Amüsante Justiz

  • Die Richterschaft als Schweinesystem bezeichnet

    … Die Richterschaft als Schweinesystem bezeichnet In einem Prozeß vor dem Verwaltungsgericht hatte ein Anwalt die Richterschaft des Gerichtes als “Schweinesystem” bezeichnet. Entspricht die Verwendung des Begriffes “Schweinesystem” für die Bezeichnung der Richterschaft eines Verwaltungsgerichtes dem Sachlichkeitsgebot eines Anwaltes? Tweet Geschrieben am 20.02.2015 von Oliver Marson, Rechtsanwalt in Berlin Kategorie(n): Aktuelles im Land, Allgemein, Amüsante Justiz Beitrag kommentieren Kommentare…

    Verteidiger aus Berlin- 338 Leser -


  • Superhirn: Polizei

    … Eintragungen verzeichnet.” Völlig richtig. Der Unfall war bisher nicht polizeilich aufgenommen worden, was deutlich aus meinem Schreiben hervorging. Ich hätte wahrscheinlich gleich die Anzeige bei der Staatsanwaltschaft einreichen sollen. Post von der Polizei Tweet Geschrieben am 15.09.2014 von Oliver Marson, Rechtsanwalt in Berlin Kategorie(n): Aktuelles im Land, Allgemein, Amüsante Justiz Beitrag kommentieren Kommentare…

    Oliver Marson/ Verteidiger aus Berlin- 440 Leser -
  • Für Parkplatzschweine wird es ab heute teurer.

    … Heute, zum 1.April 2013 treten einige Änderungen des Bußgeldkataloges in Kraft und wie immer, wenn der Bußgeldkatalog geändert wird, wird es für die Verkehrsteilnehmer teuer. Diesmal trifft es vor allem die Fahrradfahrer und die „Parkplatzschweine“. „Parkplatzschweine“ sind…

    Verteidiger aus Berlinin Verkehrsrecht- 108 Leser -
  • Das böse Gerücht vom gebremsten Ermittlungswillen der Amtsanwaltschaft Berlin

    … Der Kollege Hoenig hat in seinem Beitrag “Vorbereitung eines Plädoyers” sehr überzeugend geschildert, dass nach einer Zeitspanne zwischen Straftat und Hauptverhandlung von 3 Jahren eigentlich 12 Jahre vergehen und ein Zeuge vier Mal so schnell altert als der Richter. Hier meine Ergänzungsrechnung: bringt man dann noch – natürlich nur hypothetisch…

    Verteidiger aus Berlin- 235 Leser -
  • Autobahn ist für Testfahrt Nachmittags zu voll.

    … Die Berliner Polizei hat gestern einen 22-jährigen Golf-Fahrer mit 151 Km/h innerhalb geschlossener Ortschaft gestoppt, der auf Befragen angab, er hätte sich den Golf nur geliehen und wollte eine Testfahrt machen. Da es Nachmittags auf der Autobahn zu voll für eine “Testfahrt” sei, ist er auf die Marzahner Chaussee in Berlin-Hellersdorf…

    Verteidiger aus Berlinin Verkehrsrecht- 151 Leser -
  • Freispruch Kachelmann aufgehoben – die Abrissbirnen toben weiter

    … Wie hier erst jetzt bekannt geworden ist, wurde der Freispruch im Vergewaltigungsprozess gegen Kachelmann aufgehoben. Die Ansicht des Kollegen Stadler, bei Kachelmann werde es ”langsam lächerlch”, teile ich. Aber gerade nicht in seinem Sinne. Wie es zu dem aufhebenden Urteil kam, wer daran beteiligt war und welche neuen Abrissbirnen weiter toben…

    Verteidiger aus Berlinin Strafrecht- 875 Leser -
  • Ich hab noch einen Koffer im Knast, den hol ich jetzt ab.

    … Ich sollte ja schon so manches für Häftlinge in und aus dem Knast schleppen. Bisher jedoch – zum Glück – hat jedoch noch keiner von mir erwartet, dass ich meinen Mandanten im Koffer mit raus nehmen soll. In Mexiko herrschen das offensichtlich andere Erwartungen bei den Insassen vor. Ungewöhnlicher Ausbruchsversuch: Um aus dem Gefängnis zu…

    Verteidiger aus Berlinin Strafrecht- 196 Leser -


  • Respekt vor Richtern und Staatsanwälten im Kachelmann-Prozess

    … Rechtsstaatlichkeit und Unvoreingenommenheit, das ist das, was anschaulich und in bemerkenswerter Weise Richter und Staatsanwälte dem Kachelmann-Prozess vorenthielten. Auch Alice Schwarzer zeichnete sich durch selten so deutlich hervortrende Inkompetenz aus. Und dennoch gebührt ihnen allen unser besonderer Respekt, wie hier nachzulesen ist…

    Verteidiger aus Berlin- 418 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK