Betriebsausgabe

  • Provisionsabgabeverbot: Was bedeutet es steuerlich?

    … Betriebsausgabe abziehen können. Meines Erachtens ist ein solcher Abzug nicht zulässig, obwohl ich in der Praxis noch nicht gesehen habe, dass dies tatsächlich problematisiert worden ist. Rein rechtlich wäre eine Zahlung eher als Geschenk zu werten. Mich würde aber sehr Ihre Meinung interessieren. Gleiches gilt für die Frage, wie die…

    Christian Herold/ NWB Experten Blog- 71 Leser -


  • Miniserie Games-Förderung (3): Über den Tellerrand geschaut

    … Mit dem im November 2016 vorgestellten Modell für die steuerliche Förderung der Spieleentwicklung will der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V. (BIU) eine Lücke schließen. Im Ländervergleich hinkt die Bundesrepublik bei der Förderung der Spieleentwicklung nämlich bisher deutlich hinterher, da in zahlreichen Staaten bereits…

    Onlinespielerecht- 45 Leser -
  • Bußgeld wegen Kartellabsprache als Betriebsausgabe?

    … Was darf als Betriebsausgabe von der Steuer abgesetzt werden? Ein weites Feld… Was ist aber konkret mit einem vom Bundeskartellamt aufgrund verbotswidriger Absprachen verhängten Bußgeld? Das Finanzgericht Köln ist der Auffassung, dass ein solches Bußgeld nicht als Betriebsausgabe abgezogen werden kann. Dies gilt nach dem Finanzgericht Köln auch…

    Schlosser Aktuell- 39 Leser -
  • Wenn der Gesellschafter-Geschäftsführer sich selber bezahlt

    … (c) BBH Wenn der Gesellschafter einer GmbH selbst die Geschäftsführung übernimmt, muss regelmäßig überprüft werden, ob sein Gehalt auch angemessen ist. Sonst kann es passieren, dass das Finanzamt das Gehalt nicht vollständig als Betriebsausgaben anerkennt. Bei dieser Prüfung werden folgende Gehaltsbestandteile mit berücksichtigt (BMF, Schr…

    Der Energieblogin Arbeitsrecht- 101 Leser -
  • Herrenabende können als Betriebsausgabe abziehbar sein

    … Welche Ausgaben für Bewirtungen bei der Steuererklärung geltend gemacht werden können, ist immer wieder Thema. Wir hatten hier über eine Entscheidung des Finanzgerichts Düsseldorf berichtet, bei der es darum ging, ob bei einer Partnerschaftsgesellschaft von Rechtsanwälten die Aufwendungen für sogenannte Herrenabende im Rahmen der gesonderten und…

    Schlosser Aktuell- 31 Leser -
  • Weihnachtsgeschenke an Geschäftsfreunde: „Was befiehlt das Steuerrecht?“

    … abzugsfähig (§ 4 Abs. 5 EStG). Nichtabziehbare Vorsteuer (z.B. bei Versicherungsvertretern, Ärzten) ist in die Ermittlung der Wertgrenze mit einzubeziehen. In diesen Fällen darf der Bruttobetrag (inklusive Umsatzsteuer) nicht mehr als 35 Euro betragen. Es muss eine ordnungsgemäße Rechnung vorhanden sein. Der Schenker muss auf dieser den Namen des Empfängers…

    Der Energieblog- 107 Leser -
  • Kalender gelten selbst mit Firmenaufdruck als Geschenk

    … aufgezeichnet werden (§ 4 Abs. 7 EStG i.V.m. § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 1 EStG). Nur dann können sie als Betriebsausgaben abgezogen werden. Die separate Erfassung war in diesem Fall unterblieben, daher versagte das Gericht den Betriebsausgabenabzug. Der Bundesfinanzhof muss abschließend entscheiden. Ansprechpartner: Manfred Ettinger/Tobias Stadler Posted in Steuern Tagged 6 K 2005/11, Betriebsausgabe, EStG, Firmenaufdruck, Geschenk, unentgeltliche Zuwendung, Weihnachten Nov·18…

    Der Energieblog- 124 Leser -
  • Gewerbesteuer einer Personengesellschaft – und das Verbot des Betriebsausgabenabzugs

    … Gesetzgeber (u.a.) nach dem objektiven Nettoprinzip. Dahinstehen kann, ob das objektive Nettoprinzip, wie es in § 2 Abs. 2 EStG zum Ausdruck kommt, Verfassungsrang hat; jedenfalls kann der Gesetzgeber dieses Prinzip beim Vorliegen gewichtiger Gründe durchbrechen und sich dabei generalisierender, typisierender und pauschalierender Regelungen…

    Rechtslupe- 87 Leser -
  • Die für ein anderes Konzernunternehmen gestellte Grundschuld

    … Grundpfandgläubigerin ausgekehrten Beträge als Betriebsausgaben in gleicher Höhe kommt mangels betrieblicher Veranlassung nicht in Betracht (§ 4 Abs. 4 EStG). Betrieblich veranlasst sind alle Aufwendungen, die in einem tatsächlichen oder wirtschaftlichen Zusammenhang mit einem Betrieb stehen. Grundsätzlich soll auch ein mittelbarer betrieblicher…

    Rechtslupe- 103 Leser -


  • Die Umsatzsteuervorauszahlung als Betriebsausgabe früherer Jahre

    … Für welches (vergangene) Jahr kann eine gezahlte Umsatzsteuervorauszahlung als Betriebsausgabe geltend gemacht werden? Zu dieser Frage hat der Bundesfinanzhof aktuelle noch einmal seine Rechtsprechung bestätigt, dass als “kurze Zeit” im Sinne des § 11 EStG ein Zeitraum von bis zu zehn Tagen gilt, wobei eine Verlängerung des Zehn-Tage-Zeitraums…

    Wolfram Schlosser/ Schlosser Aktuell- 30 Leser -
  • Überprüfung der Gesellschafter-Geschäftsführerbezüge vor dem 1.1.2015

    … © BBH Wer als Gesell­schaf­ter auch die Geschäfte sei­ner GmbH führt, kann seine Bezüge nur dann von der Steuer abset­zen, wenn sie ange­mes­sen sind. Ob das der Fall ist, muss spä­tes­tens nach Ablauf von drei Jah­ren über­prüft wer­den. Falls die Bezüge eines Gesellschafter-Geschäftsführers zuletzt im Jahre 2011 für die Jahre 2012 bis 2014…

    Der Energieblog- 38 Leser -
  • Geschenke an Geschäftsfreunde, und wie man sie versteuert

    … © BBH Zum Jah­res­ende ist es üblich, Geschenke an Geschäfts­freunde zu ver­tei­len. Doch kann man die Kos­ten dafür hin­ter­her als Betriebs­aus­ga­ben von der Steuer abzie­hen? Das hängt von meh­re­ren Fak­to­ren ab: Geschenke an Geschäfts­freunde sind nur bis zu einem Wert von 35 Euro netto ohne Umsatz­steuer pro Jahr und pro Emp­fän­ger…

    Der Energieblog- 58 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK