Bild

  • mach mich weg aus Facebook

    …, bedarf es der Einwilligung des gesetzlichen Vertreters für die Veröffentlichung eines Bildes dieser Person. Bestenfalls bei einsichtsfähigen Minderjährigen wird als Ausfluss des Bestimmungsrechts des Minderjährigen eine Doppelzuständigkeit angenommen. Bei einem Kleinkind kommt es daher allein auf die Einwilligung des gesetzlichen Vertreters an. Wenn…

    Fachanwalt für IT-Recht- 163 Leser -
  • Der Copyright-Hinweis, Bedeutung, Notwendigkeit, Tipps und Muster

    … Bündel von Rechten. Z.B. hat ein Zeichner eines Bildes das Recht anderen Kopien zu erlauben (Vervielfältigungsrecht) und das Recht, dass sein Name darunter steht (Recht der Anerkennung der Urheberschaft) oder das Recht, dass keiner das Bild verunglimpfen darf (Entstellungsrecht). Ein Beispiel: Ich poste ein Foto im Internet und schreibe darunter „Alle…

    Rechtsanwaltskanzlei Schwenke- 100 Leser -


  • Die Bildersuche durch Suchmaschinen

    … Es liegt keine Verletzung von Urheberrechten vor, wenn eine Anzeige von urheberrechtlich geschützten Bildern von Suchmaschinen im Internet aufgefunden wird. Mit dieser Begründung hat der Bundesgerichtshof in dem hier vorliegenden Fall der Klage einer Internetseitenbetreiberin für Fotografien keinen Erfolg beschieden. Für den Zugang zu bestimmten…

    Rechtslupe- 74 Leser -
  • Distracted Boyfriend: Ein Internet-Meme und das Urheberrecht

    … Trends auf sozialen Medien (Memes) können mit dem Urheberrecht kollidieren. Seit einiger Zeit kursiert im Internet das „Distracted Boyfriend Meme“, ein Bild, auf dem ein Mann am Arm seiner Freundin einer anderen Frau hinterherschaut. Die Reaktion seiner Freundin darauf ist ein – milde gesagt – entgeisterter Blick. Dieses Bild wird dann mit…

    Sie hören von meinem Anwalt!- 201 Leser -
  • Die Meinung des Pöbels

    …Wo kommt sie her Der Pöbel, etwas feiner umschrieben mit dem „Mann von der Straße“, und seine Meinung, wo kommen sie her? Wenn man den einzelnen Menschen auf (nicht von der) der Straße fragt, dann liest er weder BILD noch … Weiterlesen →…

    Strafprozesse und andere Ungereimtheiten- 141 Leser -


  • Nachvergütung eines Journalisten?

    … Kann ein freier Foto-Journalist von seinem Verlag, mit dem er eine vertragliche Abrede getroffen hat, seine Bilder für EUR 10,00 pro Fotobeitrag in Tageszeitungen veröffentlichen zu lassen, einen urheberrechtlichen Nachvergütungsanspruch wegen unangemessen niedrigem Honorar geltend machen? Ein Journalist war viele Jahre für einen…

    Christopher A. Wolf/ Kurz Pfitzer Wolf & Partnerin Medienrecht- 70 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK