Arbeitszeugnis



  • Arbeitszeugnis – Worauf muss ich achten?

    … Steht das Ende eines Arbeitsverhältnisses vor der Tür, wird ein Thema besonders spannend: das Arbeitszeugnis. Wie schätzt der Arbeitgeber deine Fähigkeiten ein? Welche Aufgaben und Projekte hast du in erster Linie betreut? Wie ist der Umgang mit Kollegen und Kunden? Diese und mehr Fragen beantwortet der Arbeitgeber – natürlich ansprechend…

    Die RECHTschützer- 2 Leser -
  • Als Arbeitnehmer gekündigt werden wollen?

    … im folgenden Video-Blog: Dieser Beitrag wurde unter Arbeitsrecht, Video-Blog abgelegt und mit Abfindung, Arbeitgeber, Arbeitnehmer, Arbeitslosengeld, Arbeitsrecht, Arbeitszeugnis, Berlin, Bredereck, Fachanwalt, gewollte Kündigung, Job, Kündigung, Rechtsanwalt, Sperrzeit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. …

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 107 Leser -
  • Checkliste für Arbeitszeugnisse

    … Beim Schreiben eines Arbeitszeugnisses kann eine Gliederung helfen, nichts Wichtiges zu vergessen. Ein Arbeitszeugnis besteht in der Regel aus 17 Abschnitten. Einleitung (Name, Eintrittsdatum) Werdegang (Karriere im Unternehmen) Aufgabenbeschreibung Arbeitsbereitschaft Arbeitsbefähigung Fachwissen Arbeitsweise Arbeitserfolg…

    Breuer Blog- 72 Leser -
  • Das polemische Arbeitszeugnis

    … Ein Arbeitgeber riskiert die Verhängung von Zwangsgeld, ersatzweise Zwangshaft, wenn er nach einem Vergleich dem Arbeitnehmer ein Arbeitszeugnis mit einem polemischen Inhalt ausstellt. Im Rahmen eines Kündigungsschutzprozesses schlossen die Parteien im Gütetermin einen Beendigungsvergleich, wonach der Arbeitgeber der Arbeitnehmerin unter…

  • Qualifiziertes Zwischenzeugnis – in der laufenden Kündigungsfrist

    …Der Arbeitnehmer hat vor Ablauf der Kündigungsfrist einen Anspruch auf Erteilung eines qualifizierten Zwischenzeugnisses. Die Pflicht des Arbeitgebers, ein Zwischenzeugnis zu erteilen, stellt eine allgemeine vertragliche Nebenpflicht dar1. Sie besteht, wenn das Verlangen des Arbeitnehmers nach einem Zwischenzeugnis auf einem triftigen Grund beruht2…

    Rechtslupe- 69 Leser -
  • Prozessvergleich über ein Arbeitszeugnis – und die Zwangsvollstreckung

    …Nach § 794 Abs. 1 Nr. 1 ZPO findet die Zwangsvollstreckung aus Vergleichen statt, die zwischen den Parteien zur Beilegung eines Rechtsstreits geschlossen worden sind. Ein Prozessvergleich ist jedoch nur dann Vollstreckungstitel, wenn er einen vollstreckungsfähigen Inhalt hat1. Fehlt es an einer hinreichenden Konkretisierung der den Schuldner…

    Rechtslupe- 78 Leser -
  • Einigung im Kündigungsschutzprozess – bester Zeitpunkt?

    … Einigung im Kündigungsschutzprozess – bester Zeitpunkt? Fachanwalt + Arbeitsrecht + Kündigung Arbeitnehmer sind gut beraten, im Falle einer Kündigung mit einer Kündigungsschutzklage vorzugehen. Der anschließende Kündigungsschutzprozess endet allerdings in den wenigsten Fällen mit einem Urteil und der Rückkehr des Arbeitnehmers zum…

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 133 Leser -
  • Tipps für Arbeitnehmer zum Thema Abfindung – Klage sinnvoll?

    … Tipps für Arbeitnehmer zum Thema Abfindung – Klage sinnvoll? Fachanwalt + Arbeitsrecht + Berlin Für Arbeitnehmer, die eine Abmahnung von ihrem Arbeitgeber erhalten haben, stellt sich die Frage, wie sie damit umgehen sollen. Das hängt maßgeblich davon ab, ob der Arbeitgeber mit der Abmahnung schon eine spätere Kündigung vorbereiten…

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht Abmahnung- 138 Leser -


  • Gibt es ein zu gutes Arbeitszeugnis?

    … Meist beklagen sich Arbeitnehmer über ein zu kurzes, unrichtiges oder insgesamt zu schlechtes Arbeitszeugnis des Arbeitgebers. Von daher macht es – um Streitigkeiten vorzubeugen – oft Sinn, wenn man sich – z.B. im Kündigungsschutzverfahren – gleich auf den Inhalt des Arbeitszeugnisses einigt. Einigung auf „Note“ für die Beurteilung beim…

    Andreas Martin/ Rechtsanwalt Arbeitsrecht Berlin Blog- 108 Leser -
  • Arbeitsrecht: Tipps zum Schreiben eines Aufhebungsvertrages

    … Fachanwalt + Arbeitsrecht Mit einem Aufhebungsvertrag beenden Arbeitgeber und Arbeitnehmer im Gegensatz zum Fall der Kündigung das Arbeitsverhältnis einverständlich. Was sollte in einem solchen Aufhebungsvertrag geregelt sein? Das kommt letztlich auf den jeweiligen Einzelfall an, weshalb Musteraufhebungsverträge auch immer sorgsam überprüft…

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 110 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK