Berufskleidung

  • Der Orchestermusiker und seine schwarze Hose

    … zu seiner Berufskleidung gehöre. Nun war vor dem Finanzgericht Münster Thema die Anerkennung von Kosten für ein schwarzes Sakko und zwei schwarze Hosen als Werbungskosten bei den Einkünften eines Orchestermusikers das Thema. Geklagt hatte ein Orchestermusiker, der Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit erzielte. Aufgrund seines Dienstvertrages…

    Schlosser Aktuell- 50 Leser -


  • Kleidergeldzahlungen für Kellner

    … Nach § 3 Nr. 31 EStG ist die typische Berufskleidung, die der Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer unentgeltlich oder verbilligt überlässt, steuerfrei. Dasselbe gilt für eine Barablösung eines nicht nur einzelvertraglichen Anspruchs auf Gestellung von typischer Berufskleidung, wenn die Barablösung betrieblich veranlasst ist und die entsprechenden…

    Rechtslupe- 89 Leser -
  • Der Wirtschaftsanwalt trägt privat keinen Anzug

    … fünf Anzüge, zwölf Hemden, drei Hosen und zwei Paar Schuhe im Gesamtwert von 3.830,95 €. In seiner Einkommensteuererklärung für 2011 machte er bei seinen Einkünften aus nichtselbstständiger Arbeit Werbungskosten u. a. für Berufskleidung in Höhe von 1.278 € geltend. Diesen Betrag hatte der Kläger unter Berücksichtigung von Anschaffungskosten in Höhe…

    Wolfram Schlosser/ Schlosser Aktuell- 484 Leser -
  • Business-Kleidung ist keine typische Berufskleidung

    … berücksichtigen ist, bleibt danach in erster Linie der Entscheidung des Gesetzgebers überlassen7. Gemäß § 9 Abs. 1 Satz 3 Nr. 6 EStG ist “typische Berufskleidung” als Werbungskosten abziehbar. Sie liegt vor, wenn sie ihrer Beschaffenheit nach objektiv nahezu ausschließlich für die berufliche Verwendung bestimmt und wegen der Eigenart des Berufs…

    Rechtslupe- 13 Leser -
  • Bürgerliche Kleidung

    …. Inwieweit gleichwohl ein beruflicher Mehraufwand zu berücksichtigen ist, bleibt in erster Linie der Entscheidung des Gesetzgebers überlassen (vgl. z.B. § 9 Abs. 1 Satz 3 Nr. 6 EStG: “typische Berufskleidung”). Die Beurteilung der Abziehbarkeit der Aufwendungen für bürgerliche Kleidung entspricht damit im Ergebnis der BFH-Rechtsprechung vor Ergehen des…

    Rechtslupe- 47 Leser -
  • Ausziehen und Anziehen …

    … Umkleide bis zu ihrem Arbeitsplatz aufwenden müssen. Anders ist es nur, wenn die Berufskleidung nicht zwingend vorgeschrieben ist. Bundesarbeitsgericht, 5 AZR 678/11 Diese Grundsätze mögen auf den ersten Blick kleinlich klingen, können im Einzelfall aber eine nicht unerhebliche Bedeutung erlangen. …

    Kanzlei Gotschein Arbeitsrecht- 252 Leser -
  • Neufassung Heilmittelwerbegesetz

    … reagiert und weitreichende Werbeverbote in der Neufassung des Heilmittelwerbegesetzes (HWG) gestrichen oder novelliert. Die Werbeverbote in § 11, die die Werbung mit –Gutachten, Zeugnissen, wissenschaftlichen oder fachlichen Veröffentlichungen, –Personen in Berufskleidung, –fremd- oder fachsprachlichen Bezeichnungen, –Anleitung zur Selbstmedikation…

    LEX MEDICORUM- 77 Leser -
  • Muss der Verteidiger eine Krawatte tragen?

    … Immer wieder stellt sich zumal an heißen Sommertagen in Strafverhandlungen die Frage, ob das Gericht einen Verteidiger zurückweisen kann, wenn er ohne Krawatte oder sogar im T-Shirt erscheint. Sommer hin und her, die Rechtsprechung ändert sich bislang nicht: Erst jüngst wies das Landgericht München II einen Rechtsanwalt als Verteidiger zurück…

    beck-blogin Strafrecht- 154 Leser -
  • Reinigung von Berufskleidung

    … Nachgewiesene Aufwendungen für die Reinigung von Berufskleidung können als Werbungskosten bei den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit abzugsfähig sein. Dies gilt freilich nur für typische Berufskleidung. In einem jetzt vom Finanzgericht Rheinland-Pfalz entschiedenen Rechtsstreit war die Klägerin als Hauswirtschafterin bei einer kirchlichen…

    Rechtslupe- 197 Leser -


  • Einbrecher-Berufskleidung?

    … Eine Gruppe Kirmesbesucher hat am Sonntag in Geilenkirchen durch beherztes Eingreifen einen Einbruch in ein Juweliergeschäft verhindert. Einen Täter haben sie festgehalten bis die Polizei kam. Der andere entkam ohne Beute. Aus dem Polizeibericht der Kreispolizei Heinsberg: Von dem flüchtigen Komplizen fehlt bislang jede Spur. Er ist etwa 185 cm…

    RA-Blog- 8 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK