BETRUG

  • Redtube-Abmahner Urmann nun vor dem Schöffengericht

    Seit gestern muss sich der Regensburger Rechtsanwalt Thomas Urmann vor dem Amtsgericht Augsburg verantworten. Der Angeklagte erlangte bundesweit Bekanntheit durch zehntausendfach im Namen von Redtube versendete Abmahnungen wegen vermeintlichen Verstößen gegen das Urheberrech...

    911 Leser - Mirko Laudon/ Strafakte
  • Achtung: Fake-Abmahnung per E-Mail

    Aktuell werden scheinbare Abmahnungen per E-Mail wegen Filesharing versendet, die angeblich von Kanzleien wie Negele Zimmel Greuter Beller, IP Burg, Auffenberg Petzold Witte u.a. stammen. Gefordert wird die Zahlung einer besti...
    486 Leser - abmahnschutz24.de

Aktuelles zum Thema Betrug

  • Redtube-Abmahner Urmann nun vor dem Schöffengericht

    … haben. Insgesamt sollen über 150 Lieferanten um fast 400.000 Euro geprellt worden sein, den Sozialkassen entstand laut Anklage darüber hinaus ein Schaden von mehr als 30.000 Euro. Damit stehen zumindest eine Insolvenzverschleppung (§ 15a InsO) sowie Vorenthalten von Arbeitgeber-Beiträgen zur Sozialversicherung (§ 266a Abs. 2 StGB) und Betrug in der…

    911 Leser - Mirko Laudon/ Strafakte


  • Betrug durch Versendung rechtsmissbräuchlicher Abmahnschreiben

    … Die Versendung von rechtsmissbräuchlichen wettbewerbsrechtlichen Abmahnungen stellt keinen Betrug i. S. des § 263 StGB dar. OLG Köln, Beschluss vom 14.05.2013 – III-1 RVs 67/13 Fall: Der angekl. A, der über das Auktionsportal Ebay einen Kleinhandel mit Schuhen betrieb, ist im Jahr 2005 wegen Verwendung der Bezeichnung „UVP“ in seinen…

    126 Leser - examensrelevant.de
  • Achtung: Fake-Abmahnung per E-Mail

    … Aktuell werden scheinbare Abmahnungen per E-Mail wegen Filesharing versendet, die angeblich von Kanzleien wie Negele Zimmel Greuter Beller, IP Burg, Auffenberg Petzold Witte u.a. stammen. Gefordert wird die Zahlung einer bestimmten Geldsumme binnen 48 Stunden. Bei diesen E-Mails handelt es sich jedoch nur um Fake-Abmahnungen, welche mit einem ZIP…

    486 Leser - abmahnschutz24.de
  • Anwalt bestätigt Entlassung Homms aus italienischer Haft

    … nun jedoch erreicht war, wurde Homm aus der Haft entlassen. Bereits mehrfach sollte Homm an die USA ausgeliefert werden, sein Rechtsanwalt konnte dies jedoch jedes Mal erfolgreich verhindern. Homm soll amerikanische Anleger um 200 Millionen Euro gebracht haben. Er bestreitet die Vorwürfe und erklärt, er habe keinen Betrug begangen und der…

    34 Leser - Anwalt & Strafverteidiger Blog
  • Betrug durch Missbrauch des Lastschriftverfahrens

    … Mit den Anforderungen an die Feststellung und Darlegung des Irrtums beim Betrug im Zusammenhang mit routinemäßigen Massengeschäften (hier: durch Missbrauch des Einzugsermächtigungslastschriftverfahrens) hatte sich aktuell der Bundesgerichtshof zu befassen: Dabei begegnete die Verurteilung der Angeklagten wegen vollendeten gewerbsmäßigen…

    89 Leser - Rechtslupe
  • Die unberechtige Verwendung der Maestro-Karte, das ist Betrug

    … den Nichtberechtigten oder bei eine Kreditrahmenüberschreitung durch den Berechtigten im POZ-System bzw. ELV-System liegt vollendeter Betrug zu Lasten des Händlers vor. 2.   Eine echte Zahlungskarte wird nicht im Sinne des § 152a Abs. 1 Nr. 1 StGB verfälscht, wenn der Täter sie mit dem Namen des berechtigten Karteninhabers unterzeichnet. 3…

    214 Leser - Detlef Burhoff/ JURION Strafrecht Blog
  • Vermögensdelikte – und die widerlegliche Vermutung eines Arrestgrundes

    … Bei Begehung einer (auch) gegen fremde Vermögensinteressen gerichteten Tat besteht mindestens eine widerlegliche Vermutung für einen Arrestgrund. Das Oberlandesgericht Braunschweig konnte es insoweit offen lassen, ob es weiterhin daran festhält, dass ein Arrestgrund im Rahmen des § 111 d StPO schon allein dann besteht, wenn der Beschuldigte sich…

    33 Leser - Rechtslupe
  • Ping-Anrufe – Rufnummerntarnung als Betrug

    … Ping-Anrufe nerven nicht nur, sie stellen auch einen strafbaren (versuchten) Betrug dar. Haben Sie auch schon einmal Telefonanrufe von unbekannten Telefonnummern in Ihrer Rückrufliste gehabt? Sicherlich. Und haben Sie dort zurückgerufen? Bestimmt auch. Soweit, so normal. Ärgerlich wird das Ganze allerdings, wenn es nur noch um Abzocke geht…

    41 Leser - Rechtslupe


  • „Dubai-Gabi“ vor Gericht

    … Eine Ex-Bankerin auch als “Dubai-Gabi” bekannt, soll Kunden um 30 Millionen Euro geprellt haben. Ihr wird nun vor Gericht Betrug in 36 Fällen zur Last gelegt. Mit angeklagt ist auch ihr Ehemann, dem Beihilfe zum … Read More ... The post „Dubai-Gabi“ vor Gericht appeared first on advoblog. …

    195 Leser - Ra Steve Jäkel/ advoblog
  • Betrug: Wann liegt gewerbsmäßiger Betrug vor

    … Beim Oberlandesgericht Koblenz (2 Ss 160/12) finden sich recht umfassende Ausführungen zur Frage, wann ein gewerbsmäßiger Betrug vorliegt – und wann nicht. Interessant sind insoweit besonders die Ausführungen zum Vorsatz der nur auf niedrige Nebeneinkünfte gerichtet ist. Aus der Entscheidung insoweit: Gewerbsmäßiges Handeln bildet gemäß…

    121 Leser - Anwaltskanzlei Ferner Alsdorf
×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Die Top-Meldungen täglich zum Frühstück
100 Blogs zum Thema
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr dazu. OK