Amtsgericht Tiergarten

  • Keine Sonderbehandlung von Gina-Lisa Lohfink

    … Die heute erfolgte Verurteilung von Frau Gina-Lisa Lohfink zu einer Geldstrafe von 20.000,- Euro durch das Amtsgericht Tiergarten dürfte auch dem Öffentlichkeitsprinzip des deutschen Rechts geschuldet sein. Weder die Staatsanwältin noch die Richterin ließen sich von der öffentlichen Diskussion um die Angeklagte ablenken und nutzten die Chance…

    Fachanwalt für IT-Recht- 657 Leser -
  • Keine Solidarität mit Gina-Lisa Lohfink

    … dann aber doch über die Ränder des Boulevards gar bis hin zu lawblogs und weckt mein Interesse über das unvermeidlich Wahrnehmbare hinaus. Dazu gehört nun auch der Fall von Gina Lisa-Lohfink, die sich derzeit wegen falscher Verdächtigung vor dem Amtsgericht Tiergarten in Berlin verantworten muss. Sie hatte dort Einspruch gegen einen Strafbefehl…

    Fachanwalt für IT-Rechtin Strafrecht- 2428 Leser -


  • IP-Adressen als personenbezogenes Datum?

    … Voraussetzungen dynamische IP-Adressen personenbezogene Daten darstellen und deshalb über den Zeitpunkt des Nutzungsvorgangs hinaus nicht erhoben und gespeichert werden dürfen. Ursprünglich handelte es sich um ein Verfahren vor dem Amtsgericht Tiergarten aus dem Jahr 2008. In dem Streitfall ging es um die Tatsache, dass die Bundesrepublik Deutschland als…

    Rechtsanwalt für Markenrecht und Urheberrecht Berlin- 137 Leser -
  • Die gefahrgeneigte Tätigkeit eins Rechtanwaltes am Amtsgericht Tiergarten

    … für die vorgerügte Stunde sehr schwer vorkam – den Fahrstuhl zu nehmen. Fahrstühle im Amtsgericht Tiergarten sind aufgrund ihres fast schon biblischen Alters sehr störanfällig. Nachdem ich den Fahrstuhl betreten und die sich die Türe wieder einmal sehr holprig geschlossen hatte, erblickte ich das folgende Schild. Was sollte ich dazu sagen. Mir…

    strafrechtsblogger- 529 Leser -
  • Schweigen ist Gold, gerade im Strafverfahren

    … diese Woche vor dem Amtsgericht Tiergarten verhandelten Fall war bei meinem Mandanten eine Wohnungsdurchsuchung erfolgt. Die Straftat, die Grundlage für den Durchsuchungsbeschluss war, hatte er nicht begangen. Das Ermittlungsverfahren ist im Sande verlaufen. Allerdings fand die Polizei ein paar Tütchen mit Marihuana, ein sog. Zufallsfund. Da er…

    Recht & Gesetz?! - Das Anwaltsblogin Strafrecht- 204 Leser -
  • Jedes Verfahren geht irgendwann zu Ende

    … Wahrscheinlich hat jeder Verteidiger Verfahren, die er lieb gewonnen hat. Man schlägt sich über Jahre mit ihnen herum und ist dann überrascht, wenn es vorbei ist. In einem Verfahren wegen Betruges habe ich einen Mandanten seit 2007 betreut. Das Verfahren schleppte und schleppte sich. Nun bekam ich folgendes Schreiben vom Amtsgericht Tiergarten…

    strafrechtsblogger- 276 Leser -
  • Untersuchungshaft, § 112 StPO

    … Das Kammergericht Berlin musste das Amtsgericht Tiergarten sowie das Landgericht Berlin an selbstverständliches erinnern. Weder Flucht- noch Verdunkelungsgefahr konnte die Verhängung der Untersuchungshaft weiter tragen. Fluchtgefahr soll nach einer gängigen Formel immer dann vorliegen, „wenn bei Würdigung aller Umstände des Einzelfalles eine…

    Strafverteidigung-Hamburg.com- 90 Leser -
  • Drogenfahrt ist keine Straftat: LG ist sauer!

    … angeboten, da sie dann den Ärger „sofort vergessen“ würde. Die Angeklagte konsumierte eine Prise. Dabei konsumierte sie zum ersten Mal dieses Rauschgift. Abgesehen von Kopfschmerzen verspürte sie keine Wirkungen. Gegen diese nahm sie etwa eine Stunde später eine Tilidin-Tablette ein. Anschließend fuhr sie mit einem Pkw BMW, der ihr von ihrem Vater…

    beck-blogin Strafrecht Verkehrsrecht- 393 Leser -


  • versuchter Computerbetrug durch Phishing?

    … Besprechung des Beschlusses des KG Berlin vom 2.5.2012 – (3) 121 Ss 40/12 (26/12) – zur Abgrenzung des versuchten Computerbetrugs zur straflosen Vorbereitungshandlung durch Rechtsanwalt Steffen Dietrich aus Berlin Sachverhalt Der Angeklagte hatte zwei Bekannte veranlasst, sich zum Schein unter einer Berliner Adresse zu melden und bei…

    strafrechtsblogger- 94 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK