APPLE

  • Werbung mit Apple-Logo – erlaubt oder nicht?

    Werbung mit Apple-Logo, Apfel-Logo und Co. – erlaubt oder nicht? Apple ist eine der bekanntesten und wertvollsten Marken der Welt. Es verwundert daher nicht, dass sämtliche Apple-Produkte markenrechtlich geschützt sind, z.B. das „iPad“, das „iPhone“ oder der „iPod“. Insgesa...

    118 Leser - Karsten Gulden/ Infodocc
  • Google schlägt Apple…

    …als wertvollste Marke der Welt! Wie jedes Jahr hat die Kommunikationsagentur MillwardBrown  eine Liste der 100 wertvollsten Marken herausgegeben, die sogenannte „BrandZ Top 100 Most Valuable Global Brands“. Dabei hat Google d...
    89 Leser - Kurz Pfitzer Wolf

Aktuelles zum Thema Apple

  • Datenschutzerklärung in Apps – Inhalt, Form und Muster

    … App-Anbieter müssen dem Nutzer einen Datenschutzhinweis zur Verfügung stellen. Viele App-Anbieter machen es sich leicht und nutzen den Text der Datenschutzerklärung ihrer Webseite oder verlinken lediglich auf die Datenschutzhinweise. So einfach ist es allerdings nicht, denn die Besonderheiten einer App werden hierbei nicht ausreichend…

    86 Leser - Datenschutzbeauftragter


  • OLG Hamburg: Wettbewerbswidrige Optimierung von App Store-Suchergebnissen

    … Strengere Maßstäbe als bei der Adword-Werbung hat das OLG Hamburg für die Wahl von Schlagwörtern für Apps bei iTunes: Mit einem jetzt bekannt gewordenen Beschluss vom 19. Juni 2013 haben die Richter einen App-Anbieter verurteilt, der durch die Auswahl des Titels einer Konkurrenz-App erreicht hatte, dass sein Produkt bei einer Suche nach der…

    35 Leser - Onlinespielerecht
  • Apple Health: Ein erster datenschutzrechtlicher Blick auf die neue App

    … Apple hat eine neue App namens “Health” herausgebracht. Die App “Apple Health” sammelt zukünftig aus den verschiedensten Apps Daten zu dem Gesundheitszustand eines Nutzers. Damit erhält die Bewegung des Self-Tracking auch unter dem Begriff “Quantified Self” bekannt, neuen Aufwind. Was soll Health können? Health soll es ermöglichen, dass die…

    30 Leser - Datenschutzbeauftragter
  • Italienische Behörde ermittelt wegen Missbräuchen bei Free-to-Play-Spielen

    … Vergangene Woch wurde gemeldet, dass die  italienische Markt- und Wettbewerbsbehörde (Autorità Garante della Concorrenza e del Mercato) Ermittlungen gegen mehrere Anbieter von digitalen Spielen aufgenommen hat. Zu den betroffenen Unternehmen gehören Tochtergesellschaften von Google, Apple, Amazon und Gameloft. Die Ermittlungen konzentrierten sich…

    44 Leser - Onlinespielerecht
  • Google schlägt Apple…

    … …als wertvollste Marke der Welt! Wie jedes Jahr hat die Kommunikationsagentur MillwardBrown  eine Liste der 100 wertvollsten Marken herausgegeben, die sogenannte „BrandZ Top 100 Most Valuable Global Brands“. Dabei hat Google die Marke Apple hinter sich gelassen. Lissandra Melo / Shutterstock.com 2014 ist Google mit einem…

    89 Leser - Kurz Pfitzer Wolf
  • BSI: Warnung vor Sicherheitslücke in Apple iTunes

    … Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt vor einer Sicherheitslücke in iTunes, durch die lokale Angreifer durch eine Rechteveränderung beim Benutzer-Ordner sämtliche anderen Benutzerkonten auf dem jeweiligen Mac einsehen und modifizieren können. Das Sicherheitsrisiko bestehe bei iTunes bis zu Version 11.2 in Verbindung…

    103 Leser - Datenschutzticker.de
  • Werbung mit Apple-Logo – erlaubt oder nicht?

    … Werbung mit Apple-Logo, Apfel-Logo und Co. – erlaubt oder nicht? Apple ist eine der bekanntesten und wertvollsten Marken der Welt. Es verwundert daher nicht, dass sämtliche Apple-Produkte markenrechtlich geschützt sind, z.B. das „iPad“, das „iPhone“ oder der „iPod“. Insgesamt sind über 500 Marken von Apple im deutschen Markenregister…

    118 Leser - Karsten Gulden/ Infodocc


  • E-Mail-Anbieter behalten sich Mitlesen von Nachrichten vor

    … werden. Es entsteht aber ein fader Beigeschmack, ob der Zweck die Mittel heiligt. Microsoft argumentiert mit seinen Nutzungsbedingungen, die vorsehen, dass E-Mails von Hotmail ohne richterlichen Beschluss durchsucht werden können. Damit sei Microsoft aber nicht alleine, wie Heise Online schreibt. Auch Apple, Google und Yahoo behalten sich einen…

    110 Leser - Datenschutzticker.de
  • iOS Security White Paper: Mehr Sicherheit mit iPhone?

    … In der Vergangenheit haben wir schon oft über Sicherheitslücken bei iOS-Geräten berichtet. So berichteten wir, dass Apple die über die Spracherkennungssoftware Siri (Speech Interpretation and Recognition Interface) erhaltenen Daten bis zu zwei Jahre auf seinen Servern speichert. Zudem wies Siri eine Sicherheitslücke auf, wodurch der…

    33 Leser - Datenschutzbeauftragter
×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Die Top-Meldungen täglich zum Frühstück
100 Blogs zum Thema
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr dazu. OK