Aktivlegitimation

    • Die Aktivlegitimation im Wettbewerbsrecht

      Wer darf eigentlich gegen Wettbewerbsverstöße vorgehen? Die Ausgangssituation: Vielen Betreibern von Online-Shops dürfte die nachfolgende Situation sehr bekannt vorkommen: Man kommt morgens ins Büro, und da liegt sie – die wettbewerbsrechtliche Abmahnung, mit der sich ein Dritter darüber beschwert, dass die eigenen Verkaufsangebote wettbewerbswidrig seien.

      Florian Skupin/ RightsPilot Magazin- 8 Leser -




Täglich juristische Top-Meldunden
Themen
Weiteres
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK