Big Data

Big Data [ˈbɪɡ ˈdeɪtə] (von engl. big = groß, data = Daten) bezeichnet Daten-Mengen, die zu groß oder komplex sind, um sie mit händischen und klassischen Methoden der Datenverarbeitung auszuwerten. Die Daten können aus vielfältigen Quellen wie Sensoren, Kameras oder der Überwachung von Internet-Verkehr stammen. Es sind neue Technologien nötig, um Big Data zu erfassen, zu verteilen, zu speichern, zu durchsuchen, zu analysieren und zu visualisieren. Der Begriff ist unscharf definiert, gelangte um das Jahr 2010 in den deutschen Sprachraum und wird meist mit Datenvolumina in Größenordnungen von Terabyte, Petabytes und Exabytes assoziiert.
Artikel zum Thema Big Data
  • Kriminologisches Journal (KrimJ) 2/2017 erschienen

    … Das Kriminologisches Journal (KrimJ) 2/2017 zum Thema „Soziotechnische Perspektiven für die Kriminologie“ ist erschienen. Nachstehend finden sich die Abstracts zu den Heft-Aufsätzen. Das Heft ist über die Journal-Webseite zu beziehen. Zur Einführung in das Themenheft: Über den Mehrwert soziotechnischer Perspektiven für die Kriminologie Simon…

    Christian Wickert/ criminologia- 39 Leser -


  • Rezension: Digitales Wissen, Daten und Überwachung zur Einführung

    … In Kooperation mit dem Surveillance Studies Blog veröffentlicht Criminologia Rezensionen von Büchern aus den Bereichen Überwachung & Kontrolle und Kriminologie. Weitere Rezensionen finden sich hier. Die Rezensionen wurden verfasst von Dietmar Kammerer, Marburg Titel: Digitales Wissen, Daten und Überwachung zur Einführung Autor: Thomas…

    Christian Wickert/ criminologia- 79 Leser -
  • 9. GWB Novelle in Kraft getreten

    … Die seit längerem erwartete 9. GWB-Novelle ist am 9. Juni 2017 in Kraft getreten. Schwerpunkte sind die Umsetzung der EU-Kartellschadensersatzrichtlinie (Richtlinie 2014/104/EU) sowie mit der Schließung der sog. „Wurstlücke“ und der Einführung einer verschuldensunabhängigen Konzernbußgeldhaftung eine weitere Anpassung an das EU-Kartellrecht…

    KÜMMERLEIN 360°- 148 Leser -
  • Datenschutz vs. Big Data

    … Big Data ist eigentlich nichts anderes als eine Zusammenführung möglichst vieler Daten aus möglichst diversen Quellen mit dem Ziel Menschen zu analysieren und ihr Verhalten vorauszusagen. Solange dies nicht anhand von personenbezogenen Daten geschieht, spricht noch nicht einmal was dagegen. Andernfalls kommt der Datenschutz ins Spiel. Doch das ist…

    Christian Volkmer/ Datenschutzblog 29- 36 Leser -


  • Big Data – Chancen und Risiken

    … 16. Dezember 2016 Ein aufsehenerregender Artikel des Schweizer MAGAZINs lässt vermuten, dass durch die gezielte Auswertung von Datensätzen der Wahlkampf um das Amt des US-Präsidenten beeinflusst werden konnte. So behauptet ein Unternehmen, durch die Auswertung von öffentlich zugänglichen Daten von Wählern mit Hilfe von sogenannten Big-Data…

    Datenschutzticker.de- 91 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK