Apple

Apple Inc. [ˈæpəlˌɪŋk] ist ein US-amerikanisches Unternehmen mit Hauptsitz im kalifornischen Cupertino, das Computer und Unterhaltungselektronik sowie Betriebssysteme und Anwendungssoftware herstellt. Apple gehörte in den 1970er Jahren zu den ersten Herstellern von Personal Computern und trug zu ihrer Verbreitung bei. Bei der kommerziellen Einführung der grafischen Benutzeroberfläche und der Maus in den 1980er Jahren nahm Apple eine Vorreiterrolle ein. Mit dem Erscheinen des iPods 2001, des iPhones 2007 und des iPads 2010 weitete Apple sein Geschäft sukzessive auf andere Produktbereiche aus.
Artikel zum Thema Apple
  • Markenrecht: Apple obsiegt gegen „Mi Pad“

    … Der amerikanische Technologie-Gigant Apple (Jahresumsatz ca. 230 Mrd. Dollar) hat sich vor dem Gericht der Europäischen Union (EuG) erfolgreich gegen einen chinesischen Konkurrenten zur Wehr gesetzt. Das Unternehmen Xiaomi (Jahresumsatz ca. 20 Mrd. Dollar) hatte für den europäischen Markt die Unionsmarke „Mi Pad“ für Tablet-Computer angemeldet…

    halle.law- 37 Leser -
  • BSI warnt vor Sicherheitslücke in iOS

    … Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt vor einer schwerwiegenden Sicherheitslücke im Apple-Betriebssystem macOS 10.13 (High Sierra), die es ermöglicht, sich ohne die Eingabe eines Passwortes mit vollen administrativen Rechten auf diesem System anzumelden. SCHUTZ AUFHEBEN Bei betroffenen Computern können mit dem Nutzernamen „root“ und einer leeren Passwortzeile Sicherheitseinstellungen überwunden werden, indem mehrfach […]…

    Martin Henfling/ Datenschutzblog 29- 69 Leser -


  • Apples Face ID ist hackbar

    … Mit dem im November erschienenen iPhone X hat Apple eine weitreichende Neuerung für IOS eingeführt: die Face ID. Eigentlich ist die Sicherung von Technik durch die Gesichtserkennung nichts neues, doch das System von Apple soll lernfähig sein und eigenständig Veränderungen in Gesichtern erkennen. SICHERHEITSÜBERPRÜFUNG GEKNACKT Dieses Kriterium machte sich nun die vietnamesische Hackergruppe Bkav zum […]…

    Gerald Lill/ Datenschutzblog 29- 62 Leser -
  • Ist Apples Face ID doch unsicher? Sohn entsperrt iPhone X der Mutter

    … 17. November 2017 Nach dem Verkaufsstart vor wenigen Wochen ist Apples neuester Smartphone-Streich, das iPhone X in aller Munde. Aufgrund des Wegfalls des allseits bekannten Home-Buttons sorgt vor allem Apples neue Entsperrmethode „Face ID“ für Aufsehen, die dem Nutzer die Möglichkeit gibt, sein iPhone mittels Gesichtserkennung zu entsperren…

    Datenschutzticker.de- 85 Leser -
  • Welche Priorität hat der Datenschutz für Apple?

    … des Zugriffs auf die Kamera an. Sobald dieser einmal erteilt sei, hat die jeweilige App dauerhaft Zugriff auf folgende Funktionen: Front- und Rückkamera Jederzeitige Aufnahmemöglichkeit wenn die App im Vordergrund ist Aufnahme von Fotos und Videos ohne gesonderten Hinweis Direkter Upload der Aufnahmen Gesichtserkennungsfunktionen All…

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 79 Leser -
  • Apple angeklagt im Markenrechtstreit um Animoji

    … Apple gab den 3-D animierten Charakteren im Emoji-Stil in seinem neuen iPhone X den Namen Animoji. Nun werden sie wegen Markenverletzung verklagt. Der Kläger erklärt, dass er den Namen Animoji 2014 erfunden habe und ihn bereits 2015 beim amerikanischen Patent- und Markenamt (UPSTO) eintragen ließ. The post Apple angeklagt im Markenrechtstreit um…

    Legal-Patent.com | Dr. Meyer-Dulheuer & Partners LLP- 62 Leser -
  • Die Datenwoche im Datenschutz (KW39 2017)

    … [IITR – 1.10.17] Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (>>> Künstliche Intelligenz: Auferstehen des Kommunismus >>> Journalistenpreis der Stiftung Datenschutz >>> Russische Aufsichtsbehörde droht Facebook mit Sperre >>> Datenkrake Auto >>>…

    Sebastian Kraska/ Datenschutzbeauftragter Online- 70 Leser -


  • iCloud-Account Fernlöschung durch Erpresser am 7.April 2017

    … 29. März 2017 Unbekannte Erpresser drohen Apple, dass sie iCloud-Accounts aus der Ferne löschen, wenn Apple die geforderte Summe in bitcoins nicht zahlt. Die Erpresser nennen sich “Turkish Crime Family“ und behaupten sie seien im Besitz von mehreren hundert Millionen iCloud-Zugangsdaten, wie ZDNet berichtet. Mit Hilfe dieser Zugangsdaten…

    Datenschutzticker.de- 92 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK