Ag Bremen

    • AG Bremen: Katze des Nachbarn muss nicht auf Pkw geduldet werden

      Der Pkw der 79-jährigen Klägerin wurde von einer Katze mehrfach durch Kratzer beschädigt, zudem hinterließ diese Pfotenabdrücke und Haare auf dem Fahrzeug. Nachdem die Klägerin ihren Stellplatz sowie die Katze mittels Videoüberwachung eine Zeit lang beobachtet hatte, vermutete sie, dass es sich bei dem Halter der schwarzen Katze um ihren Nachbarn handelt, welchen sie gerichtli ...

      Alexander Gratz/ Verkehrsrecht Blogin Zivilrecht- 216 Leser -
  • Flirtano GmbH (milfs.de): Mahneifer trotz Urteil des AG Bremen (1 C 66/17)

    … Handlung wurde der Geschäftsführer Mathias Seemann nun mit einer Abmahnung und Aufforderung zur Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung belohnt. Die Chancen auf die Abgabe der Unterlassungserklärung sehen wir aufgrund der Tatsache, dass das Unternehmen bislang auf kein einziges unserer vorgerichtlichen Schreiben reagierte, als eher mäßig…

    Thomas Rader/ Kanzlei Rader- 166 Leser -


  • Der Prüfbericht der Versicherung und der Datenschutz

    … kostenlose Unfallmeldung Die Kontaktaufnahme ist unverbindlich. Sie gehen kein Risiko ein. Mit Absenden des Formulars entsteht noch kein Mandatsverhältnis. Hierdurch entstehen keine Kosten. Wir melden uns unverzüglich nach Eingang der Unfallmeldung bei Ihnen und besprechen mit Ihnen die weiteren Schritte. Eine Rückmeldung erfolgt in aller…

    Kanzlei für Verkehrsrechtin Verkehrsrecht- 84 Leser -
  • AG Bremen Az.: 7 C 58/15 vom 24.04.2015

    … VOLKES ANERKENNTNISURTEIL In dem Rechtsstreit … , gegen VHV Allgemeine Versicherung AG, vertr.d.d. Vorstand, Constantinplatz 90, 30177 Hannover, -Beklagte- hat das Amtsgericht Bremen am 24. April 2015 – gem. § 307 S. 2 ZPO ohne mündliche Verhandlung – durch Richter am Amtsgericht Dr. D. für Recht erkannt: Die Beklagte wird verurteilt, an den…

    Willi Wacker/ Captain HUK- 52 Leser -
  • AG Bremen zum datenschutzrechtlichen Auskunftsanspruch

    …Gem. § 34 BDSG hat jedermann das Recht kostenlos von der verantwortlichen Stelle zu verlangen, dass ihm/ihr Auskunft erteilt wird, über: 1. die zu seiner Person gespeicherten Daten, auch soweit sie sich auf die Herkunft dieser Daten beziehen, 2. den…

    IT-Blawg- 48 Leser -


  • Kein Vergütungsanspruch für abgesagte Arztbehandlung

    … Wie das Amtsgericht Bremen mit Urteil vom 09.02.2012 – 9 C 0566/11- entschied, besteht kein Vergütungsanspruch des Arztes, wenn der Patient die Behandlung telefonisch am Tag der Behandlung absagt. Der Patient dürfe den vereinbarten Termin jederzeit sotnieren, da kein Vergütungsanspruch gemäß §§ 611, 615 BGB entstanden sei. Der Arzt gab allerdings…

    Anja Neubauer- 184 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK