Betriebsprüfung

    • So funktioniert die Kassen-Nachschau

      Heute erlaube mir, in meinem Blog ein wenig Werbung zu betreiben – nicht in eigener Sache, sondern für den BBK-Sonderdruck „Kassen-Nachschau ab 1.1.2018“, den die Herren Teutemacher und Dr. Bellinger erstellt haben. Ich selbst weise bereits seit Monaten unermüdlich darauf hin, dass die Kassen-Nachschau für viele Einzelhändler, Frisörbetriebe und Gastronomen zum Waterloo werden kann.

      Christian Herold/ NWB Experten Blog- 131 Leser -
    • Minijob und Urlaub – Arbeitsvertrag

      Minijob und Urlaub – das schließt sich nicht aus. Vielmehr sollten Sie im Betrieb darauf achten, dass es auch in den Arbeitsverträgen mit den Minijobbern einen Passus zur Urlaubsregelung gibt. Ansonsten kann es nämlich unangenehme Folgen geben. Minijob und Urlaub – gibt es einen Anspruch auf Urlaub? Die Minijobber sind ein spezielles Völkchen im Bereich der Arbeitnehmer.

      Minijobs aktuell- 57 Leser -
    • Was ist eine kurzfristige Beschäftigung?

      Die Frage kommt immer wieder: was ist eine kurzfristige Beschäftigung? Handelt es sich hier um einen Minijob oder ist eine Aushilfstätigkeit immer eine kurzfristige Beschäftigung? Zunächst handelt es sich bei Minijobs (= 450-€-Jobs) und kurzfristigen Beschäftigungsverhältnissen um geringfügige Beschäftigungsverhältnisse. Hiervon gibt es im Grunde zwei Arten.

      Minijobs aktuell- 51 Leser -
  • 5 häufige Fragen: Kurzfristige Aushilfen und Steuern

    … Kirchensteuern. Werbung: Alternativ dazu kann der Betrieb aber auch (statt der individuellen Steuerklasse) eine kurzfristige Aushilfe pauschal versteuern. Diese Pauschalversteuerung ist unter bestimmten Voraussetzungen zulässig (§ 40a Absatz 1 Satz 1 EStG). Dies sind: höchstens 72 € Arbeitslohn durchschnittlich je Tag, höchstens durchschnittlich…

    Minijobs aktuell- 73 Leser -


  • Wichtige Punkte bei Jahresmeldungen für Minijobber

    … Mindestbemessungsgrundlage Ein rentenversicherungspflichtiger Minijobber verdient 100 € im Monat (= 1.200 € im Jahr). Die RV-Beiträge werden aus der Mindestbemessungsgrundlage gezahlt. Er war das komplette Vorjahr beschäftigt. Meldezeitraum: 1.1. bis 31.12. Meldeentgelt: 2.100 € (Mindestbemessungsgrundlage 175 € x 12 Monate) Werbung: Jahresmeldungen…

    Minijobs aktuell- 73 Leser -
  • Die 5 häufigsten Fehler bei Arbeitszeitaufzeichnungen der Minijobber

    … Vermeiden Sie diese Fehler bei Arbeitszeitaufzeichnungen der Minijobber und Sie können entspannt die nächsten Betriebsprüfungen abwarten. Die Arbeitszeiten bei Minijobbern und kurzfristigen Aushilfen aufzuzeichnen ist ein absolutes Muss. Keine Arbeitszeitaufzeichnungen vorweisen zu können bedeuten in aller Regel Bußgelder für den Betrieb und…

    Minijobs aktuell- 118 Leser -
  • Erst kurzfristig und dann im Minijob – das geht

    … Ist es möglich erst kurzfristig und dann im Minijob zu arbeiten? Diese Frage stellen sich viele Betriebe, wenn es darum geht Ihre kurzfristigen Aushilfen und Minijobber optimal einzusetzen und abzurechnen. Denn kurzfristige Beschäftigungsverhältnisse sind sozialabgabenfrei und damit oft eine günstige Beschäftigungsart. Erst kurzfristig und dann…

    Minijobs aktuell- 70 Leser -
  • Machen Sie auch die 5 häufigsten Fehler bei Minijobbern in der Lohnabrechnung?

    …. In der folgenden Übersicht der 5 häufigsten Fehler bei Minijobbern in der Lohnabrechnung ist die Reihenfolge nicht entscheidend. Vielmehr sollten Sie in der Lohnabrechnung keinen dieser Fehler begehen, denn letztlich sind dies auch die Prüfpunkte bei Minijobbern, die bei fast jeder Betriebsprüfung auf dem Plan stehen. Die Auswirkungen können hierbei…

    Minijobs aktuell- 92 Leser -
  • Immer wieder im Brennpunkt: Schätzung im Taxigewerbe

    … Taxiunternehmen stehen wie andere Bargeldbranchen besonders im Fokus der Betriebsprüfung der Finanzämter. Doch damit nicht genug: Oft drohen auch Prüfungen der Sozialversicherung oder gar Strafverfahren. Der BGH musste sich in seinem Beschluss vom 6.4.2016 mit der steuerstrafrechtlichen Seite einer Schätzung im Taxigewerbe befassen (Az: 1 StR 523…

    NWB Experten Blog- 160 Leser -
  • Achtung: Verspätete Lohnzahlung kann teuer werden

    … Zahlen Sie den Lohn pünktlich, denn eine verspätete Lohnzahlung kann Sie als Arbeitgeber teuer zu stehen kommen. Zahlen Sie den Lohn verspätet, kann auch ein Minijobber von Ihnen Schadenersatz verlangen. Verspätete Lohnzahlung – Vorleistungspflicht des Minijobbers Bei Arbeitsverträgen ist der Arbeitnehmer im Grunde vorleistungspflichtig. Das…

    Minijobs aktuell- 95 Leser -
  • „Die ganz eigene Weihnachtsbotschaft der Finanzverwaltung“

    … Eine schöne Tradition ist der sogenannte Weihnachtsfriede der Finanzämter. Danach sollen belastende Verwaltungsakte und Mitteilungen, wie zum Beispiel die Ankündigungen von Betriebsprüfungen oder Vollstreckungsmaßnahmen, während des Weihnachtsfriedens nicht verschickt werden. Leider jedoch auch ein löchriger und bundesweit unterschiedlicher Friede…

    Christoph Iser/ NWB Experten Blog- 262 Leser -
  • Außenprüfung bei Überschusseinkünften – und die Urteilsgründe

    … Mit dem Umfang der Begründungspflicht eines finanzgerichtlichen Urteils, wenn über eine Prüfungsanordnung wegen umfangreicher und vielgestaltiger Einkünfte sowie schwankender Kapitaleinkünfte und privater Veräußerungsgeschäfte gestritten wird, hatte sich aktuell der Bundesfinanzhof zu befassen: Die Frage, ob ein Finanzgericht sich der Behauptung…

    Rechtslupe- 43 Leser -
  • Zur Ablaufhemmung bei einem Antrag auf Verschiebung einer BP

    … vor oder nach Weihnachten haben und „vertrauen“ darauf, dass der eine oder andere Berater einen Antrag auf Verschiebung des Beginns der Betriebsprüfung stellt. Hierdurch tritt eine Ablaufhemmung ein. Doch wie lange gilt diese Ablaufhemmung? Hierzu hatte der BFH mit Urteil vom 19.5.2016 (X R 14/15, BStBl 2017 II S. 97) Stellung genommen. Danach…

    Christian Herold/ NWB Experten Blog- 97 Leser -


  • Aufhebung der Investitionszulage – und die Ablaufhemmung aufgrund einer Außenprüfung

    … 3. Die Ablaufhemmung i.S. des § 171 Abs. 4 Satz 1 AO tritt grundsätzlich nur für die Investitionszulage ein, auf die sich die Außenprüfung auf der Grundlage der Prüfungsanordnung erstreckt; ohne Bedeutung für den Umfang der Ablaufhemmung ist, ob die für eine bestimmte Investitionszulage angeordnete Außenprüfung ggf. auch Auswirkungen auf…

    Rechtslupe- 30 Leser -
  • Gewinnfeststellungsbescheid – Festsetzungsverjährung und Außenprüfung

    … Die Feststellungsfrist läuft nicht ab, bevor der aufgrund der vor Ablauf der Festsetzungsfrist begonnen Außenprüfung erlassene Gewinnfeststellungsbescheid unanfechtbar geworden ist (§ 171 Abs. 4 Satz 1, § 181 Abs. 1 Satz 1 AO). Gemäß § 169 Abs. 1 Satz 1, § 181 Abs. 1 Satz 1 AO ist die Änderung eines -auch unter Vorbehalt der Nachprüfung…

    Rechtslupe- 35 Leser -
  • Außenprüfung – und die nur ein Prüfungsjahr betreffenden Prüfungshandlungen

    … Auch sog. qualifizierte Prüfungshandlungen, die nur ein Prüfungsjahr betreffen, führen dazu, dass die Außenprüfung insgesamt -also auch bezogen auf andere Prüfungsjahre- als nicht unmittelbar nach dem Prüfungsbeginn unterbrochen i.S. des § 171 Abs. 4 Satz 2 AO gilt. Die Entgegennahme von Buchführungsdaten am Prüfungsort ist eine vom Prüfer…

    Rechtslupe- 36 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Themen
Weiteres
Ablaufhemmung Allgemeines Anfechtungsklage Arbeitszeit Aufzeichnungen Aufzeichnungspflicht Aushilfen Auskunft Außenprüfung Bargeld Bargeschäft Befreiung Beiträge Bekanntgabe Beweisantrag Beweisverwertungsverbot Buchführung Daten Datenzugriff Deutsche Rentenversicherung Differenzkindergeld Digitalisierung Einkommensteuer Einkommensteuer (Betrieb) Elstam Entgeltextra Entgeltfortzahlung Excel Feiertagszuschlag Ferienjobber Festsetzungsfrist Festsetzungsverjährung Finanzamt Finanzgerichtsverfahren Fortbildung Fortbildungskosten Freie Mitarbeiter Gewinnfeststellungsbescheid Gleitzone Gobd Haftung Haftungsbeschränkung Hemmung Investitionsabzugsbetrag Investitionszulage Kalkulation Kindergeld Klagebegehren Kommunen Kompensation Konzessionsrecht Kurzfristig Kurzfristigkeit Lohnabrechnung Lohnzahlung Meldungen Mindestlohn Minijob Minijobs Mitarbeiter Musterverfahren Nebenjob Offenbare Unrichtigkeit Prüfungsanordnung Rechnung Rechtsbehelf Rechtskraft Registrierkasse Rentenversicherungspflicht Rückwirkendes Ereignis Scheinselbständigkeit Schätzung Selbständigkeit Sozialversicherung Sozialversicherungspflicht Statusfeststellungsverfahren Steuerbescheid Steuerfestsetzung Steuerhinterziehung Steuern Steuernummer Steuerrecht Steuertipps Für Unternehmer Umsatzsteuer Unternehmer Urlaub Urlaubsanspruch Veranstaltungen Verjährung Verjährungshemmung Versicherungspflicht Verspätungszuschlag Verwaltungsakt Verwertungsverbot Vollstreckung Vorsteuerabzug Weiterbildungskosten Zeugenbeweis änderungsbescheid überstunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK