Bauauftrag

  • Kein Recht auf Vorsteuerabzug bei Strafverteidigungsaufwendungen

    … Bauunternehmer, der “mutmaßlich eine Zuwendung an einen Entscheidungsträger eines potentiellen Auftraggebers geleistet [hat], um einen Bauauftrag zu erlangen”. Aus diesem Grund wurden strafrechtliche Ermittlungsverfahren gegen ihn und einen Angestellten durchgeführt. Sowohl der Kläger als auch der Angestellte engagierten einen Strafverteidiger. Aus den…

    rechtsanwalt.comin Steuerrecht- 25 Leser -


  • VOB/B 2012 löst VOB/B 2009 ab

    … Ein Gastbeitrag von Dr. Stephan Götze, HFK Rechtsanwälte in Berlin Das BMVBS hat im Bundesanzeiger vom Freitag, 13. Juli 2012 (BAnz AT 13.07.2012 B3) die Bekanntmachung zur Änderung der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen Teil B (VOB/B) – Ausgabe 2012 – veröffentlicht. Die VOB/B 2012 tritt damit an die Stelle der VOB/B 2009 (zuletzt…

    Vergabeblog- 74 Leser -
  • Das Vergaberecht kommt nicht zur Ruhe

    … zwischen den Baukonzessionären als Auftraggeber und den sonstigen öffentlichen Auftraggebern unterschieden werden. Baukonzessionäre sollen Bauaufträge im offenen, nicht offenen oder Verhandlungsverfahren vergeben. Es fragt sich, ob damit die Differenzierung nach § 22 EG Abs. 3 und Abs. 4 des Entwurfs zwischen privaten und öffentlichen…

    CMS Hasche Sigle- 41 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK