Anteile



  • Das Ende der Cash-GmbH

    … der BFH in der Schenkung von Beteiligungen an einer Cash-GmbH keinen Missbrauchsfall sah, hat der Gesetzgeber nun reagiert und folgende Regelung getroffen: Künftig wird das Netto-Finanzvermögen als sog. “schädliches Verwaltungsvermögen” behandelt, soweit es 20% des Unternehmenswerts übersteigt, wobei zunächst die betrieblichen Schulden abgezogen…

    blogmbh.de- 150 Leser -
  • Das Ende der Cash-GmbH

    … Steuerspar-Modell “Cash-GmbH” funktionierte so, dass der Erblasser oder Schenker eine GmbH gründete und diese mit einem hohen Geldvermögen ausstattete. Da die GmbH bislang kraft Rechtsvermögen immer Betriebsvermögen hatte, konnte der Erblasser bzw. Schenker seine Anteile an der GmbH nahezu bis ganz erbschafts- bzw. schenkungssteuerfrei auf den Erben…

    blogmbh.de- 2 Leser -
  • Zwangsvollstreckung für Fortgeschrittene

    … Das Thema Zwangsvollstreckung wird in der (Referendars-)Ausbildung eher stiefmütterlich behandelt. Normalerweise erledigen das auch die Bürokräfte, es sei denn, es liegt ein Ausnahmefall vor. Heute Besprechung: Zwangsvollstreckung aus arbeitsgerichtlichem Titel wegen vorsätzlicher unerlaubte Handlung in den Anteil des Schuldners am Nachlass des Erblassers bei bestehender Erbengemeinschaft als Eigentümer eines Grundstücks. Und alle schauen einen mit großen, erwartungsvollen Augen an. …

    Andere Ansichtin Arbeitsrecht- 111 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK