Blockheizkraftwerk

  • Biogasanlage mit Blockheizkraftwerk – und die Umsatzsteuer

    …Der sog. KWK-Bonus nach § 8 Abs. 3 EEG 2004, den der Betreiber einer Biogasanlage mit Blockheizkraftwerk von seinem Stromnetzbetreiber (zusätzlich) erhält, ist (ebenfalls) Entgelt für die Lieferung von Strom an den Stromnetzbetreiber. Er ist kein Entgelt des Stromnetzbetreibers für die (kostenlose) Lieferung von Wärme des Stromerzeugers an Dritte. Nach ……

    Energielupe- 41 Leser -
  • Biogasanlage mit Blockheizkraftwerk – und der KWK-Bonus

    … Der sog. KWK-Bonus nach § 8 Abs. 3 EEG 2004, den der Betreiber einer Biogasanlage mit Blockheizkraftwerk von seinem Stromnetzbetreiber (zusätzlich) erhält, ist (ebenfalls) Entgelt für die Lieferung von Strom an den Stromnetzbetreiber. Er ist kein Entgelt des Stromnetzbetreibers für die (kostenlose) Lieferung von Wärme des Stromerzeugers an Dritte…

    Rechtslupe- 51 Leser -


  • FG Stuttgart: Entnahme von Wärme aus Blockheizkraftwerk und Umsatzsteuer

    … Der 1. Senat des Finanzgerichts BadenWürttemberg hat mit Urteil vom 9. Februar 2017 (Az. 1 K 755/16) entschieden, dass die Entnahme von Wärme der Umsatzsteuer unterliegt. Die unentgeltliche Wertabgabe bemesse sich nach Auffassung des Gerichts nach den Selbstkosten, wenn das Blockheizkraftwerk nicht an das Fernwärmenetz angeschlossen ist. I…

    Dr. Peter Nagel/ LEXEGESE- 78 Leser -
  • BFH erleichtert Vorsteuerabzug für Blockheizkraftwerke

    … Verwertbarkeit nicht miteinander vergleichbar seien. Im Streitfall erhöhte sich damit der abzugsfähige Teil der Umsatzsteuer auf die Eingangsleistungen um mehr als 50 Prozent (nämlich von 56,4 auf 86 Prozent). Ansprechpartner: Manfred Ettinger/Tobias Stadler Posted in Steuern, Strom, Wärme und Kälte Tagged Anschaffungskosten, BHKW, Blockheizkraftwerk, Eigenverbrauch, Eigenversorgung, Einspeisung, Umsatzsteuer, V R 1/15, Vorsteuer Apr·27…

    Der Energieblog- 105 Leser -
  • Anschaffungskosten für Blockheizkraftwerk – und die Vorsteueraufteilung

    …Unterhält der Unternehmer einen der Vorsteuerpauschalierung unterliegenden landwirtschaftlichen Betrieb und einen weiteren der Regelbesteuerung unterliegenden Gewerbebetrieb, richtet sich die Aufteilung der Vorsteuerbeträge für gemischt genutzte Eingangsleistungen (hier: Blockheizkraftwerk) nach § 15 Abs. 4 UStG. Sachgerecht i.S. von § 15 Abs. 4 Satz 2 UStG ist dabei -entgegen der Ansicht der ……

    Energielupe- 25 Leser -
  • Das Blockheizkraftwerk im Gartenbaubetrieb – und die Vorsteueraufteilung

    …Unterhält der Unternehmer einen der Vorsteuerpauschalierung unterliegenden landwirtschaftlichen Betrieb und einen weiteren der Regelbesteuerung unterliegenden Gewerbebetrieb, richtet sich die Aufteilung der Vorsteuerbeträge für gemischt genutzte Eingangsleistungen (hier: Blockheizkraftwerk) nach § 15 Abs. 4 UStG. Sachgerecht i.S. von § 15 Abs. 4 Satz 2 UStG ist dabei -entgegen der Ansicht der ……

    Landwirtschaftslupe- 17 Leser -
  • Strom und Wärme vom Blockheizkraftwerk – und die Vorsteueraufteilung

    …Unterhält der Unternehmer einen der Vorsteuerpauschalierung unterliegenden landwirtschaftlichen Betrieb und einen weiteren der Regelbesteuerung unterliegenden Gewerbebetrieb, richtet sich die Aufteilung der Vorsteuerbeträge für gemischt genutzte Eingangsleistungen (hier: Blockheizkraftwerk) nach § 15 Abs. 4 UStG. Sachgerecht i.S. von § 15 Abs. 4 Satz 2 UStG ist dabei -entgegen der Ansicht der ……

    Rechtslupe- 86 Leser -
  • Anzahlung für nicht geliefertes Blockheizkraftwerk – und der Vorsteuerabzug

    …Der Bundesfinanzhof hat dem Gerichtshof der Europäischen Union mehrere Rechtsfragen im Zusammenhang mit dem Vorsteuerabzug aus einer Anzahlung für ein dann doch nicht geliefertes Blockheizkraftwerk zur Vorabentscheidung vorgelegt: Nach dem Urteil “FIRIN” des Unionsgerichtshofs vom 13.03.20141 scheidet der Vorsteuerabzug aus einer Anzahlung aus…

    Energielupe- 31 Leser -
  • Anzahlung, Nichtlieferung – und der Vorsteuerabzug

    …Der Bundesfinanzhof hat dem Gerichtshof der Europäischen Union mehrere Rechtsfragen im Zusammenhang mit dem Vorsteuerabzug aus einer Anzahlung für ein dann doch nicht geliefertes Blockheizkraftwerk zur Vorabentscheidung vorgelegt: Nach dem Urteil “FIRIN” des Unionsgerichtshofs vom 13.03.20141 scheidet der Vorsteuerabzug aus einer Anzahlung aus…

    Rechtslupe- 62 Leser -
  • Reparaturarbeiten am Versorgungsnetz – und die dabei vom Netz getrennte Biogasanlage

    … Garantie für eine ununterbrochene Einspeisung aufzubürden. Zwischen den Parteien besteht gemäß § 4 des Gesetzes für den Vorrang Erneuerbarer Energien (Erneuerbare-Energien-Gesetz – EEG) vom 25.10.2008 in der bis zum 31.12 2011 geltenden Fassung (im Folgenden: EEG 2009) ein durch den Einspeisevertrag konkretisiertes Dauerschuldverhältnis, das auf…

    Energielupe- 38 Leser -
  • Steuerlicher Querverbund: Ein Update

    … Blockheizkraftwerke (BHKW), die kommunale Bäder mit Wärme versorgen, sind unter den Erzeugungsanlagen der Stadtwerke etwas ganz Besonderes: Konfiguration und Betrieb solcher sog. Querverbund-BHKW werden primär durch körperschaftsteuerliche Vorgaben, weniger durch die energiewirtschaftlichen Rahmenbedingungen geprägt. Das BHKW ist das Vehikel…

    Der Energieblog- 221 Leser -


  • Dezentrales Messkonzept für Blockheizkraftwerke

    … Ein dezentrales Messkonzept, bei dem der Stromzähler als Zweirichtungszähler unmittelbar in der Erzeugungsanlage eines Blockheizkraftwerks angebracht wird, verstößt nicht gegen die derzeit geltenden allgemein anerkannten Regeln der Technik, insbesondere nicht gegen die im August 2011 herausgegebenen Anwendungsregeln VDE-AR-N 4101 und VDE-AR…

    Energielupe- 59 Leser -
  • Schwimmbäder im steuerlichen Querverbund – Zurück auf den Startblock?

    … und in die BHKW wur­den seit­dem auf Eis gelegt. Schwimm­bä­der und Ver­sor­gungs­be­triebe kön­nen steu­er­lich zu einem Betrieb zusam­men­ge­fasst wer­den, wenn sie technisch-wirtschaftlich hin­rei­chend eng mit­ein­an­der ver­floch­ten sind. Vor allem muss nach § 4 Abs. 6 Satz 1 Nr. 2 KStG diese Ver­flech­tung ers­tens wech­sel­sei­tig und…

    Der Energieblog- 132 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK