Arbeitslohn

  • Nicht laufend gezahlten Arbeitslohn – und der Zuflusszeitpunkt

    … leistet. Der Arbeitnehmer bezieht nicht laufend gezahlten Arbeitslohn (sonstige Bezüge) im Zeitpunkt des Zuflusses. § 11 Abs. 1 Satz 2 EStG ist auf sonstige Bezüge nicht anwendbar. Nach § 42d Abs. 1 Nr. 1 EStG haftet der Arbeitgeber für die Lohnsteuer, die er nach § 38 Abs. 1 Sätze 1 und 3, Abs. 3 Satz 1 EStG bei jeder Lohnzahlung vom Arbeitslohn…

    Rechtslupe- 30 Leser -


  • Zahlungen zum vorzeitigen Ruhestand – in eine schweizerische Pensionskasse

    …Eine Spezialeinlage, die ein Arbeitgeber in eine schweizerische Pensionskasse zur Erleichterung des vorzeitigen Ruhestandes seines Arbeitnehmers und zum Ausgleich der damit verbundenen Rentenminderungen leistet, kann gemäß § 3 Nr. 28 EStG zur Hälfte steuerfrei sein. Voraussetzung ist aber, dass die... Mehr Lesen…

    RentenBote- 29 Leser -
  • Sittenwidrige Arbeitsvergütung

    … auffällige Missverhältnis zwischen dem Wert der Arbeitsleistung und der Lohnhöhe in einem Arbeitsverhältnis. Ein wucherähnliches Geschäft liegt nach § 138 Abs. 1 BGB vor, wenn Leistung und Gegenleistung in einem auffälligen Missverhältnis zueinander stehen und weitere sittenwidrige Umstände, zB eine verwerfliche Gesinnung des durch den Vertrag objektiv…

    Rechtslupe- 45 Leser -
  • Vorzeitiger Ruhestand – und die Zahlungen in eine schweizerische Pensionskasse

    … Deutschland zu. Dabei sind die Spezialeinlagen als steuerbaren Arbeitslohn gemäß § 19 Abs. 1 Nr. 1 EStG i.V.m. § 2 Abs. 2 Nr. 3 LStDV anzusehen. Allerdings kann § 3 Nr. 28 EStG für die beiden Spezialeinlagen keine uneingeschränkte Geltung beanspruchen. Seine Anwendbarkeit kann vielmehr nur insoweit bejaht werden, als die Spezialeinlagen in das…

    Rechtslupe- 26 Leser -
  • Sonderzahlungen des Arbeitgebers zur betrieblichen Altersversorgung

    … versicherungsaufsichtsrechtlichen Vorgaben durch einen Aktuar festzustellen. Zu beachten ist insoweit § 19 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 Satz 2 Buchst. b EStG. Diese Vorschrift gilt allerdings erst ab dem Veranlagungszeitraum 2015, so dass die o.g. Begünstigung der Zahlungen wohl nicht für Altfälle maßgebend ist. Ähnliche Beiträge Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Steuern und verschlagwortet mit Altersversorgung, Arbeitslohn, Sonderzahlung von Christian Herold. Permanenter Link zum Eintrag.…

    Christian Herold/ NWB Experten Blog- 42 Leser -
  • Sind Rabatte für Reisebüroangestellte steuerpflichtiger Arbeitslohn?

    … Ist der einer Reisebüroangestellten und ihrem Ehemann vom Reiseveranstalter eingeräumte Rabatt auf den Reisepreis für eine Hochseekreuzfahrt steuerpflichtiger Arbeitslohn? Diese Frage hat das Finanzgericht Düsseldorf nun verneint. Die Klägerin war Angestellte eines Reisebüros. Sie nahm im Jahr 2008 zusammen mit ihrem Ehemann an einer vierzehntägigen Hochseekreuzfahrt teil. Der Reisepreis betrug... Quelle …

    Schlosser Aktuell- 34 Leser -
  • Verbilligter Kaufpreis von GmbH-Anteilen kann Arbeitslohn sein

    … Arbeitslohn ist nicht unbedingt nur, was man von seinem Arbeitgeber erhält. Nach Ansicht (Urt. v. 1.9.2016, Az. VI R 67/14) des Bundesfinanzhofs (BFH) kann auch ein auffällig billiger Kaufpreis für GmbH-Anteile in bestimmten Konstellationen als Arbeitslohn zu werten sein und damit das Finanzamt auf den Plan rufen. In dem entschiedenen Fall…

    Der Energieblog- 61 Leser -
  • Stichtag der Weihnachtsgratifikation

    … Zum Fest der Liebe gibt es eine Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts, die den Streit ber die Zahlungsmodalidten einer Weihnachtsgratifikation zum Inhalt hat. Eine Sonderzahlung mit Mischcharakter, die jedenfalls auch Vergtung fr bereits erbrachte Arbeitsleistung darstellt, kann in Allgemeinen Geschftsbedingungen nicht vom Bestand des…

    Olaf Moegelin/ Rechtsanwalt Olaf Moegelinin Arbeitsrecht- 74 Leser -


  • Aktienerwerb im Rahmen eines Management-Beteiligungsprogramms

    …Der gemäß § 11 Abs. 2 BewG zu ermittelnde gemeine Wert nicht börsennotierter Aktien ist vorrangig aus der Wertbestätigung am Markt abzuleiten, also von dem Preis, der bei einer Veräußerung im gewöhnlichen Geschäftsverkehr tatsächlich erzielt wurde. Bei nicht börsennotierten Aktien kann der gemeine Wert grundsätzlich vom Wert der börsennotierten…

    Rechtslupe- 28 Leser -
  • Schadensersatz wegen verspäteter Lohnzahlung

    … entschieden, dass ein Arbeitgeber, der Arbeitslohn versptet oder unvollstndig auszahlt, dem Arbeitnehmer gem 288 Absatz 5 BGB einen Pauschal-Schadensersatz in Hhe von 40 Euro zu zahlen hat. Nach dem 2014 neu eingefgten 288 Absatz 5 BGB hat der Glubiger einer Entgeltforderung bei Verzug des Schuldners neben dem Ersatz des durch den Verzug entstehenden…

    Olaf Moegelin/ Rechtsanwalt Olaf Moegelinin Arbeitsrecht- 134 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK