Agg-Hopping



  • AGG-Hopping gelangt zum EuGH

    … Der Achte Senat hat die rechtliche Beurteilung einer "Scheinbewerbung" dem EuGH zur Vorabentscheidung vorgelegt. Im nationalen Recht sind bislang unterschiedliche Ansätze verfolgt worden, um das sog. AGG-Hopping zu unterbinden. Teilweise wurde die Auffassung vertreten, "Bewerber" i.S. von § 6 Abs. 1 Satz 2 AGG sei nur, wer sich objektiv und…

    Christian Rolfs/ beck-blogin Arbeitsrecht- 143 Leser -
  • Datenschutzrechtliche Anforderungen an Bewerbungsportale

    … Übermittlung der Bewerberdaten Zunächst sollte darauf geachtet werden, dass die Bewerberdaten nur über eine verschlüsselte Verbindung mittels HTTPS übertragen werden. Im Rahmen des Registrierungsprozesses sollte eine eindeutige Bewerberregistrierung vorgenommen werden, wobei sich hierfür ein Double-Opt-In-Verfahren empfiehlt, bei dem der Bewerber…

    Clemens Grünwald/ datenschutz-notizen.de- 97 Leser -
  • der diskriminierte Anwalt

    …Ist der Anwalt nun besonders findig oder doch nur ein "AGG-Hopper" oder auf Entschädigungszahlungen angewiesen? So richtig klar wird es nicht? Auf Juve wird auf mehrere Verfahren des Anwaltes hingewiesen, in denen er aufgrund "vorgetragener" Diskriminierung eine Entschädigungszahlung nach dem AGG verlangt. Hier entsteht der Eindruck, dass es sich…

    Arbeitsrecht Chemnitzin Arbeitsrecht- 234 Leser -
  • Neues zum AGG-Hopping

    … AGG-Hopping ist zwar noch kein Volkssport, aber immerhin soll es "eine Clique im dreistelligen Bereich" geben, die Arbeitgeber gezielt mit Schadensersatz- und Entschädigungsklagen wegen vermeintlicher Benachteiligungen überzieht. Mit dieser Aussage wird Rechtsanwalt Dr. Steffen Krieger (Gleiss Lutz, Stuttgart) im aktuellen Spiegel (Heft 23/2009…

    beck-blogin Arbeitsrecht- 105 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK