Bewertungsportale



  • VG Köln halt Anordnung des LDI NRW aufrecht

    … 23. Februar 2017 Am 16.02.2017 wies das VG Köln (Az. 13 K 6093/15) die Klage der Bertreiberin eines Online-Bewertungsportals für Autofahrer gegen eine Anordnung des Datenschutzbeauftragten für das Land NRW ab, das von ihr betriebene Portal datenschutzkonform zu gestalten. Die Klägerin betreibt das Online-Bewertungsportal „fahrerbewertung.de…

    Datenschutzticker.de- 38 Leser -
  • Bewertungsportal: Plattformen müssen Nutzereinträge genau prüfen

    … „angebliche Patient″ die Behandlung belegt habe, welche Glaubhaftmachungen dazu vorgelegt worden seien und welche „Klardaten″ über den Nutzer der Beklagten aufgrund des „angeblichen Kontakts″ vorlägen. Rechtslage bei Bewertungsportalen: erhöhte Prüfpflichten Mit seiner Klage verlangt der Kläger von der Beklagten, es zu unterlassen, die dargestellte…

    Martin Gerecke/ CMS Hasche Sigle- 83 Leser -
  • Bewertungsportale – Wer denkt ihr, dass ihr seid?

    … Bewertungsportale – Tummelplätze für gezielte Rufschädigungen und Rufmordkampagnen sollten stärker in Haftung genommen werden. Ich bin kein Freund von Bewertungsportalen. Zu groß ist die Missbrauchsgefahr, zu viel emotionaler Informationsmüll wird dort abgeladen. Zur Entscheidungsfindung sind Bewertungsportale für mich persönlich nicht…

    Karsten Gulden/ Infodocc- 204 Leser -


  • Anonymität bleibt gewahrt

    … Simone Winkler ist Fachanwältin für IT-Recht Heute verkündete der BGH ein Urteil (Az.: VI ZR 345/13), das sich in erheblichem Maße auf die unzähligen Bewertungsportale hätte auswirken können, die es im Internet gibt. Ein großer Vorteil dieser Portale ist der Umstand, dass Menschen Waren, Dienstleistungen, aber auch konkrete Personen wie Ärzte…

    Paragrafenpuzzle- 50 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK