Bfh



  • Kurioses vom Finanzgericht: Grillsport ist kein Sport (im rechtlichen Sinne)

    … vorgesehen hatte. Sportbegriff des BFH entscheidend Das FG berief sich auf den Sportbegriff des Bundesfinanzhofes (BFH). Hiernach umfasst der Begriff „Sport“ im Sinne der AO Betätigungen, die die allgemeine Definition des Sports erfüllen und der körperlichen Ertüchtigung dienen (Urteil vom 17.02.2000, I R 108, 109/98). Vorauszusetzen ist nach…

    KÜMMERLEIN 360°- 105 Leser -
  • BFH bestätigt sog. Erdienensfrist bei Pensionszusagen

    … In einem aktuellen Urteil vom 20.07.2016 bestätigt der BFH die sog. Erdienensfrist bei Pensionszusagen und überträgt die dort entwickelten Grundsätze auch auf eine mittelbare Versorgungszusage im Wege einer Unterstützungskasse. Es ist ständige BFH-Rechtsprechung, dass eine Versorgungszusage an einen beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführer…

    Udo Schwerd/ blogmbh.de- 96 Leser -
  • Der BFH kippt den Sanierungserlass! Was nun?

    … Der Große Senat des BFH hat in seiner veröffentlichten Entscheidung vom 28.11.2016 (GrS 1/15) den Sanierungserlass der Finanzverwaltung verworfen. Bei Unternehmenssanierungen verzichten die Gläubiger auf einen Teil der ihnen zustehenden Forderungen. Der Verzicht auf die Forderungen führt beim Schuldner zu einem handelsbilanziellen Ertrag und…

    CMS Hasche Siglein Steuerrecht- 94 Leser -
  • Herrenabend beim Bundesfinanzhof

    … als Betriebsausgaben berücksichtigt werden dürfen. Im Ergebnis kommt es nach Ansicht der Richter darauf an, ob es sich bei dem Herrenabend um eine überflüssige und unangemessene Unterhaltung und Repräsentation handelt (BFH, Urteil v. 13.7.2016 – VIII R 26/14). Lauschige (Herren-)Abende im Privatgarten Geklagt hatte eine Rechtsanwaltssozietät, die…

    CMS Hasche Siglein Steuerrecht- 106 Leser -


  • Ent­fern­ungs­pau­scha­le ist ver­fass­ungs­ge­mäß

    … Art. 1 Nr. 4 Buchst. a Doppelbuchst. aa, Buchst. b und Buchst. d des Gesetzes zur Änderung und Vereinfachung der Unternehmensbesteuerung und des steuerlichen Reisekostenrechts vom 20. Februar 2013 (BGBl I 2013, 285) tritt nach dessen Art. 6 Satz 1 erst am 1. Januar 2014 in Kraft. 2. Nach § 9 Abs. 1 Satz 3 Nr. 4 Satz 1 EStG sind Werbungskosten auch…

    Joachim Sokolowski/ Anwalt bloggt- 136 Leser -
  • BFH: Abschreibungsbeginn bei Windkraftanlagen

    … Verfügungsmacht über das Wirtschaftsgut in dem Sinne erlangt hat, dass er als dessen wirtschaftlicher Eigentümer anzusehen ist (Urteile des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 4. Juni 2003 X R 49/01, BFHE 202, 320, BStBl II 2003, 751; vom 14. April 2011 IV R 52/09, BFHE 233, 257, BStBl II 2011, 929, und vom 1. Februar 2012 I R 57/10, BFHE 236, 374, BStBl…

    Dr. Peter Nagel/ LEXEGESE- 64 Leser -
  • Werbungskostenabzug auch bei langfristig unbebauten Grundstücken möglich

    … Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung abwirft? Kürzlich hatte der Bundesfinanzhof (BFH) über den Werbungskostenabzug von Zinsen für ein unbebautes Grundstück zu entscheiden (Az. IV R 9/15), das 2003 mit einer Bebauungspflicht gekauft worden war und erst 2013 tatsächlich bebaut wurde. Zwischenzeitlich waren keine Mieten eingenommen worden. Das…

    Der Energieblog- 100 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK