Arbeitsrecht

  • Vom Arbeitgeber eine Abmahnung erhalten! Und nun?

    Der Betriebsrat hat keinerlei Beteiligungsrechte beim Ausspruch einer Abmahnung. Der Arbeitgeber muss den Betriebsrat auch nicht vorher informieren oder anhören. Aber was kann der Betriebsrat nun für den Kollegen tun? ► Weitere Informationen zum Thema Die Abmahnung → https://www.waf-seminar.de/betriebsra... ► Bleiben Sie mit uns in Kontakt Youtube Kanal abonnieren → https://youtube.

    Thorsten Blaufelder/ Kanzlei Blaufelderin Arbeitsrecht- 84 Leser -
  • Die ambulante Kur – und die Entgeltfortzahlung

    … Gesetzlich Versicherte haben während einer ambulanten Vorsorgekur gegen ihren Arbeitgeber ausschließlich dann Anspruch auf Entgeltfortzahlung, wenn die vom Sozialleistungsträger (etwa der Krankenkasse) bewilligte Maßnahme in einer Einrichtung der medizinischen Vorsorge oder Rehabilitation im Sinne des § 107 Abs. 2 SGB V durchgeführt wird und…

    Rechtslupein Arbeitsrecht- 20 Leser -


  • Tarifzuständigkeit der DGB-Gewerkschaften: Deutliche Worte des BAG!

    BAG: Warum die Rechtsbeschwerde in der Frage zur Tarifzuständigkeit der DGB-Gewerkschaften für die Zeitarbeit aus formellen Gründen zurückzuweisen war. Bekanntermaßen hat das BAG in dem Beschluss vom 26. Januar 2016 (Az. 1 ABR 13/14) keine Sachentscheidung zur Tarifzuständigkeit der DGB-Gewerkschaften für die Zeitarbeit getroffen, sondern die Rechtsbeschwerde aus formellen G ...

    Alexander Bissels/ CMS Hasche Sigle- 68 Leser -
  • PC-Spiele während der Arbeitszeit

    Der Einwand des Arbeitgebers, der Arbeitnehmer habe den überwiegenden Teil der im Dienstplan ausgewiesenen Stunden mit „Spielen am PC“ verbracht, ist unsubstantiiert. Nach der Rechtsprechung des BAG ist der Arbeitgeber gehalten, im Einzelnen vorzutragen, an welchen Tag von wann bis wann der Arbeitnehmer die ihm zugewiesenen Arbeit nicht erledigt hat1.

    Rechtslupe- 75 Leser -
  • Kein Urlaub ohne Urlaubsantrag

    Der Arbeitgeber ist nicht gehalten, ohne Urlaubsantrag dem Arbeitnehmer im laufenden Kalenderjahr Urlaub zu gewähren1. Mit Ablauf des Kalenderjahres erlischt daher der Urlaubsanspruch, sofern kein Übertragungstatbestand vorliegt. Nach § 7 Abs. 3 S. 1 BUrlG muss der Urlaub im laufenden Kalenderjahr gewährt und genommen werden.

    Rechtslupe- 75 Leser -
  • Überstundenvergütung – und der Dienstplan

    Der Arbeitnehmer, der unter Vorlage eines arbeitgeberseitig erstellten Dienstplans vorträgt, er habe entsprechend den Eintragungen in diesem Dienstplan gearbeitet und die Vergütung der am Monatsende ausgewiesenen Plussalden verlangt, genügt seiner Darlegungslast im Hinblick auf Bestehen und Umfang der Forderung.

    Rechtslupe- 55 Leser -
  • Formfehler kippt Kündigungsschutz bei Elternzeit

    Formale Fehler können den Kündigungsschutz in der Elternzeit gefährden. Das hat das Bundesarbeitsgericht entschieden. Wenn das Elternzeitverlangen nicht schriftlich erfolgt ist, besteht kein Kündigungsschutz – BAG, 10.05.16 – 9 AZR 145/15. Elternzeit muss schriftlich verlangt werden Wer Kinder erzieht, kann von seinem Arbeitgeber Elternzeit verlangen. Das weiß heute jeder.

    Jürgen Westerath/ Szary Blog- 75 Leser -
  • Elternzeit beantragen – aber bitte richtig!

    … Klägerin argumentierte, dass der Beklagte das Arbeitsverhältnis aufgrund des besonderen Kündigungsschutzes nach § 18 Absatz 1 BEEG nicht habe kündigen dürfen und bekam sowohl durch das Arbeitsgericht als auch das Landesarbeitsgericht jeweils Recht. Die Revision des Beklagten hatte hingegen vor dem Neunten Senat des Bundesarbeitsgerichts Erfolg. Das…

    Stefan Weste/ WK LEGAL Online Blogin Arbeitsrecht- 29 Leser -


  • Arbeitsplatz im Raucherraum

    Nach § 5 Abs. 1 Satz 1 ArbStättV hat der Arbeitgeber die erforderlichen Maßnahmen zu treffen, damit die nicht rauchenden Beschäftigten wirksam vor den Gesundheitsgefahren durch Tabakrauch geschützt werden. Die ArbStättV geht damit davon aus, dass Passivrauchen die Gesundheit gefährdet. Bei Arbeitsstätten mit Publikumsverkehr hat der Arbeitgeber nach § 5 Abs.

    Anja Gotsche/ Kanzlei Samnée & Gotsche- 28 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK