Arbeits

  • Hitzefrei für Arbeitnehmer?

    …, dass die Arbeitnehmer gegen Gefahren für Leib und Leben geschützt sind. Was der Arbeitgeber insoweit zu beachten hat, legt die Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) fest. Dort ist unter Ziffer 3.5. des Anhangs geregelt: "In Arbeits-, Pausen-, Bereitschafts-, Sanitär-, Kantinen- und Erste-Hilfe-Räumen, in denen aus betriebstechnischer Sicht keine…

    arbeit-familie.dein Arbeitsrecht- 72 Leser -


  • LAG Berlin-Brandenburg fällt bei Augsburgern durch

    … touristischen Gründen in ein Gericht gegangen. Sogar den Verhandlungssaal der Nürnberger Prozesse habe ich erst anlässlich eines „echten“ Termins beim LG Nürnberg gesehen. Aber es muss ja nicht jeder so machen. Nur, Nutzer MZ7574 aus Augsburg, unser Arbeits- und Landesarbeitsgericht kann den Charme der 70er oder gar 60er nicht versprühen, weil dieses…

    reuter-arbeitsrecht.de- 93 Leser -
  • Rezension Zivilrecht: Arbeitsrecht

    … werden u.a. die Bezüge des Arbeits- zum Verfassungsrecht (S. 27 ff.) und das (zunehmend wichtiger werdende) Europäische und Internationale Arbeitsrecht (S. 44 ff.) behandelt. Der zweite Teil behandelt das „Recht des Arbeitsverhältnisses“ (S. 61 ff.), d.h. das sog. Individualarbeitsrecht. Gegenstand dieses Abschnitts sind der Inhalt, die Begründung und…

    Die Rezensentenin Arbeitsrecht Zivilrecht- 33 Leser -
  • Bereitschaftsdienst - Mindestlohn in der Pflegebranche

    … Landesarbeitsgericht hat daher mit seiner Entscheidung der in bestimmten Betrieben üblichen Praxis, Bereitschaftsdienste ohne arbeits- oder tarifvertragliche Grundlage geringer oder sogar überhaupt nicht zu vergüten, eine klare Absage erteilt. Stephan Störmer ist schwerpunktmäßig in Bereich des Sozialrechts und des Strafrechts tätig.…

    Recht Sozial- 47 Leser -
  • Happy Birthday Bundesurlaubsgesetz

    … unabdingbaren Anspruch auf bezahlten Erholungsurlaub, Der Urlaubsanspruch kann durch arbeits- oder kollektivvertragliche Regelungen erweitert werden, so dass z.B. neben dem normalen Gehalt ein zusätzliches Urlaubsgeld bezahlt oder zusätzliche Urlaubstage gewährt werden. Der gesetzliche Mindesturlaub beträgt 24 Werktage (§ 3 I BUrlG). Jugendliche und…

    Dies und das ...in Arbeitsrecht- 59 Leser -
  • Oxford Tales V: Grundzüge des Jurastudiums in Oxford

    … Prüfungen in diesen drei Fächern (Law Moderations). Im zweiten und dritten Jahr müssen die Studenten folgende Fächer belegen: Administrative Law Contract Law Jurisprudence Land Law Tort Law Trusts EU Law zwei weitere Standardfächer (z.B. Arbeits-, Familien- oder Unternehmensrecht) Am Ende des dritten Jahres werden dreistündige Prüfungen in diesen neun…

    De lege lata- 109 Leser -


  • Workshop Bestattungskosten § 74 XII am 11.Oktober 2012

    …mit dem Sozialrechtsexperten Rechtsanwalt Ludwig Zimmermann, Fachanwalt für Arbeits- und Sozialrecht, in Berlin, Gürtelstraße 29a/30, 10247 Berlin. Das Seminar kann über das Kommunale Bildungswerk e.V. gebucht werden. Weitere Informationen finden Sie hier. …

    sozialrechtsexperte- 12 Leser -
  • Eine Wasserrechnung für Facebook

    … legitimieren. Facebook begnügt sich auch mit anderen Dokumenten wie Studenten-, Arbeits- oder Büchereiausweis und wohl auch dem Führerschein. Man kann natürlich lange darüber streiten, ob Facebook überhaupt solche Dokument anfordern darf, nur um den “echten Namen” des Nutzers zu verifizieren. Erst mal spricht natürlich nichts dagegen, dass sich ein…

    LawBlog- 305 Leser -
  • Neue Pflichten bei Beschäftigung von Ausländern in Polen

    … Das Gesetz vom 15.06.2012 über die Folgen der Überlassung der Arbeit an Ausländer, die sich illegal in Polen aufhalten, welches am 21.07.2012 in Kraft trat, sieht neue Pflichten für Arbeitgeber vor, welche in Polen Ausländer beschäftigen. Ausländer dürfen in Polen arbeiten, wenn sie eine Arbeitsgenehmigung haben und sich legal in Polen aufhalten…

    Kanzlei für polnisches Recht Dr. Hartwich- 12 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK