Aktie

  • Weihnachten kommt wie immer überraschend....

    …und damit auch das Jahresende und der Ablauf von Verjährungsfristen ! Wer mit Kapitalanlagen Geld verloren hat, überlegt zu Recht, ob er „dem schlechten Geld noch gutes Geld hinterwerfen“ soll, denn ein Vorgehen gegen die beratende Bank oder einen freien Berater wegen Falschberatung kostet Anwalts- und Gerichtskosten. Allerdings darf der Anleger…

    Rechtsanwältin Anja Uelhoff- 41 Leser -


  • BGH: Zur Vermögensschadensberechnung bei betrügerischer Kapitalerhöhung

    … Angeklagte ein vermögensloses Unternehmen als Alleinaktionär. In der Zeit darauf ließ er über Telefonverkäufer Aktien im Werte von über 8 Millionen Euro an Anleger verkaufen. Im Emissionsprospekt stellte er das Unternehmen als Immobilienunternehmen dar und wies auf die Möglichkeit des Totalverlustes des eingesetzten Kapitals hin. Mit dem eingenommenen…

    RA Dr. Böttnerin Strafrecht- 15 Leser -
  • 7.446.831,75 Euro für Lehman-Aktie

    … Den bisher höchsten Schadenersatz in Sachen Lehman gab es jetzt vor dem OLG Hamburg. Ganze 7.446.831,75 Euro (in Worten mehr als sieben Millionen Euro) muss die Hamburger Privatbank Bethmann an einen Anleger zahlen, weil man ihm nicht sagte, wie riskant die Anlage sei. Bethmann ist eine Privatbank mit Sitz in Frankfurt und auf…

    Handelsvertreter Blog- 66 Leser -
  • Muss Christian Wulff bald Prozesskostenhilfe beantragen?

    … jetzt bekannt gegeben wurde. Bei der CenaCom GmbH handelt es sich um eine staatlich anerkannte Gütestelle im Sinn des § 794 Abs. 1 Nr. 1 ZPO, § 22 AGGVG-BW mit Sitz in Karlsruhe. Anlass des Gütestellenverfahrens ist die im Oktober 2008 von Porsche versuchte Volkswagen-Übernahme. Der Börsenkurs der Volkswagen-Aktie verfünffachte sich damals – wegen…

    De legibus- 248 Leser -
  • Aktienrechtlicher Differenzhaftungsanspruch bei einer Erhöhung des Sachkapitals

    … Im zugrundeliegenden Fall ging es um eine Sachkapitalerhöhung der Babcock Borsig AG, die im Jahr 1999 durchgeführt wurde. Die Preussag AG schloss bei dieser Kapitalerhöhung einen Transaktionsvertrag mit der Babcock Borsig AG und brachte jegliche “Geschäftsanteile an zwei Tochtergesellschaften sowie Aktien der Howalswerke Deutsche Werft AG (HDW…

    rechtsanwalt.com- 13 Leser -
  • Unerwünschte Fax-Spam

    … Fax-Spammern wird von Seiten der Bundesnetzagentur nun das Leben schwer gemacht. Der sogenannte “Swiss Money Report” ist ein Fax-Newsletter, der eine Kaufempfehlung für eine bestimmte Aktie beinhaltet, da hierfür ein Kursanstieg erwartet wird. Wie die Bundesnetzagentur mitgeteilt hat, werden diese Werbefaxe mehrmals pro Woche versendet. Dabei…

    Rechtslupe- 43 Leser -
  • Eigentumsverletzung eines Aktionärs durch Veräußerung eines Unternehmensteils

    …. 14 Abs. 1 Satz 1 GG) das in der Aktie verkörperte Anteilseigentum, das im Rahmen seiner gesellschaftsrechtlichen Ausgestaltung durch Privatnützigkeit und Verfügungsbefugnis gekennzeichnet ist. Der Schutz erstreckt sich auf die mitgliedschaftliche Stellung in einer Aktiengesellschaft, die das Aktieneigentum vermittelt. Aus dieser Stellung…

    Rechtslupe- 6 Leser -
  • Aktienrechtsnovelle 2011

    … Mein Kollege von der Universität Düsseldorf, Professor Dr. Ulrich Noack hat heute den Referentenentwurf einer kleinen Aktienrechtsnovelle auf sein Blog gestellt und dort kurz besprochen. Mir ist unverständlich, dass das BMJ diesen Entwurf nur den so genannten “interessierten Kreisen” zur Verfügung stellt. Umso mehr ein Dankeschön an Ulrich Noack…

    Verschmelzungsbericht- 53 Leser -


  • Voraussichtlich dauernde Wertminderung bei Aktien

    … Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens können in der Steuerbilanz auf den Teilwert abgeschrieben werden, wenn eine voraussichtlich dauernde Wertminderung vorliegt. Bei börsennotierten Aktien geht die Finanzverwaltung erst dann von einer solchen dauernden Wertminderung aus, wenn deren Börsenkurs zum aktuellen Bilanzstichtag um mehr als 40% oder am…

    Steuerpraxis- 23 Leser -
  • Dieser Fax-Spam nervt nur noch ….

    … bei Ihnen bestellen werde! Auch die Aktie der “Global Aviation Syndicate Ltd.” interessiert mich nicht. Bitte schonen Sie deshalb Ihre und meine Ressourcen und unterlassen künftig Ihren Fax-Spam von Großbritannien aus. Vielen Dank. …

    Markentiger®- 107 Leser -
  • Gameforge übernimmt Frogster

    …Die Karlsruher Spieleschmiede Gameforge will die Berlinische Frogster Interactive Pictures AG vollständig übernehmen. In heute dazu veröffentlichten Erklärungen beider Unternehmen wurde angekündigt, den Frogster-Aktionären bis September mit € 25 je Aktie ca. 25 % mehr als den durchschnittlichen Börsenwert der Papiere in den letzten drei Monate zu bieten. Die Gameforge AG hält des Weiteren selbst [...]…

    Dr. Behrmann & Härtel- 15 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK