündigt. Einzelheiten der Aktion sind noch nicht bekannt. Auch nicht, über welchen Twitter-Account die Aktion laufen soll…

    70 Leser - Thomas Will/ STRAFSACHEN
  • Update: iPhone Datenschutz App der IITR GmbH

    … in Deutschland aufgeführt. Zusätzlich können sämtliche aktuellen Fachbeiträge und Inhalte unseres Datenschutz-Blogs aufgerufen werden. Zudem werden Informationen zum Datenschutz-Codex für Webseiten-Betreiber angeboten. Wir verstehen diese App als Ergänzung unserer Internet-Seiten, auf denen weitergehende Beiträge zur Recherche hinterlegt sind. Nutzern ohne…

    22 Leser - Datenschutzbeauftragter Online
  • Sperrfristverkürzung auf 3 Monate bei 1,14 Promille

    …Oft lohnt es sich für den Mandanten, ein Aufbauseminar zu machen, wenn der Lappen wegen Alkohol weg ist. Dann kann man nämlich die Verkürzung der Sperrfrist beantragen und kommt schon mal von 6 auf 3 Monate. Auf eine entsprechende Entscheidung hat der Kollege Burhoff hier hingewiesen. Allerdings muss man sich auch rechtzeitig um alles kümmern und…

    27 Leser - Thomas Will/ STRAFSACHEN


  • Bei Rot über die Ampel gelaufen

    …Gestern ist ein Mandant auf dem Weg in mein Büro über eine rote Fußgängerampel gelaufen. Wie man das – spätestens wenn man selbst Kinder hat – macht, hat er sich nicht nur versichert, dass kein Auto kommt, sondern auch, dass keine Kinder in der Nähe sind, denen er ein schlechtes Vorbild sein könnte. Dummerweise stand hinter einer Ecke ein…

    536 Leser - Thomas Will/ STRAFSACHEN
×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Top-Meldungen täglich zum Frühstück
100 Blogs zum Thema
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr dazu. OK