Aufenthaltsbestimmungsrecht

  • Übertragung des alleinigen Aufenthaltsbestimmungsrechts – und das Elternrecht

    …Die Übertragung des alleinigen Aufenthaltsbestimmungsrechts auf ein Elternteil kann vom Bundesverfassungsgericht nur daraufhin überprüft werden, ob sie auf das Wohl des Kindes ausgerichtet ist und nicht auf einer grundsätzlich unrichtigen Anschauung von Bedeutung und Tragweite eines Grundrechts beruht1. Über diesen Prüfungsumfang ist grundsätzlich…

    Rechtslupe- 114 Leser -


  • Der Kampf um’s Kind – Was Väter wissen sollten!

    … Vätern der Umgang erschwert oder verweigert wird. Doch wenn nicht erhebliche Gründe in der Person des Vaters begründet sind, wie bspw. Gewalt, sexueller Mißbrauch, Drogensucht, schwere Alkoholabhängigkeit, wird mit dieser Verweigerungshaltung nur dem Kind Schaden zugefügt. Dabei sind die Motive meist, gerade, wenn es sich um die oben genannten…

    Familienrechts-Blog- 270 Leser -
  • Ein Papa, der diesen Titel wirklich verdient!

    … Aufenthaltsbestimmungsrechts für seine Tochter auf ihn. Das Aufenthaltsbestimmungsrecht ist ein Teil der elterlichen Sorge. Hier hatten beide Elternteile, da sie miteinander verheiratet waren, die elterliche Sorge gemeinsam. Können sich die Eltern hinsichtlich einzelner Bereiche des Sorgerechts nicht einigen, so kann man, wenn es gravierende Gründe (massive…

    Familienrechts-Blog- 197 Leser -
  • Kindeswohlgefährdung – und die freiwillige Fremdunterbringung

    … des Ausgangsverfahrens mehrfach mit der Fremdunterbringung einverstanden erklärt und zugesagt, die Empfehlungen des Jugendamts hinsichtlich der Unterbringung der Kinder zu befolgen und die Kinder nicht voreilig zu sich zu nehmen. Das Gericht hat auch keine Anhaltspunkte dafür benannt, dass das Jugendamt ohne einen sofortigen und vollständigen…

    Rechtslupe- 230 Leser -
  • Inobhutnahme eines Kindes – und die vorrangige Entscheidung des Familiengerichts

    … Nach der familiengerichtlichen Entziehung des Aufenthaltsbestimmungsrechts ist der davon betroffene Elternteil nicht mehr gegen die jugendamtlich angeordnete und durchgeführte Inobhutnahme klagebefugt entsprechend § 42 Abs. 2 VwGO. Die Uneinholbarkeit einer familiengerichtlichen Entscheidung im Sinne von § 42 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 Buchst. a SGB…

    Rechtslupe- 188 Leser -
  • Entzug des Aufenthaltsbestimmungsrechts

    … Art. 6 Abs. 2 Satz 1 GG garantiert den Eltern das Recht auf Pflege und Erziehung ihrer Kinder. Der Schutz des Elternrechts erstreckt sich auf die wesentlichen Elemente des Sorgerechts, ohne die Elternverantwortung nicht ausgeübt werden kann1. Eine Trennung der Kinder von ihren Eltern stellt den stärksten Eingriff in dieses Recht dar. Sie ist nach…

    Rechtslupe- 389 Leser -


  • Melderecht: Darf ich mein Kind alleine anmelden?

    … deshalb auch nicht darauf an, ob die Eltern das gemeinsame Sorgerecht oder das Aufenthaltsbestimmungsrecht (ein Teilbereich der elterlichen Sorge) haben oder nicht, es geht ausschließlich darum, in wessen Wohnung das Kind einzieht. Beispiel: Die Eltern von Timo (10 Jahre alt) und Jana (8 Jahre alt) sind geschieden. Sie leben bei der Mutter…

    Tobias Zink/ Ehe- und Familienrecht | Stuttgart- 1342 Leser -
  • Ziel erreicht, dann einen Schritt zurück

    …In einem Verfahren auf Übertragung des Aufenthaltsbestimmungsrechts von der Mutter auf den Vater musste ich mir im ersten Termin noch Bemerkungen des Gerichts anhören, ob der gestellte Antrag denn wirklich zielführend wäre. Zur Begründung hatte ich vorgetragen, dass nach Ansicht des Vaters das Kindeswohl gefährdet sei, weil es Anzeichen dafür gäbe…

    Panorama- 435 Leser -
  • Die Gefahr der körperlichen Züchtigung bei den “Zwölf Stämmen”

    … Besteht für Kinder die gegenwärtige Gefahr einer körperlichen Züchtigung fort, kann das Kindeswohl bis zu einer endgültigen Klärung im Hauptsacheverfahren nur durch den vorläufigen Entzug wesentlicher Teile des Sorgerechts, insbesondere des Aufenthaltsbestimmungsrechts, hinreichend geschützt werden. So hat das Oberlandesgericht Nürnberg in den…

    Rechtslupe- 51 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK