Arbeitnehmerdatenschutz

  • Arbeitnehmerdatenschutz die Zweite – EGMR urteilt zur Auswertung von Chatverlauf

    …Nachdem erst kürzlich ein neues Urteil des Bundesarbeitsgerichts zum Arbeitnehmerdatenschutz erging, in welchem die Stellung der Arbeitnehmer erheblich gestärkt wurde (wir berichteten in: BAG stärkt Arbeitnehmerdatenschutz – Der Einsatz von Keyloggern bleibt ein Minenfeld des Kündigungsrechts), fällte nun auch der Europäische Gerichtshof für…

    For..Net- 82 Leser -
  • ACD Anlagen in Call Center – Was ist zu beachten?

    … zugrundeliegenden Anrufer-Nummern erfordern. Ist sonst noch etwas zu beachten? Die meisten Unternehmen greifen für ACD Anlagen auf cloud-basierte Lösungen von Dienstleistern zurück. Ist dies der Fall, dann ist neben dem Abschluss einer Vereinbarung zur Auftragsdatenvereinbarung mit dem Anbieter auch der Standort der Datenverarbeitung von Bedeutung, ggf…

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 67 Leser -


  • Wearables im Beschäftigungsverhältnis – Was ist erlaubt?

    … Einwilligung ein nicht zu unterschätzender Problemfaktor. Aber auch die umfassende Information des Beschäftigten stellt viele Arbeitgeber vor unüberwindbare Hürden. Die Dokumentation der Einwilligung fehlt in zahlreichen Fällen ebenfalls. Mitbestimmung durch den Betriebsrat / Betriebsvereinbarung Auch die Mitbestimmungsrechte des Betriebsrates…

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 70 Leser -
  • #Arbeitnehmerdatenschutz im Unternehmen #Facebook-Fanpage

    … die Modalitäten des Betriebs der Fanpage herbeizuführen und die Fanpage bis dahin zu deaktivieren. Auch hierüber kam es nicht zur Einigung und der Konzernbetriebsrat verlangte vor dem Arbeitsgericht im Beschlussverfahren die Durchsetzung seiner Mitbestimmungsrechte nach § 87 Abs. 1 Nr. 6 BetrVG, der dem Gremium ein Mitbestimmungsrecht bei der…

    Rechtsanwältin Stefanie Hagendorff- 50 Leser -
  • Außerordentliche Kündigung – aufgrund einer verdeckten Überwachung

    …Die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung von personenbezogenen Daten zur Aufdeckung von Straftaten gem. § 32 Abs. 1 Satz 2 BDSG setzt lediglich einen “einfachen” Verdacht im Sinne eines Anfangsverdachts voraus, der über vage Anhaltspunkte und bloße Mutmaßungen hinausreichen muss. Eingriffe in das Recht der Arbeitnehmer am eigenen Bild durch…

    Rechtslupe- 53 Leser -
  • Datenbanken beim Skillmanagement – Was ist zu beachten?

    … In Unternehmen ist es ab einer gewissen Größe schwierig, die Kompetenzen der einzelnen Mitarbeiter im Detail beurteilen zu können. Skill-Datenbanken schaffen die Möglichkeit im Unternehmen und im Konzern, zielgenau Mitarbeiter mit bestimmten Fähigkeiten zu finden oder Mitarbeiter gezielt zu fördern. Der Datenschutz darf dabei nicht zu kurz kommen…

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 81 Leser -
  • Was tun bei GPS-Überwachung am Arbeitsplatz?

    … Aufgrund der großen Resonanz und regelmäßigen Anfragen zu unserem Artikel „Überwachung am Arbeitsplatz: GPS vs. Datenschutz“, wollen wir an dieser Stelle einen Überblick für Betroffene schaffen, welche Möglichkeiten Ihnen zur Verfügung stehen, um die rechtliche Zulässigkeit eines GPS-Systems am Arbeitsplatz einschätzen zu können und sich ggf…

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 113 Leser -


Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK