Ausbildungsverhältnis

  • Sachgrundlose Befristung – und das vorangegangene Ausbildungsverhältnis

    … Ein vorangehende Berufsausbildung hindert nicht die sachgrundlose Befristung eines sich an die Berufsausbildung anschließenden Arbeitsvertrages. Nach § 14 Abs. 2 Satz 1 TzBfG ist die kalendermäßige Befristung eines Arbeitsvertrags ohne Vorliegen eines sachlichen Grunds bis zur Dauer von zwei Jahren zulässig. Der Wirksamkeit der Befristung steht…

    Rechtslupe- 38 Leser -
  • Vertragliche Probezeitverlängerung im Ausbildungsverhältnis

    …Bei einem Berufsausbildungsverhältniss kann die Probezeit um Zeiten einer Unterbrechung der Ausbildung vertraglich verlängert werden. In dem hier vom Bundesarbeitsgericht entschiedenen Fall war im Berufsausbildungsvertrag eine Probezeit von vier Monaten vereinbart, während der das Berufsausbildungsverhältnis – entsprechend § 22 Abs. 1 BBiG – ohne Einhalten einer Kündigungsfrist gekündigt werden kann. ……

    Rechtslupein Arbeitsrecht- 76 Leser -


  • Probezeit im Berufsausbildungsverhältnis

    … [Gesamt:1 Durchschnitt: 5/5] Ein Azubi zog bis zum Bundesarbeitsgericht, in der Hoffnung, dass sein vorausgegangenes Praktikum auf die Probezeit im Berufsausbildungsverhltnis angerechnet wird. Dann wre die Kndigung die er erhielt unwirksam gewesen. 20 Satz 1 BBiG ordnet zwingend an, dass das Berufsausbildungsverhltnis mit einer Probezeit…

    Olaf Moegelin/ Rechtsanwalt Olaf Moegelin- 50 Leser -
  • Befristung eines Arbeitsvertrags mit Ärzten in Weiterbildung

    … Voraussetzung für eine Befristung eines Arbeitsvertrags mit einem Arzt in Weiterbildung ist nach § 1 Abs. 1 ÄArbVtrG, dass die Beschäftigung des Arztes seiner zeitlich und inhaltlich strukturierten Weiterbildung dient. Dies bedeutet, dass der Arbeitgeber bei Abschluss des befristeten Arbeitsvertrags zu diesem Zweck eine Weiterbildungsplanung…

    Rechtslupein Arbeitsrecht- 101 Leser -
  • Haftung im Berufsausbildungsverhältnis

    … Effekte“ hinweist und bezogen auf die beteiligten Personen insgesamt „eine gewisse (Nach)Lässigkeit bei der Erfüllung ihrer Arbeitsleistung“ konstatiert. Für das Ausbildungsverhältnis im Betrieb gelten keine anderen Maßstäbe als für andere Beschäftigte. Weder gebieten hier eine „Unerfahrenheit im beruflichen Alltag“ noch eine „noch nicht…

    Rechtslupein Arbeitsrecht- 107 Leser -
  • Angemessene Vergütung eines Auszubildenden

    … im Falle seiner Einschlägigkeit zwingend Maßstab der Angemessenheit sein soll, so handelt es sich bei diesem vom Auszubildenden herangezogenen Tarifvertrag hier jedoch nicht um den fachlich einschlägigen Tarifvertrag. Der Tarifvertrag für die Metallindustrie in Mecklenburg-Vorpommern ist auf das Ausbildungsverhältnis in jedem Fall nicht als Maßstab…

    Rechtslupe- 26 Leser -
  • Verdachtskündigung – im Berufsausbildungsverhältnis

    … Ausbildungsverhältnis ohne besondere Vertrauenssituation stünden dem Ausbildenden nach erfolgtem Aufklärungsversuch die Möglichkeiten der Abmahnung, ggf. der Versetzung, weit eher zur Verfügung als bei einem Arbeitnehmer, dessen Leistung an einem bestimmten Arbeitsplatz bereits bei der Einstellung fest eingeplant worden sei8. In der Literatur wird…

    Rechtslupein Arbeitsrecht- 50 Leser -


  • Verdachtskündigung eines Bankauszubildenden

    …, Urteil vom 12. Februar 2015 – 6 AZR 845/13). Das BAG ist der Ansicht, dass die Verdachtskündigung das Ausbildungsverhältnis beendet hat. Das Landesarbeitsgericht habe in revisionsrechtlich nicht zu beanstandender Weise die Umstände des Falles gewürdigt und insbesondere die Anhörung des Klägers zu Recht als fehlerfrei angesehen. Es bedurfte…

    Olaf Moegelin/ Rechtsanwalt Olaf Moegelin- 104 Leser -
  • Probezeit im zweiten Ausbildungsverhältnis

    … Inhaltskontrolle Probezeitvereinbarung im zweiten Ausbildungsverhältnis Dauer der Probezeit Keine Inhaltskontrolle[↑] Die Probezeitvereinbarung als solche ist keiner Inhaltskontrolle nach §§ 307 ff. BGB zu unterziehen. Bei der Probezeitvereinbarung im Ausbildungsvertrag vom 01.09.2011 handelte es sich allerdings um eine Allgemeine…

    Rechtslupein Arbeitsrecht- 31 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK