Bdp

  • Presse- und Meinungsfreiheit im digitalen Zeitalter bewahren!

    … Die in Art. 5 GG garantierte Meinungsfreiheit ist nicht nur die Arbeitsgrundlage der Öffentlichkeitsarbeit aller Parteien, Gewerkschaften, Verbände, Initiativen und Organisationen, sondern auch die „Grundlage jeder Freiheit überhaupt“ (so BVerfG, Urteil des Ersten Senats vom 15. Januar 1958, Az. 1 BvR 400/51, BVerfGE 7, 198 (208) – Lüth). Schon…

    Jan Moenikes/ Jan Mönikes- 78 Leser -
  • Recht im Internet: Recht(s)sicher Online kommunizieren

    … Pressesprecher und Social Media Manager bei ihrer Arbeit besonders achten sollten: Welche rechtlichen Fallstricke gibt es in Internet und Social Web zu beachten? Gibt es Besonderheiten in der Online-Kommunikation oder bei Blogs, Foren und Facebook? Und welche Fotos und Videos darf ich unbedenklich einbinden? Die PREZI zu der Veranstaltung ist hier abrufbar: Tags: BdP, Blogs, Datenschutz, Facebook, Foren, Internet, Social Media, Urheberrecht, Wettbewerbsrecht…

    Jan Moenikes/ Jan Mönikesin Medienrecht Wettbewerbsrecht- 66 Leser -


  • Recht bei Konfliktsituationen in Presse und PR

    … Auf Einladung der Landesgruppe Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen des Bundesverbandes deutscher Pressesprecher (BdP) habe ich am 14.07.2014 in Leipzig bei einem Workshop über “Konfliktsituationen in der Presse- und PR-Arbeit: Möglichkeiten und Grenzen des Presserechts” referiert. Die Prezi zu diesem Vortrag ist hier abrufbar…

    Jan Moenikes/ Jan Mönikesin Medienrecht- 6 Leser -
  • Auskunftsansprüche in der Behördenpraxis

    … Auf Einladung der Fachgruppe “Behörden und Verbände” des Bundesverbandes deutscher Pressesprecher (BdP) fand am 9.4.2014 in Eberswalde ein Workshop mit dem Schwerpunkt Auskunftsansprüche gegenüber Behörden und öffentlichen Betrieben statt. Insbesondere aufgrund des Fehlens eindeutiger Reglungen nach dem Spruch des Bundesverwaltungsgerichtes, dass…

    Jan Moenikes/ Jan Mönikes- 30 Leser -
  • Kommunizieren mit Bildern

    … Auf Einladung der Fachgruppe “Freizeit und Tourismus” und der Landesgruppe Nord des Bundesverbandes deutscher Pressesprecher, habe ich am 29.01.2014 in den Räumen von TUI Cruises in Hamburg in einem Workshop mit den Mitgliedern über rechtliche Grenzen und mögliche Fallstricke bei der “Kommunikation mit Bildern” diskutiert. Im Kontext von sozialen…

    Jan Mönikesin Medienrecht- 17 Leser -
  • Presserecht für Pressestellen von Behörden

    … Pressestellen von Behörden arbeiten unter besonderen Bedingungen: Sie sind einerseits als Behörde im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen zur Auskunft verpflichtet, andererseits aber auch an gelungener PR für ihre Institution interessiert. Vor dem Hintergrund dieses Spannungsverhältnisses habe ich am 22. Mai 2013 in Düsseldorf auf Einladung der Fachgruppe “Politik und Verwaltung” des Bundesverbandes deutscher Pressesprecher referiert. Die Präsentation zu dem Vortrag ist hier abrufbar. …

    Jan Mönikesin Medienrecht- 22 Leser -
  • Grauzone Werbung und PR

    … dabei viele Fallen, die man vermeiden kann. Unter dem Titel “Grauzone Werbung und PR – nicht nur im Gesundheitsbereich: Was ist Pressestellen erlaubt und was (eigentlich) nicht?” habe ich am 18.04.2013 in Potsdam daher auf Einladung der BdP-Fachgruppe Gesundheit über meine Erfahrungen referiert und mit den Teilnehmern konkrete Fälle aus der Praxis diskutiert. Die Prezi zu diesem Workshop ist hier abrufbar: …

    Jan Mönikes- 55 Leser -
  • Recht als Werkzeug in der Kommunikation

    … Im Rahmen des “Coaching Days” der Landesgruppe Bremen/Niedersachsen des Bundverbandes deutscher Pressesprecher (BdP) habe ich am 15.11.2012 in Hannover einen Workshop zum “Recht als Werkzeug in der Kommunikation” veranstaltet. Die Prezi des Vortrages ist hier abrufbar. Themen waren unter Anderem: - Web 2.0 = Probleme 2.0 ?! - Anwaltliche…

    Jan Mönikes- 22 Leser -


  • BdP-Workshop Hamburg

    … Vor allem in kommunikativen Krisensituationen können Anwalt und Recht EINE Ergänzung für professionelle Kommunikatoren sein. Welche rechtlichen Maßnahmen in der Krisenkommunikation eine Hilfe sein können und wie beispielsweise mit falschen Anschuldigungen in Internetforen umgegangen werden kann, war Thema des Workshops “Recht als Werkzeug in der…

    Jan Mönikesin Medienrecht- 13 Leser -
  • Ein Leistungsschutzrecht widerspricht der Idee von Informationsfreiheit

    … In einer ganzen Reihe von Aufsätzen, Veranstaltungen und Beiträgen habe ich bereits dargelegt, warum ich der Überzeugung bin, dass ein Leistungsschutzrecht für Presseverleger nicht geeignet ist, Gemeinwohlinteressen zu dienen, aber auch nicht dazu taugt, die von einigen Verlagsvertretern behaupteten Rechtsprobleme zu lösen. Meines Erachtens geht…

    Jan Mönikes- 38 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
2 Blogs zum Thema

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK