Arzthaftungsprozess

  • Gehörsverstoß im Arzthaftungsprozess

    …Mit dem Vorliegen eines Gehörsverstoßes in einem Arzthaftungsprozess hatte sich aktuell der Bundesgerichtshof zu befassen: Anlass hier bot dem Bundesgerichtshof ein Fall aus Berlin: Im November 2011 wurden der Patientin im Krankenhaus operativ Krampfadern im linken Bein entfernt. Postoperativ zeigten sich infolge einer Schädigung des Nervus…

    Rechtslupe- 42 Leser -
  • Selbständiges Beweisverfahren – und die abgelehnte Anordnung einer Urkundenvorlegung

    …Die Ablehnung einer im selbständigen Beweisverfahren begehrten Anordnung der Urkundenvorlegung gemäß § 142 Abs. 1 ZPO ist nicht mit der sofortigen Beschwerde anfechtbar. Gegen die Ablehnung der Anordnung der Urkundenvorlegung gemäß § 142 ZPO ist im selbständigen Beweisverfahren kein Rechtsmittel gegeben. Weder ist im Gesetz ausdrücklich bestimmt, dass gegen die ……

    Rechtslupe- 84 Leser -


  • 120.000 € für beidseitige Hodenschädigung nach Leistenbruch-OP?

    … Mit der Klage eines Patienten auf Zahlung von 120.000 Euro Schadensersatz nach einer Leistenbruchoperation hat sich das Oberlandesgericht Hamm befasst. Geltend gemacht hat der betroffene Patient sowohl das Vorliegen eines Behandlungsfehlers wie auch fehlerhafte Aufklärung. Der aus Haltern stammende Patient machte für die Schädigung seiner Hoden…

    Jus@Publicumin Zivilrecht- 83 Leser -
  • Schmerzensgeldklage wegen PIP-Brustimplantat zurückgewiesen

    … Haftet der TÜV Rheinland für fehlerhafte Silikonkissen der Firma PIP? Noch bis Mitte 2010 setzen Ärzte – auch in Deutschland – vielen Frauen mangelhafte Brustimplantate der französischen Firma PIP ein, die minderwertiges Industriesilikon enthielten. Betroffen waren sowohl Frauen, die eine Brustvergrößerung wünschten, als auch…

    Rechthaber- 88 Leser -


  • Ärztlicher Kunstfehler: Fehlverhalten des Patienten unterbricht den Kausalverlauf

    … Ärzte haften für die Schäden, die durch eine fehlerhafte Behandlung entstehen. Aber nicht grenzenlos: Der Patient muss dabei mitwirken, den Schaden möglichst gering zu halten (Schadensminderungspflicht). Verhält sich der Patient grob unsinnig, kann dies sogar den Kausalverlauf unterbrechen. Was war passiert? Ein Arzt, der selbst einen groben…

    Rechthaber- 255 Leser -
  • BGH 2012 zu Behandlungsfehler: Wenn Beweislastumkehr, dann richtig

    … Der BGH hat mit Urteil vom 19.06.2012 geklärt, welche Reichweite die Beweislastumkehr wegen eines groben Behandlungsfehlers im Arzthaftungsprozess Bekanntlich trägt der Patient im Arzthaftungsprozess die Beweislast für (fast) alles, also insbesondere dafür, dass der Arzt einen Fehler gemacht hat und – das ist meist besonders tückisch – ob der…

    Rechthaber- 533 Leser -
  • Patientenrechtegesetz: Die Eckpunkte

    … Die Gesundheitsminister aus zehn Bundesländern haben die aus ihrer Sicht nötigen Inhalte eines Patientenrechtegesetzes in einem Eckpunktepapier zusammengefasst (PDF-Download). Die Rechte der Patienten sollen durch Kodifikation (also durch Zusammenfassen aller einschlägigen Regeln in einem einheitlichen Gesetzbuch) transparenter und die Situation…

    Rechthaber- 113 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK