Apps

  • BfDI begrüßt Initiative für transparenteren Datenschutz bei Smartphone-Apps

    … Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Andrea Voßhoff, begrüßt die vom NRW-Justizminister angekündigte Bundesratsinitiative für transparenteren Datenschutz bei Smartphone-Apps. Die Datenschutzbeauftragten von Bund und Ländern weisen seit langem auf eklatante Mängel beim Datenschutz in Apps und Wearables hin. Bürgerinnen und Bürger brauchen mehr Informationen über die erhobenen Daten und müssen für die Sicherheitslücken […]…

    Ingo Kaiser/ Datenschutzblog 29- 36 Leser -
  • Facebook-Spiele sind datenschutzwidrig!

    … Das Kammergericht Berlin verkündete im Rechtsstreit zwischen der Facebook Ireland Limited und dem Bundesverband der Verbraucherzentralen und Verbraucherverbände- Verbraucherzentrale e.V. am 22. September 2017 sein Urteil[1], das vor kurzem öffentliches Interesse weckte. Es wird bereits gemutmaßt, dass dieses Urteil noch bis zum Bundesgerichtshof…

    Stefanie Wojak/ datenschutz-notizen.de- 41 Leser -


  • Hobbyfotografen aufgepasst – Foto-Apps senden heimlich Daten

    … 8. September 2017 Ein Selfie hier, ein Schnapschuss dort. Was früher nur mit richtigen Fotokameras möglich war, gehört heute zum Alltag eines jeden Smartphone-Nutzers. Im Gleichschritt mit den immer besser werdenden Kameras in Smartphones wächst auch die Zahl an Foto-Apps in den einschlägigen App-Stores stetig. Mit Hilfe dieser Apps können die…

    Datenschutzticker.de- 202 Leser -
  • Projekt AppPETS – Datenschutz für Smartphone-Apps

    … Das Projekt „AppPETs – Datenschutzfreundliche Smartphone-Anwendungen ohne Kompromisse“ des ULD soll Entwicklern die Integration datenschutzfreundlicher Technik in Smartphone-Apps erleichtern, indem Funktionen mit eingebautem Datenschutz für wiederkehrende Standard-Anwendungsfälle bereitgestellt werden. Damit soll der jetzige Zustand verbessert werden, in dem eine Vielzahl von Apps wesentlich mehr Daten erhebt und übermittelt, als es zur jeweiligen Diensterbringung notwendig wäre. […]…

    Christian Volkmer/ Datenschutzblog 29- 62 Leser -
  • Mehr Datenschutz bei Apps

    … Schnell mal das Wetter fürs Wochenende checken, einen Blick auf die neuesten Nachrichten werfen oder eine Nachricht posten – für die meisten von uns sind Apps gern genutzte Alltagsbegleiter. Dabei wissen die wenigsten, welche und wie viele Daten von der genutzten App an wen gesendet werden. BEST-PRACTICE LEITFADEN Die Stiftung Warentest hat seit Mitte 2012 […]…

    Datenschutzblog 29- 36 Leser -
  • Orientierungshilfe für Best-Practice bei Apps

    … Das Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz hat unter Mitwirkung von App-Store-Betreibern, App-Entwicklern, App-Anbietern, App-Testern sowie Verbraucher-, Daten- und Jugendschützern eine Orientierungshilfe für die Praxis, mit dem Titel „Verbraucherfreundliche Best-Practice bei Apps“ veröffentlicht. DATENSCHUTZ BEST-PRACTICE Laut dem Leitfaden sollen Nutzer „jederzeit in der Lage sein, Apps informiert und selbstbestimmt nutzen zu können. Dazu ist es erforderlich, […]…

    Martin Henfling/ Datenschutzblog 29- 65 Leser -
  • Bundesministerium bringt Leitfaden für App-Entwickler raus

    … 5. April 2017 Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) hat einen Entwickler-Leitfaden “Verbraucherfreundliche Best-Practice bei Apps – Eine Orientierungshilfe für die Praxis“ herausgegeben. Ein Schwerpunkt des Leitfadens ist der Jugend- und Datenschutz. Vor allem Kinder und Jugendliche müssen vor den Gefahren die mit…

    Datenschutzticker.de- 32 Leser -
  • Google macht Android sicherer

    … Dass Googles Betriebssystem Android nicht an die Sicherheit von Apples iOS herankommt ist kein Geheimnis. Aber damit soll endlich Schluss sein. Google zieht nach und will Datenschutz und IT-Sicherheit bei Android verbessern. DAS NEUE ANDROID O Android O heißt die kommende Version des beliebten Betriebssystems. Eine erste Developer Preview gab es bereits Mitte März zu […]…

    Martin Henfling/ Datenschutzblog 29- 59 Leser -
  • Leitfaden für datenschutzfreundliche Nutzung von Apps

    … 29. März 2017 In der vergangenen Woche hat das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz eine Orientierungshilfe herausgegeben, die Maßnahmen und Kriterien beschreibt, wie Apps verbraucherschutzfreundlicher, vor allem auch datenschutzfreundlicher, gestaltet werden können. Der Leitfaden „Verbraucherfreundliche Best-Practice bei…

    Datenschutzticker.de- 32 Leser -
  • Google erhöht Datenschutz im Google Play Store

    … Was bei Apple schon lange verpflichtend ist, soll nun auch für Google eine Voraussetzung werden: Apps müssen eine Datenschutzerklärung haben, sonst werden sie aus dem Play Store entfernt. WAS LANGE WÄHRT… Bereits seit einigen Jahren fordert Google App-Entwickler auf, die Nutzer im Play Store transparent über die Datenerhebung durch ihre jeweiligen Apps aufzuklären. Bisher interessierte […]…

    Ingo Kaiser/ Datenschutzblog 29- 45 Leser -
  • Datenschutz bei Gesundheits-Apps und Wearables mangelhaft

    … zeige sich daran, dass fast alle der untersuchten Datenschutzerklärungen nicht die gesetzlichen Anforderungen erfüllen würden. Denn gemäß § 13 Abs. 1 TMG habe der Diensteanbieter den Nutzer über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten sowie über etwaige Weitergaben von Daten zu unterrichten. Der notwendige Inhalt…

    datenschutzerklaerung.info- 76 Leser -


  • PhotoTAN-App einiger Cash Group Banken unsicher

    … Den IT-Sicherheitsforschern Vincent Haupert und Tilo Müller von der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen-Nürnberg ist es gelungen, durch Manipulation Überweisungen von Konten der Commerz-, Noris- und Deutschen Bank auf fremde Konten durchzuführen – das ging nur dank der angeblich sicheren PhotoTAN-App die diese Institute für Smartphones…

    Christian Volkmer/ Datenschutzblog 29- 25 Leser -
  • Datenschutz bei Sextoys

    … in Amerika ging das zu weit. Sie sagt, sie habe nichts davon gewusst, dass der Anbieter diese intimen und sensiblen Daten auch noch zusammen mit der E-Mail Adresse speichere. Sie sieht sich in ihrer Privatsphäre und Persönlichkeitsrechten durch die Datenerhebung und Datenspeicherung verletzt. Die betroffene Dame reichte eine Sammelklage bei einem…

    Clemens Pfitzer/ Kurz Pfitzer Wolf & Partner- 62 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK