Berechnungsgrundlage



  • BGH: Bei DNA-Spuren muss die Berechnungsgrundlage angegeben werden

    … Geschädigten. Daraufhin verblutete die Frau. Das Landgericht Düsseldorf verurteilte den Angeklagten zu dreizehn Jahren Haft wegen Totschlags. Dabei stützt sich das Urteil vor allem auf gefundene DNA-Spuren am Tatmesser und dem Opfer. Ein Sachverständiger hatte errechnet, dass mit einer Wahrscheinlichkeit von eins zu mehr als zehn Milliarden die…

    RA Dr. Böttnerin Strafrecht- 37 Leser -
  • Am 1. August 2012 ist es so weit, die Button-Lösung gilt.

    … empfiehlt es sich, eine Übersichtsseite als letzte Seite des Bestellvorgangs einzufügen, auf der der Button dann zu platzieren ist. Eine Platzierung des Buttons oberhalb der Informationen ist hingegen nicht geeignet, da der Verbraucher dann die Möglichkeit hat, den Bestellbutton zu betätigen, ohne die Informationen vorher zu lesen. Konsequenzen…

    WK LEGAL Online Blogin Abmahnung- 38 Leser -
  • Wertermittlung von Nachlassgegenständen

    … Im Rahmen der Berechnung von Pflichtteils- oder Pflichtteilsergänzungsansprüchen kann es zu Streit über den Wert von Nachlassgegenständen kommen. Über einen solchen Fall hatte der BGH zu befinden. Streitig war der anzusetzende Wert verschiedener Grundstücke, die z.T. unter gutachterlich festgestelltem Verkehrswert veräußert worden waren. Bei der…

    RECHTaktuell- 54 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK